Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Waldorfsalat

09 Jan 2016 11:19 #1 von Johannes1956
Gestern habe ich Waldorf_salat hergestellt.

Waldorf_salat besteht aus feinen Streifen von Sellerie und Äpfeln. Die Marinade wird aus leichter Mayonnaise gemacht. Hinzu kommen gehackte Wal_nüsse.

Erfunden wurde der Salat um 1900 im Hotel Waldorf. Das Hotel Waldorf befindet sich in New York. Der Erfinder des Rezeptes hieß Oscar Tschirty.

Das Rezept beschreibt, dass rohe Sellerie_knollen und Äpfel in feine Streifen geschnitten werden. Diese Art der Streifen heißt Julienne.

Ich schäle die Sellerie. Danach viertle ich die Knollen. Bevor ich sie in Streifen schneide, gebe ich sie kurz in kochendes Wasser. Danach schrecke ich sie mit kaltem Wasser ab. Dieser Vorgang heißt Blanchieren.

Du kannst aber auch die rohe Knolle verwenden. Bei der rohen Knolle ist der Geschmack stärker.

Ich nehme große Äpfel. Diese höhle ich aus. Das Frucht_fleisch schneide ich in feine Streifen. Die aus_gehöhlten Äpfel verwende ich später als Schale zum Servieren.

Statt Mayonnaise kannst Du auch Joghurt oder Rahm nehmen. Ich mische Griechischen Joghurt mit etwas Schlag_sahne. In diese Sauce gebe ich gehackte Wal_nüsse. In die Sauce kommen dann die Streifen von Sellerie und Apfel. Mit etwas Zitronen_saft und Salz wird abgeschmeckt.

Alles wird durchgemischt. Der Salat wird 2 Stunden im Kühlschrank ab_gestellt.

Wenn die Gäste kommen, fülle ich den Salat in die aus_gehöhlten Äpfel. Zum Garnieren nehme ich noch einige Blätter Salat. Oben auf kommen einige Wal_nüsse zum Verzieren.

Waldorf_salat ist eine willkommene Abwechslung im Winter. Er ist gesund und schmeckt gut. Ausserdem sieht es mit den Äpfeln hübsch aus. Seht mal, so habe ich ihn gestern angerichtet.






Gutes Gelingen!

Johannes

Anmerkung: ich habe versucht, den Text nach den Regeln für Leichte Sprache zu schreiben. Leichte Sprache soll für alle verständlich sein.

Es gibt hier sehr viel_fältige Regeln. Ich muss noch üben. Der Unter_strich zwischen längeren Wörtern ist eine Notlösung. Besser wäre ein dicker Punkt in der Mitte des Wortes. Diesen Punkt kann ich aber hier nicht setzten, er soll auch nicht unten auf der Zeile sitzen, sondern in der Mitte.

Ich hoffe, dass mein Rezept dennoch von allen verstanden wurde.
Anhang:
Folgende Benutzer bedankten sich: Ano

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Jan 2016 12:02 #2 von Nata
Uhmm das sieht lecker aus.Werde mal auch sicher ausprobieren.Danke, lieber Johannes für feinen Rezep!
LG,Natalja
Folgende Benutzer bedankten sich: Johannes1956

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.207 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 850

Insgesamt 7143519

Aktuell sind 84 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz