Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Kann nicht einmal vom Bett zum WC

29 Sep 2015 04:27 #65 von Ano
Matti, ich glaube, dass keiner eine solche Klemme 24 Stunden lang tragen wird.
Es geht hier lediglich um Notlösungen.
Mein Mann ist jetzt ca. 8 Stunden mit der Bahn unterwegs und da ist diese Klemme besser als eine nasse Unterhose. :woohoo:

LG, Ano
Folgende Benutzer bedankten sich: Horsty

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Sep 2015 23:19 #66 von Horsty
Hallo,
@Petsie, auch wenn der Eindruck so erscheinen mag, aber warum sollte ich dir böse sein? Ganz im Gegenteil; du arrangierst dich hier im Forum trotz deiner nicht geraden besten Situation.
Traurig wäre ich nur, wenn du dich völlig zurückziehen würdest. Denn keine Antwort wäre für mich unerträglich. Und dass man durch unterschiedliche Erfahrungen, Bedingungen oder Neigungen etc. unterschiedliche Auffassungen hat, ist doch ganz normal.
Also, du benennst es richtig:

Die Frage ist einfach wie man dem Michi helfen kann , vom Bett bis zur Toilette ?

Eine Klemme für diesen Augenblick ist hilfreich. Die einfachste, sicherste und gleichzeitig kostenfreie Lösung ist nun mal der Daumen und der Zeigefinger, so wie es Michi praktiziert.
Danach dürfte eine kostengünstige einfache medizinische Klemmzange aus Stahlsträngen kommen, die alles absolut dicht macht, aber auch komplett alle Adern. Für mich ein martialisches Erlebnis, jedoch wirkungsvoll. Jetzt könnte man noch eine ganze Reihe weiterer Klemmen auflisten, die oft einen grundlos hohen Preis haben...
Michi, und so ging es auch damals mir, ist auf der Suche nach einer Lösung ohne Klemme.

Deshalb ist mir nicht ganz klar warum du jetzt Michi vorschlägst:

Schaue Dir doch auch mal das Urinalkondom von Uroclean an, das funktioniert ohne Kleber .


Das Langzeit- Harnableitungssystem „ Uroclean men“ ist eine weitere Alternative zum selbsthaftenden Kondomurinal. Wenn es ausnahmslos bei allen Betroffenen erfolgreich wäre o.k., aber dem ist nicht so, auch bei mir ergaben sich unakzeptable Probleme.

Deshalb denke ich, dass deine damals geäußerte Meinung in dieser Phase für Michi förderlicher ist.

Mir fällt im Moment nichts ein, ausser!
www.beckenbodenzentrum-regensburg.de/content/node_3667.htm



@ Michie, ergänzend möchte ich mein frühmorgendliches obligatorisches Ritual darlegen.
Nach dem Aufwachen denke ich zunächst darüber nach, dass es mir doch eigentlich verhältnismäßig gut geht. Ich habe genug zu Essen und Trinken, brauche nicht zu frieren und ein festes Dach über meinen Kopf nebst vier haltbaren Wänden ermöglicht Nestwärme. So werde ich locker und entspannt. Situationsbedingt können es auch andere schöne Dinge sein.
Aufgrund meines nicht mehr jugendlichen Alters beginne ich zunächst mit dem Bewegen meiner gichtgeplagten Finger. Unter Nutzung der Bettwärme starte ich noch auf den Rücken liegend mein Kontinenztraining, indem ich anfangs wechselseitig langsam und unverkrampft mehrmals mein linkes und rechtes Bein ausstrecke. So wärme ich die Muskelpartie im Beckenboden zusätzlich auf. Danach beginne ich mit meinem Blinkern, d.h. bei entspannter Po-und Bauchpartie den Bereich zwischen den beiden großen Zehen, also den Beckenboden nach oben in Richtung Unterbauch zu ziehen (saugen). Das gelingt am besten beim Ausatmen. Dies wiederhole ich ca. 20mal. Weil ich die diese Übung schon seit mehreren Jahren mache, bin ich jetzt in der Lage sie intensiv mit hoher Kraft durchzuführen ohne danach Muskelkater zu bekommen. Anfänglich habe ich jedoch mit verminderter Kraft begonnen und mich dann allmählich gesteigert.

In der Regel wache ich maximal einmal in der Nacht durch Blasendruck auf. Dann „ blinker“ ich ca. 5mal und kann ohne Klemme ca. 300 bis 400ml Wasser lassen.

