Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Projekt: Toiletten für alle

28 Mär 2015 13:07 - 28 Mär 2015 13:08 #1 von matti
Hallo,

erst neulich hat sich mir wieder wärend unseres Berlinaufenhaltes die Frage gestellt, wie ich mit meinem Hilfsmittel einen Tagesausflug mitmachen kann, ohne die Möglichkeit eines Wechseln meines Hilfsmittels zu haben. Der Grund dafür ist die Tatsache, dass es zwar behindertengerechte Toiletten gibt, diese aber aufgrund fehlender Ausstattung und Größe mitunter nicht für die speziellen Bedürfnisse vieler Menschen mit Behindeurng geeignet bzw. ausreichend sind.

Beim lesen des neuen Handicap Magazins (sehr, sehr empfehlenswert), bin ich auf einen Artikel aufmerksam geworden. Dieser berichtet von einer Initiative mit dem Namen "Toiletten für alle".

Hintergrund:

Menschen mit Behinderung planen Ausflüge mit Familie und Freunden, fahren in andere Städte, erledigen Behördengänge. Wenn es unterwegs keine geeignete Toilette für sie gibt, muss improvisiert werden: Zum Wechseln der Inkontinenzeinlage – einer Windel für Erwachsene – müssen die Betroffenen von ihren Begleitern auf den Boden einer öffentlichen Toilette gelegt werden. Für die Begleitperson ist das häufig sehr mühsam und belastend für den Rücken. Zudem stellt dies für alle Beteiligten eine unangenehme und unhygienische Situation dar: Die Böden sind häufig nicht sauber, dadurch können die Betroffenen leicht krank werden. Oft müssen zwei bis drei Personen helfen und es gibt kaum Platz.

Die Folge: Niemand will unter diesen menschenunwürdigen und schlimmen Umständen eine öffentliche Toilette benutzen.


Weitere Informationen finden sich hier: www.toiletten-fuer-alle.de/das-projekt.html

Ich werde Kontakt zu diesem Projekt aufnehmen und eine Unterstützung durch die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. anbieten.

Matti
Folgende Benutzer bedankten sich: Jens Schriever, Ano, Pamwhy, hippo80, Bernhardine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Mär 2015 15:40 #2 von Jens Schriever
Hallo Matti

Ein sehr wichtiges Projekt, wo wir mit dabei sein sollten. Danke Matti.


Gruß Jens

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Mär 2015 21:49 #3 von Ano
Super Idee von Dir, lieber Matti.

Klar sollten wir diese Initiative unterstützen !!!

Gerade unser gemeinsamer Aufenthalt in Berlin hat mir diesbezüglich die Augen geöffnet.

LG, Ano

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Mär 2015 12:30 #4 von Bernhardine
Hallo Matti,
ich muss gestehen, dass ich mir über diese Problematik noch nie Gedanken gemacht habe...
Mein Vater war auf Grund seiner Parkinsonerkrankung im fortgeschrittenen Stadium natürlich auch auf Windeln angewiesen, aber da konnten wir schon keine langen Ausflüge mehr mit ihm machen. Aber auch bei ihm mussten wir den Windelwechsel liegend durchführen und ich mag mir gar nicht vorstellen, wie das außerhalb des Hauses hätte stattfinden sollen!!
Wie sollte denn so eine Toilette aussehen? Das würde mich wirklich mal interessieren. Denn eigentlich müsste dort auch ein Lifta vorhanden sein, um den gehandicapten Menschen auch allein für den Windelwechsel bewegen zu können.
Ich finde die Idee , die Initiative zu unterstützen sehr gut! Das Leben mit einer Behinderung ist so schon schwer genug, da kann jede Hilfe nur gut sein,
Weißt du, wie die Toiletten für Behinderte in Holland sind? Die Holländer sind ja im allgemeinen immer sehr fortschrittlich in diesen Belangen und ich habe es schon immer sehr gut gefunden, dass dort viel mehr für die Integration getan wird und dass vieles einfach ganz selbstverständlich ist. ( allein, dass in Freizeitparks ganz selbstverständlich die Fahrgeschäfte angehalten werden, um Rollifahrern den Einstieg zu ermöglichen - ohne dass auch nur irgendjemand protestiert wegen der längeren Wartezeit!) .
Liebe Grüße
Bernhardine

Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten , weitergehen !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Mär 2015 13:01 - 29 Mär 2015 13:04 #5 von matti
Hallo Bernhardine,

eine Vorstellung welche Anforderungen eine Toilette für alle erfüllen müsste, kannst du hier erhalten.

www.toiletten-fuer-alle.de/presse/presse...etten-fuer-alle.html

Auf der Rehacare in Düsseldorf wird seit Jahren ein sehr gut ausgestatteter Raum für einen Wechsel des Inkontinenzhilfsmittels bei Erwachsenen bereit gestellt. Sehr lobenswert! Ein kleines Manko ist, dass dieser keine Toilette enthält, sondern ausschließlich einen Windelwechsel (liegend) ermöglicht.

Matti
Folgende Benutzer bedankten sich: Astrid, Bernhardine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Mär 2015 13:26 #6 von Ano
Moin liebe Bernhardine!

Wenn Du den Link in Matti's erstem Posting anklickst und etwas weiter runterscrollst, dann kannst Du ein Foto von solch einer Toilette sehen - noch etwas tiefer gescrollt ist noch ein weiteres Beispielbild mit einer etwas anders ausgestatteten Toilette zu finden.

Beide sind sowohl mit Toiletten als auch mit Hub und Liege ausgestattet.
Das erste Foto zeigt eine Behindertentoilette im Flughafen in München.

Hier nochmal der Link von Matti: Klick
LG, Ano
Folgende Benutzer bedankten sich: Astrid, Bernhardine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Mär 2015 16:51 #7 von Astrid
Das Projekt finde ich ganz super. Danke Matti für die Information. Es sollte unterstuetzt werden

Lb Gruesse Astrid

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Mär 2015 18:28 #8 von Bernhardine
Danke Matti und Ano!
Sehr interessant, und da es noch nicht einmal zu teuer ist, kann man nur hoffen, dass das Projekt zumindest bei Neubauten berücksichtigt wird ( Berliner Flughafen ? - HAHA !!)
Euch allen - trotz des fiesen Wetters - noch einen schönen Sonntag!
Liebe Grüße
Bernhardine

Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten , weitergehen !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

30 Mär 2015 13:38 #9 von Account auf eigenen Wunsch gelöscht
Liebes Forum,
das Projekt finde ich sehr gut. Zugleich möchte ich bemerken, dass es auch für mich sehr schwieirig ist, eine öffentliche Toilette in München zu finden. Sogar an Friedhöfen wurden Toiletten geschlossen. Habe eine Meldung an das Projekt gemacht.
Das Projekt ist auf alle Fälle angebracht.
Vielleicht hilft das Projekt um weitere behinderte Toiletten auszubauen..

Hoffnung ist alles, liebe Grüße Dezember

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

30 Mär 2015 17:29 #10 von matti
Hallo Dezember,

nun, dass Projekt heißt ja "Toiletten für alle" und nicht "Alle für Toiletten", auch wenn dies wünschenswert ist.

Ich finde es immer schwierig wenn man ein spezielles Projekt fociert und dann mit Mails zu völlig anderen Themen (und Problemen) bombadiert wird. Dies bindet Kapazität.

Matti
Folgende Benutzer bedankten sich: Account auf eigenen Wunsch gelöscht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.130 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Homepage-Sicherheit

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 404

Gestern 680

Insgesamt 7865802

Aktuell sind 64 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.