Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

blasen-scheiden-fistel nach blasenverletzung bei op

20 Jun 2011 13:31 #11 von burscheline
lieber hr. dr.,
habe am freitag die nieren-und blasenkatheter gezogen bekommen und hab nun das problem, das ich nicht "herr" über die blase bzw. über deren "schliessmuskel" bin, ich tröpfel mal mehr mal weniger vor mich hin, alle halbe stunde muss ich auf toilette etwas urin lassen (so ca 30-50 ml ) und die einlagen wechseln die auch recht nass sind vom tröpfeln....bekomm erst morgen eine überweisung zur urologin und muss einen termin machen. meine frage ist nun, ob sich die blase erst dran gewöhnen muss nach fast 2 monaten dk`s und ob es eventuell tabletten oder so zur unterstützung gibt. der urin geht soweit ich beobachtet hab nur aus der harnröhre ab und nicht mehr aus der scheide, scheint also, das die fistel geschlossen ist.
ist jedenfalls äusserst unangenehm so mit fetten einlagen...wüsste gern wie lange es etwa dauern würde bis es sich bessert, haben sie da eine "ca. zeitangabe" aus ihrer praxis-erfahrung? bin recht verunsichert....
vielen dank und liebe grüsse

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

24 Jun 2011 15:23 #12 von burscheline
könnte echt verzweifeln......die farbkontrolle am dienstag hat ergeben, das irgendwo ne neue fistel ist und der urin doch aus der scheide tröpfelt :( .....hab gleich wieder ein dk bekommen für weitere 2 wochen...dann wollen die ärzte nochmal mit der blauen lösung testen...sie sagten auch, das frühestens in 3 monaten evtl. nochmals operiert werden könnte....und dann auch bestenfalls in tübingen, da dort wohl bessere spezialisten seien....müsste nur wissen, ob dann auch meine kh die fahrtkosten übernehmen würde....mittlerweile spielt mein darm auch verrückt, sondere statt "würstchen" teils nur glasig-schmieriges schleimiges sekret ab das nicht typisch nach stuhlgang riecht :shock: bin echt fertig mit der welt, nicht das ich auch zum darm nun ne fistel hab :cry: weiss nun nicht mehr weiter, selbst meine kinder haben ganz dolle angst um ihre mutti..
traurige grüsse

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.114 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1961

Gestern 2646

Woche 16396

Insgesamt 6605487

Aktuell sind 70 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz