Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Nächster Vortrag: Di, 22.02.2022, 18.00 – 19.00 Uhr: "Darmentleerung bei Querschnittlähmung - mit und ohne Stoma" -   live        - Anzeige -

> Anmeldung / Login

Registrieren

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Kostenfrei registrieren (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern)

Wie geht es dir heute?

24 Mär 2017 09:20 #1701 von Elkide
Hallo liebe Ina, lieber Johannes, liebe Esther,

Danke euch allen sehr für eure lieben Worte. Es baut auf.

Heute geht es mir ganz mies. Kann überhaupt nicht auftreten. Fühle mich wie eine Hundertjährige. Jede Bewegung tut weh. Musste heute Nacht wieder die Schrittmacher ausschalten. Die Schmerzen ins rechte Bein runter sind nach Ausschalten des SNS viel erträglicher. Im Moment bin ich immer noch am Dauerkatheter und der Darm nur mit Einlauf.

Aber egal - bei uns strahlt die Sonne in's Zimmer und da wäre es ja schade, Trübsal zu blasen.

@ Johannes

Hoffe sehr, dass du und deine Frau vielleicht doch noch an der Berlinfahrt teilnehmen könnt. Es würde mich riesig freuen.

Liebe Grüße an euch alle
Elke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Mär 2017 20:59 #1702 von annehanne
Hallo an Alle!

Muss mich mal wieder sehen lassen hier!

Soweit ist eigentlich alles gut, mit den diversen Marotten meiner Blase habe ich mich arrangiert. Gibt halt solche, und viel bessere Tage, nicht wahr?
Über ein bestimmtes Stresslevel, und die Zicke redet mit. Hat aber schon den Vorteil, das ich meine Grenzen sehr viel besser wahrnehme, als noch vor drei Jahren. Ich reagiere auch sehr viel sensibler (also eigentlich meine Blase) auf kalte Füße, allgemeines frieren, zu wenig trinken.....wenn ich bedenke, das ich vor ein paar Jahren im Winter barfuß auf Fliesen rumgelaufen bin...na, die Zeiten sind vorbei.

Da ich ja grundsätzlich weder inkontinent bin, noch sonst besonders stark geplagt, fühle ich mich hin und wieder hier schon fehl am Platze.
Was mir mittlerweile auffällt, ist, das ich unterschwellig irgendwie "Aufklärungsarbeit" leiste. Seitdem ich mein Blasentheater mit etlichen guten Freunden durchgehechelt habe, stelle ich immer wieder fest, das die Dunkelziffer, vor allem der leicht, oder zeitweise von Inkontinenz Betroffenen ganz schön hoch sein muss.
Das Forum, und mein daraus erworbenes Wissen hat auch bewirkt, das eine mir nahe stehende Person mittlerweile ordentlich mit Hilfsmitteln versorgt ist.

Ihr macht eine Super Arbeit, und dafür möchte ich mich bedanken!
Im Moment ist eine Mitgliedschaft im Verein für mich leider nicht möglich. Ich habe lange darüber nachgedacht. Ich kenne mich aber, ich möchte dann auch ein aktives Mitglied sein . Dazu tanze ich aber derzeit auf zu vielen Hochzeiten, sprich Vereinen, so das ich leider eine Grenze ziehen muss.

An alle Liebe Grüße
Annehanne
Folgende Benutzer bedankten sich: Elkide

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Mär 2017 21:50 - 24 Mär 2017 21:53 #1703 von Ano
Liebe Annehanne!

Dank für Dein ehrliches Posting und Dank für das Lob, das Du uns allen hier aussprichst. Das motiviert ungemein.

Schade, dass eine Vereinsmitgliedschaft derzeit für Dich nicht in Frage kommt. Die Gründe hierfür sind nachvollziehbar.
Bleib uns doch bitte aber weiterhin hier als aktives Forenmitglied erhalten, denn Du schreibst sehr wertvolle Beiträge.
Wenn Du meinst, hier mit Deinen im Vergleich zu anderen "recht geringen gesundheitlichen Problemen" teilweise fehl am Platze zu sein, möchte ich dem vehement widersprechen!

Der "Werdegang Deiner Blase", die Art und Weise, wie Du damit umzugehen gelernt hast, die Probleme, über Inkontinenz in der Familie und mit Freunden offen zu sprechen - all das hast Du erfahren und diese Erfahrungen kannst Du hier weitergeben!

Immer wieder schlagen hier Betroffene auf, denen es ähnlich ergeht. Diesen zu helfen, Ratschläge zu geben und zu trösten - das ist es doch, was unsere Gemeinschaft hier ausmacht! Auch Du kannst aufgrund Deiner gesundheitlichen Problematik hier wertvolle Hilfen geben! Jeder, der sich hier offenbart, hat aus seiner Sicht große Probleme, Sorgen, Ängste - da spielt es keine Rolle, wie schwerwiegend die Erkrankung im Vergleich zu anderen ist.
Es ist IMMER schlimm, wenn man sich allein gelassen fühlt und mit niemandem über seine Inkontinenz
(in welcher Form auch immer) reden kann.

