Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Gruppe: Darmschrittmacher/SNS mit Indikation Obstipation

14 Feb 2016 18:19 #1 von Laura
Hallo Forumsmitglieder,
hallo Admin Matti!

Ich bin ja mittlerweile auch schon länger hier im Forum unterwegs aber ehrlich gesagt fühle ich mich oft etwas alleine unter all den Blasenbetroffenen :unsure: . Ich fände es daher schön, wenn sich die "Darmgeplagten" sozusagen zusammenschließen würden ohne natürlich den liebgewonnen Rest auszuschließen. Ich denke einfach, dass der Austausch dadurch für Leute mit Darmschrittmacher erleichtert wird.

Wäre das ok, Matti? Wenn nicht, dann lösche halt den Thread :(

Lg von eurer,
Laura.

Extra-Gruß an Ano, Uschu und Nuovo :silly:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Feb 2016 19:04 #2 von Nuovo
Das wäre dann sehr übersichtlich, danke.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Feb 2016 19:48 - 14 Feb 2016 19:58 #3 von matti
Hallo Laura,

dies ist ein sehr guter Vorschlag, prima.

Grundsätzlich würde sich dann die Frage stellen, wie man dies technisch umsetzt.
Sollte man das Thema SNS in einem Unterforum zusammenfassen und alle bisherigen Beiträge zu diesem Thema dorthin verschieben?
Noch einmal nach Blasenschrittmacher und Darmschrittmacher untergliedern? Dies wäre wahrscheinlich schwierig, weil in den Beiträgen beide Fraktionen antworteten.

Oder wünschst du dir ausschließlich einen zusammengefassten Thread zu deinem speziellen Thema?

So könnte dies beispielsweise (hier einmal der interne Vorstandsbereich) in der Forenansicht aussehen:





Alternativ könnte man auch ein separates Unterforum einrichten, also nicht als Unterordnung beispielsweise von Hilfsmittel.

Schreibt doch einmal wie ihr euch dies vorstellen würdet.

Gruß

Matti
Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Feb 2016 20:03 #4 von Laura
Hallo Matti,
eigentlich reicht mir ein zusammengefasster Thread - aber ich bin da ganz offen und vertraue unserem admin ;) . Es sollte vielleicht eher eine Unterscheidung nach SNS wegen klassischer Inkontinenz (Durchfall) und Obstipation (Verstopfung) geben.
War nur so eine Idee weil das Forum doch sehr "pippi-lastig" ist :silly:
Vielen Dank für dein Tun,
Laura.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Feb 2016 20:25 #5 von Nuovo
Ja, bei den Darmproblemen wäre eine Unterteilung nach > Stuhlinkontinenz und > Obstipation sehr gut.
Eine Zusammenfassung des SNS-Themas in einem Unterforum mit Verschieben der Beiträge würde bestimmt ebenfalls vorteilhaft sein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Feb 2016 21:56 #6 von matti
Hallo,

ich "befürchte" das ein ganz normaler Tread in den Weiten der vielen, vielen Beiträge hier schlichtweg untergehen würde. Deshalb hatte ich nach einen separaten Unterforum gefragt.

Wie viele Betroffene gibt es den nach eurer Einschätzung mit der Problematik Obstipation und Darmschrittmacher in diesem Forum? Dies wäre ja vielleicht auch eine Hilfe zur Entscheidungsfindung über eine Umsetzung.

Ansonsten einfach noch einmal ganz konkret äußern was gewünscht wird. Ich finde dies grundsätzlich sehr gut und vielleicht könnte man dies auf unsere weiteren "Hauptthemen" erweitern, beispielsweise ISK, Kondomurinal und eben Schrittmacher.

Gruß

Matti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Feb 2016 17:09 #7 von Laura
Hallo Matti,
ich kenne nur Ano, Uschu und Nuovu aber ich denke, dass vielleicht mehr Betroffene hierher finden, wenn eine Unterscheidung zwischen Harn- und Stuhlproblemen in punkto Schrittmacher da wäre.
Wie du das machst, ist dann bestimmt richtig.....ichvertraudaganzdemadmin :silly:
Lg,
Laura.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Feb 2016 19:08 #8 von Johannes1956
Hallo, Laura,

Ich denke auch, dass ein Unterforum für Darm, Inkontinenz, Obstipation, SNS und alle Themen die damit verbunden sind, Sinn macht. Viellecht finden so mehr Betroffene und Anwender hierher und zu einem Erfahrungsaustausch.

Habe noch eine Frage, Anmerkung. Es wird hier immer wieder gesagt, dass mit SNS keine MRT Untersuchungen möglich sind. Meines Wissens ist das nicht korrekt. Mit ausgeschaltetem Schrittmacher ist das möglich, zumindest in Magnet-Resonanz-Niederfeldsystemen, da gehen auch Untersuchungen mit Herzschrittmachern, Metallimplantaten und diversen Neurostimulatoren, Schmerzpumpen, etc.

Diese Geräte sind nur nicht überall verfügbar und haben auch den Vorteil, dass sie offen sind und daher für Menschen wie mich, die zu Panik neigen, geeignet sind.

Johannes

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Feb 2016 19:34 #9 von Laura
Hallo Johannes, Ein MRT soll laut Aussage meiner Ärztin (Uniklinik ) nur im allergrößten Notfall gemacht werden also wenn die Lage so ernst ist, dass der schrittmacher "riskiert" werden kann. Ich hätte vor der Starr op eigentlich ein MRT gebraucht aber es wurde eine Ersatzuntersuchung gemacht, die eigentlich veraltet ist aber den schrittmacher nicht zerstört. Lg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Feb 2016 21:50 - 17 Feb 2016 21:58 #10 von Ano
Lieber Johannes!

Ich habe Dir jetzt mal auf die Schnelle die 3 Seiten meines Patienten-Handbuch's von InterStim ...




... abfotografiert in denen beschrieben wird, warum kein MRT erlaubt ist:













Die Qulität der Aufnahmen ist nicht so prickelnd, aber man kann alles lesen und das ist ja die Hauptsache.

Aufgrund der dort genannten möglichen Probleme bzw. Risiken, die bei einer MRT-Untersuchung eines InterStim-Trägers auftreten können, möchte ich nicht gerade diejenige sein, der das passiert ...

LG, Ano
Folgende Benutzer bedankten sich: berty45

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.628 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Homepage-Sicherheit

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 562

Gestern 690

Insgesamt 7917306

Aktuell sind 62 Gäste und ein Mitglied online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.