Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Nächster Vortrag: Do, 28.10.2021, 18.00 – 19.00 Uhr. Thema: "Handicap und Sexualität" -   live                             - Anzeige -

> Anmeldung / Login

Registrieren

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Kostenfrei registrieren (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern)

Wie geht es dir heute?

08 Aug 2007 20:57 #111 von Engel07
Wie geht es mir heute?
Eigendlich gut soweit,bei uns gastiert gerade die Grippe seit 10Tagen.
Mich hat es am wenigsten erwischt.

Kämpfe mit der pupertierenden Tochter,
Stress mit dem Ex -Mann weil er ihr alles erlaubt.

Ärger weil das Radl von meiner Tochter vorm Haus gestohlen wurde,aber ich werde weiterhin die Fahne hoch halten :wink:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Aug 2007 09:54 #112 von Fernet
Meine Rheumatologin hat mich zur Schmerztherapie geschickt, wegenDD undifferenzierte Spondarthritis, chronisch rezidivierendes Cervial- und Lumbal-Syndrom, Fibromyalgie. So weit so gut (bzw. nicht gut) Also hatte ich gestern im Krankenhaus meinen 1. Termin zur Akkupunktur.

Also ich steige in den Personenfahrstuhl und begebe mich in den 3. Stock. Dort angekommen öffnet sich eine innere Schiebetür des Fahrstuhls und die äußere Tür ist per Hand aufzudrücken. Wie ich die linke Hand ausstrecke und die äußere Tür öffnen will, schiebt sich die innere Tür wieder zu und mein kleiner Finger ist eingeklemmt.

Geistesgegenwärtig ziehe ich sofort die Hand zurück. Erschrocken bis ins Mark, Finger gequescht und blutend und nicht wissend, wie tief die Wunde ist, wieder ins Erdgeschoß zur Ambulanz. Dort stoße ich auf wenig Verständnis für meine Aufregung und erhalte von der Dame an der "Rezeption" der Ambulanz die Antwort, das sie nicht der Ansprechpartner für den Fahrstuhl ist. Nach 20 Minuten erhalte ich zumindest ein Kühlungspaket für den Finger. Immer noch nicht wissend welchen Schaden dieser genommen hat - nur das er höllisch weh tut.

Dann kommt die Ambulanzärztin, schaut den Finger an und die Wunde, und die ist - Gottseidank - nicht wirklich tief. Es wurde ein Röntgenbild erstellt und dies ist auch OK.

In der Zwischenzeit hat man dann doch die Haustechnik informiert und da wurde ein "Zollstocktest" gemacht. Seitdem ist der Fahrstuhl gesperrt und muß überarbeitet bzw. repariert werden. Dieser Umstand wurde dann auch deutlich über das zugängliche Verhalten der Schwestern an der Rezeption. Freundlich werde ich darauf hingewiesen, daß ich keine Notfallgebühr von 10,-- Euro zahlen muß, auch trotz eventueller Mahnung.

In Anbetracht dessen, daß meine Fingerkuppe noch dran ist, geht es mir eigentlich doch noch ganz gut. Nicht auszudenken allerdings, wäre das einem Kind passiert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Aug 2007 10:32 #113 von Engel07
Mir geht es soweit gut heute.
Sehe aus dem Fenster und habe schönstes Wetter,
höre Musik von Bach und freue mich am Leben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Aug 2007 10:47 #114 von Fernet
Hi Angel,

auch hier ist das schönste Wetter,
auch ich höre Musik von "Willy de Ville" und meine Akkupunktur schlägt unglaublich positiv an. Die Lebensgeister kommen wieder.

Herrlich ... !!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Sep 2007 20:00 #115 von eckhard11
Mir geht es hervorragend......

ich schaue aus dem Fenster und es regnet.
Ist auch ein Vorteil, denn dann staubt´s nicht so.
Und in meiner Bude ist es warm und trocken.
Auch was wert.

Wichtiger aber war für mich das Ergebnis meiner heutigen, jährlichen TÜV - Abnahme :

CT und Thorax wurden gemacht.
Ergebnis : Alles in bester Ordnung.

Bronchien leicht angeschimmelt ( na ja, in meinem Alter ..... )
Lunge ohne jeden Schatten, ( der Röntgenologe war erstaunt, als ich ihm sagte, daß ich seit fünfzig Jahren RothHändle rauche ),
Bauchraum, Blase, alles völlig frei von irgendwelchen Fremddingen.
Allerdings hätte ich keine Blase, sondern einen Trum, meinte der Röntgenologe.
So ein Riesending hätte er noch nicht gesehen, hi, hi......

Mit geht es hervorragend......

Jetzt lege ich mich aber erst eimal wieder nieder :sleep:
Eckhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Sep 2007 23:52 #116 von matti
Hallo Eckhard,

es freut mich, das bei deiner jählichen Untersuchung wieder ein solch positives Ergebnis heraus gekommen ist.