Was mir mittlerweile auffällt, ist, das ich unterschwellig irgendwie "Aufklärungsarbeit" leiste.

Ich würde mich deshalb wirklich freuen, wenn Du uns weiterhin unterstützen und Deine "Aufklärungsarbeit" auch auf das Forum ausdehnen würdest.

Herzliche Grüße,
Ano
Folgende Benutzer bedankten sich: annehanne, Elkide

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Mär 2017 19:02 #1704 von annehanne
Hallo Ano,

und Hallo natürlich auch an Alle!

Danke für Deine Antwort.
Natürlicherweise bleibe ich Euch erhalten. Wer mich einmal hat, wird mich so schnell nicht wieder los!
Die Aktivität...nun ja, wie jeder werde ich gelegentlich auch mal vom realen Leben überrollt, so das dann wenig Zeit fürs Internet bleibt. Das "Überrollen" meine ich aber hier durchaus Positiv wie Negativ, es sind dann einfach mal die Tage zu kurz.

Liebe Ano,
sicher hast Du Recht, wenn Du meinst, das ich hier neu aufschlagenden, und hilfesuchenden Menschen Trost spenden kann. Zumal der derzeitige Zustand bei mir ja sehr gut ist, was sicher für einige Leute auch einen Hoffnungsschimmer bietet.

Als der ganze Zirkus bei mir losging, hatte ich erst mal nur immer schlimmer werdende Geschichten zu lesen... da wird man ja auch bekloppt.

Drüber reden...ja die Akzeptanz in der Familie war bedeutend schwieriger, als im Freundeskreis.
Als ich dann irgendwann den Popo zusammengekniffen, das Krönchen gerichtet, und die Zunge gerade ins Mundwerk genommen habe, und dann recht offen über meine Problematik geredet habe (Keineswegs mit Hinz und Kunz!) ging es mir damit ziemlich gut. Obwohl ich mir anhören musste: "Über so was redet man nicht!"
Da sind wir wieder bei dem Tabu, das hier sehr konsequent bekämpft wird.
Wie soll ich denn jemals Hilfe bekommen, wenn ich noch nicht mal mit dem Arzt Klartext reden möchte. Die Dialoge, die ich teilweise führte sind echt Comic pur - wenns nicht zum Heulen wäre....

In diesem Sinne:
Ja, ich bleib hier, ja ich klär auf, und wir Lesen ab und zu voneinander!
Liebe Grüße
Hanne
Folgende Benutzer bedankten sich: Ano, Johannes1956, Günti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

30 Apr 2017 14:57 #1705 von Ano
Anhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: Elkide

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

30 Apr 2017 15:55 #1706 von Günti
Vielen Dank , liebe Ano.

Auch dir und deiner Familie ein schönes langes Wochenende!

Günti und Petra

Natürlich auch liebe Grüße und ein schönes Wochenende an alle Anderen!
Folgende Benutzer bedankten sich: Elkide

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

30 Apr 2017 17:31 #1707 von matti
Das wünsche ich euch auch.

In Berlin bleibt man am 1. Mai wohl lieber Zuhause oder meidet zumindest alles rund um Kreuzberg.

Jens hat sich eben über WhatsApp Telefon aus Indien gemeldet. Es geht ihnen gut. Alles wohl recht anstrengend, heiß und teurer wie vermutet.

Liebe Grüße

Matti
Folgende Benutzer bedankten sich: Günti, Elkide

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Jun 2017 12:42 - 03 Jun 2017 13:06 #1708 von Ano
Hallo Ihr Lieben!

Ich wünsche Euch ein entspanntes Pfingstfest.





LG, Ano
Anhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: Schmiro2001, Nata, Günti, Elkide

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Jun 2017 12:51 #1709 von Elkide
Hallo liebe Ano,

das ist ja wieder ein entzückender Pfingstgruß. Vielen Dank! Wo findet man denn eigentlich so nette Sachen?

Wünsche dir und allen Lesern ebenfalls ein wunderschönes Wochenende.

Liebe Grüße
Elke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Jun 2017 13:13 #1710 von Günti
Da schliessen wir uns an:

allen ein wunderschönes Pfingstfest bei hoffentlich besserem Wetter als heute.

Hier gewittert es den ganzen Tag immer wieder und die Schauern, die seit gestern runter
kommen sind nicht ohne. Naja, brauchen wir wenigstens nicht giessen ;) .

Lieben Gruß an alle
Günti und Petra
Folgende Benutzer bedankten sich: Elkide

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.292 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Fresenius Werbung

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 345

Gestern 1170

Monat 29504

Insgesamt 8396521

Aktuell sind 99 Gäste und 2 Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern!)