Ist es, Michi, noch immer so, dass du alle 2 Stunden nachts zum Wasserlassen aufstehen musst?

Wie hoch ist die Menge, die du dabei abgibst?

Es grüßt Horsty

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

30 Sep 2015 06:39 - 30 Sep 2015 06:42 #67 von Michi
Erstmals Danke ich dir das du so auf meine "kleinen Probleme" eingehst. Ich möchte dich fragen ob es überhaupt möglich ist bevor ich meine Blase Entleere die Übungen zu machen. Ich Erinnere mich daran das jedesmal wenn ich Anspanne ein Spritzer herausgedrückt wird. Ich mache meine Übungen nach dem Frühstück bei leerer Blase. Auf deine andere Frage zu Antworten, dazu kann ich sagen das ich in dieser Nacht einmal um 1 Uhr geweckt wurde durch den Druck , die Blase entleert und ich konnte sofort wieder Einschlafen bis 6 Uhr Früh. Das ist immer noch meine Zeit zum Aufwachen da ich dann Blähungen habe die erst nach dem Stuhlentleeren langsam weggehen. Habe aber dabei keine Probleme.
Noch dazu: Wieviel Wasser weggeht habe ich noch nicht gemessen aber ich glaube die Menge ist genauso wie früher habe aber meiner Frau gesagt sie soll mal einen billigen Messbecher beim nächsten Einkauf mitbringen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Horsty

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

02 Okt 2015 06:37 #68 von Michi
Guten Morgen Horsty
Gestern hat mir meine Frau von Einkauf einen Meßbecher mitgebracht.
1 Messung: 13,30 Uhr nach meinem Mittagsschlaf bin ich Aufgewacht wegen Druck. Es waren 250 ml.
Messungen ich der Nacht: 10 Uhr ins Bett.
1. 1 Uhr ca 100 ml
2. 2,30 Uhr 100 ml
3. 6 Uhr auch 100 ml nach dem Aufstehen
Die Einlage war ein wenig feucht.
Ist das Normal ? Ich habe nach dem Mittagessen nur noch Abens zum Fußball ein Glas Rotwein getrunken. Abendessen fällt bei mir regelmäßig aus,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Okt 2015 07:32 - 03 Okt 2015 07:34 #69 von Horsty
Hallo Michi,
entschuldige bitte die verzögernde Antwort; Grund waren eine wichtige familiäre Angelegenheiten und eine vorübergehende Unpässlichkeit(wieder der vorübergehend stark schwankenden Blutdruck) meinerseits.
Werde jetzt versuchen deine Fragen der Reihe nach zu beantworten.
Ano hatte schon vor längeren sinngemäß konstatiert, dass es für jeden, der mit der Kontinenz Schwierigkeiten hat, nie ein „kleines Problem“ ist; folglich also auch bei dir.
Auf deine Frage,

Ich möchte dich fragen ob es überhaupt möglich ist bevor ich meine Blase Entleere die Übungen zu machen. Ich Erinnere mich daran das jedesmal wenn ich Anspanne ein Spritzer herausgedrückt wird.
kann ich aus meiner Sicht folgendes schildern:

Mit leicht gefüllter (nicht prall gefüllt)lässt sich das Kontinenztraining zweifellos durchführen. Sicherlich nicht zu Beginn der ersten Übungen nach der Operation. Nach meinen Erfahrungen ist es sogar effektiver, weil man sich dann intensiver auf den Verschlussmechanismus konzentriert.
Ja, der Effekt des kleinen Spritzers beim Anspannen ist anfänglich eine unvermeintliche Begleiterscheinung. Zumindest war es manchmal auch anfangs auch bei mir so. Nach und nach verschwand diese Nebenwirkung, wenn man nicht mehr so verkrampft ist.
Du fragst an, ob deine nächtliche von Miktion

1. 1 Uhr ca 100 ml
2. 2,30 Uhr 100 ml
3. 6 Uhr auch 100 ml

normal sei.

Nun, was ist schon normal. Es kommt immer darauf an, was man gewohnt ist oder auch Anderssein ist normal.
Für andere ist es normal, dass ihnen die Formulierungen einfach so „zufliegen“; ich brauche dazu relativ viel Zeit und muss mich intensiv sammeln, um mich einigermaßen für andere verständlich auszudrücken.