Ich weiß, dass viele Krebspatienten mit gehörigen "Bauchschmerzen" zu diesen Untersuchungen gehen.

Gruß

Matti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

04 Sep 2007 10:03 #117 von Gudrun
Hallo Eckhard,

ich freue mich für Dich, daß die Kontrolluntersuchung so ein gutes Ergebnis ergeben hat. Aus eigener Erfahrung weiss ich nur zu gut, daß man jedesmal mit sehr gemischten Gefühlen zu den Untersuchungen geht.

Liebe Grüße
Gudrun

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

08 Sep 2007 22:28 #118 von klaro
wie geht es dir heute?

danke es ging recht gut, bis auf wenig Schmerzen, die letzten Tage waren super toll.Es ging gut

ich fühl mich so allein. Einfach allein. klaro


mir wurde eben, mal wieder der Boden unter den Füssen weggezogen
ich ertrag das einfach nie.. egal auf welche Art.

Ein ewiges ,Rauf und runter, so ist mein Leben , mein Alltag.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Sep 2007 14:33 #119 von klaro
psyche und körper

wahnsinn. der körper und die psyche, sind schon ein eigenartig wesen.

dass beide reagieren, auf schlechte nachrichten, war mir klar.

dass aber der körper genaugleich reagieren kann, bei einer guten nachricht, das erlebe ich heut, erstmalig.
(in so massiv krassem ausmass)

so eine frohe botschaft wie heut morgen bei mir ankam und der körper reagiert mir durchfall erst, dann weinen ,
dann bauchkrämpfen...

wahnsinn. mir gehts doch gut. heisst also die frohe botschaft, dass mich dies thema, das sich nun zum guten gewendet hat,

doch mehr belastete die vergangenen 7 wochen, als ich meinte??

ich finde das sehr verrückt.

dennoch, mir gehts gut. finde es aber unwahrscheinlich, wie ENORM sich der Körper, ohne dass wir wollen
unser INNERES widerspiegelt.

wie viel muss in uns sein, das wir gar nicht wahrnehmen""können"", als sorgen, problem, und innerlich ist man doch
*am arbeiten*. :!:

höchst interessant, also nicht bloss das NEGATIVE schlägt enorm auf Körper, auch das POSITIVE,
das man *kaum fassen kann*,

kann sich genaugleich auswirken. UNVORSTELLBAR!!

was ist unser KöRPER für ein spannendes UNTERNEHMEN. klaro :roll:

mir gehts gut, ich wollte doch in die stadt, doch so, geht das nicht. der körper muss """diese ""unglaubliche"" freude,"" erstmal verarbeiten.
scheint gar nicht so einfach zu sein, da scheint sich eine ungeheure, unbewusste, spannung, zu *entspannen*.krass :oops:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

18 Sep 2007 00:21 #120 von eckhard11
Also mir geht es heute so durchwachsen......

Körperlich bin ich absolut fit, aber psychisch bin ich etwas angeschlagen :

Erstens sind die Koffer, welche ich am letzten Mittwoch ( !! ) per Post aufgegeben habe, bisher noch nicht hier in Röbel/Müritz angekommen.
Klar, unsere wichtigsten Utensilien hatten wir im Wagen als “Handgepäck” dabei, aber es fehlen doch die täglichen Dinge wie frische Unterwäsche, Socken, Pullis usw.....

Zweitens ist mir ( bzw. dem neuen Provider, besser : mit dem neuen Provider ), ein Fehler unterlaufen :
Ich lasse gerade eine neue Homepage erstellen.
Dazu wäre es notwendig, den Server zu wechseln, sagte mir der neue Provider, ( der mir auch die neue Homepage erstellt ).
Und da ich am Samstag in den Urlaub gefahren bin, habe ich diese Umstellung für Freitag per Unterschrift genehmigt, da dem Provider zwei Wochen Wartezeit zu lange wären.
Ich brauchte mich um nichts zu kümmern, wurde mir zugesichert.

Ruck-zuck hatte der zwar alles auf seinen Server geladen, ( ab der Minute kostet es ja ), uns aber nicht - wie versprochen - die neuen Zugangsdaten für meine Mail-Adressen zukommen lassen.
Daher haben wir seit Freitagabend keine Mailadressen mehr, obwohl mir der Provider zugesichert hatte, daß dies alles innerhalb von max. drei Stunden erledigt wäre.
Heute morgen tat man ganz erstaunt und wollte sich sofort kümmern, aber bis heute nachmittag ist nichts passiert.

Ich glaube, ich habe da den Bock zum Gärtner gemacht.
Und von hier aus kann ich ja nicht so eingreifen, wie ich es vom Büro aus könnte.
So kann auch ein “alter Hase” wie ich mal so richtig in die Scheisse fassen......

Deshalb lege ich mich jetzt - verärgert - wieder hin. :sleep:
Eckhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.142 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Fresenius Werbung

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 104

Gestern 986

Monat 30925

Insgesamt 8336785

Aktuell sind 188 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern!)