Also, für dich zeichnen sich doch schon Fortschritte ab. Noch vor kurzen wurde dein Schlaf noch alle 2 Stunden wegen Blasendruck unterbrochen.
Für mich wären damals diese Werte enorm gewesen. Soweit ich mich erinnere lagen meine Mengen deutlich unter 100 ml, sodass eine Harnstrahlmessung mit dem Uroflow praktisch gar nicht möglich war (sie wurde von den behandelnden Ärzten im Krankenhaus zur besseren Statistik manipuliert).

Wünsche ein fröhliches Wochenende Horsty
Folgende Benutzer bedankten sich: Michi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

07 Okt 2015 13:16 #70 von Ano
Moin Michi!
Ich möchte kurz berichten, wie es meinem Mann ergangen ist:
Die Penisklemme hat gehalten, was sie versprochen hat. Alles hat wunderbar geklappt. Allerdings war mein Mann dann doch froh, als er sie später wieder abnehmen konnte.
Für die kurzzeitige Problembehebung bei wichtigen Terminen oder Anlässen ist sie ideal geeignet. Hautreizungen oder Druckstellen gab es keine. Mein Mann ist froh, dass er damit eine akzeptable und passable Lösung für sich gefunden hat.

LG, Ano
Folgende Benutzer bedankten sich: Michi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

08 Okt 2015 06:14 #71 von Michi
Ein schönen guten Morgen Ano!
Danke für die Rückmeldung. Ich will nicht lästig werden aber könntest du mir noch sagen ob ich wenn ich diese Klemme anlege auch einmal wieder an den Stammtisch gehen kann. Wie lange hält man sie aus ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

08 Okt 2015 10:53 - 08 Okt 2015 11:03 #72 von Ano
Moin Michi!

Mein Mann sagt, dass er die Klemme fast gar nicht gespürt hat. Ein Stammtischbesuch wäre für ihn kein Problem. Allerdings wird es ab einem gewissen Blasendruck etwas unangenehm und man sollte dann auf die Toilette gehen, um die Blase zu entleeren. Wenn Du also beim Stammtisch sitzt und 3 Bier intus hast, soltest Du prophylaktisch pinkeln gehen. Bier treibt ja bekanntlich und der "gewisse Punkt" ist bei jedem anders. Wenn die Blase nun voll ist, wird die Klemme leicht unangenehm und es könnte auch u.U. etwas tröpfeln. Du solltest also z.B. nach jedem 3. oder 4. Bierchen vorsichtshalber auf's Klo gehen und die Blase entleeren. Dann ist alles wieder okay. Das wird sicher niemandem groß auffallen, denn alle gehen zwischendurch mal pinkeln.

Mein Mann hatte die Klemme längstens 3 Stunden am Stück an (ohne Klogang) und hatte währenddessen keine Probleme. Wie es nun bei Dir funktioniert, musst Du selber herausfinden.

Zu beachten ist beim Anlegen noch folgendes:
Wenn Du die Klemme über den Penis streifst, dann kann es sein, dass die Penishaut dabei evtl. so eingeklemmt wird, dass der Peniskopf nach unten gezogen wird. Die Klemme dann noch einmal durch Zusammendrücken leicht öffnen und den Peniskopf leicht nach oben ziehen. Das Problem sollte dann damit behoben sein.

LG, Ano
Folgende Benutzer bedankten sich: Michi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

08 Okt 2015 11:27 #73 von Michi
Danke Ano
Ich hab sie mir sofort Bestellt. Vielleicht ist es bei mir genau so. Der Blasendruck ist ja bei mir in Ordnung, bei ca. 200 Kubik meldet sie sich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

08 Okt 2015 13:26 #74 von Ano
Freut mich, lieber Michi, dass wir Dir helfen konnten.

Probier die Klemme doch einfach mal vorher zu Hause aus, damit Du ein Gefühl dafür bekommst.
Das hat mein Mann auch gemacht.
Trink vielleicht mit Deiner Frau ein paar Bierchen (wie später beim Stammtisch) und beobachte ...
Auf jeden Fall solltest Du damit wesentlich mehr Sicherheit und auch Bewegungsfreiheit haben - und Du kannst Deine sozialen Kontakte pflegen und auch mal wieder ganz entspannt zum Stammtisch gehen.

Es wäre schön, wenn auch Du hier dann berichten würdest, wie es Dir damit ergeht bzw. ergangen ist.
Dann können andere Betroffene zumindest zwei Meinungen dazu nachlesen.

LG, Ano
Folgende Benutzer bedankten sich: Michi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.326 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 716

Insgesamt 7187962

Aktuell sind 106 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz