Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Vegane Rezepte

17 Feb 2008 10:29 #11 von Birgit
Hallo Ihr Lieben! :D

Hier kommt eine exotisch angehauchten

Kokos-Curry-Suppe (4 Personen):

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 kleine rote Chili
2 Essl. Erdnuss-Öl
1 kleines Stück Ingwerwurzel
1 Essl. Gewürzblüten z.B. "Sonnenkuss-Gewürzblüten-Mischung
von Sonnentor"
500 ml Gmüsebrühe
400 ml Kokosmilch
Salz

Zwiebel- und Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. Mit der ganzen Chili im heißen Öl andünsten. Ingwer schälen und fein reiben.
Mit der Gewürzblütenmischung zur Zwiebel-Knoblauch-Mischung geben und kurz anrösten.
Mit Gemüsebrühe und Kokosmilch aufgießen. Alles einmal aufkochen lassen, Hitze reduzieren und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Chili entfernen, Suppe pürieren und mit Salz abschmecken. Mit Gewürzblüten bestreut servieren.

Liebe Grüße
Birgit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

16 Mär 2008 08:49 #12 von Birgit
Guten Morgen Ihr Lieben! :D

Hier für alle Verganer ein wahrhaft "scharfes" Rezept:

Schokoladen-Chili-Pralinen:

250 g vegane halbitter Schokolade, klein gehackt,
1/3 Tasse Sojasahne
1 Essl. Maissirup
1 1/4 Teel. mildes Chilipulver
2 Essl. Sojamargarine zimmerwarm (oder Butter)
2 Essl. Rohrzucker
1/4 Teel. gem. Zimt
1/4 Teel. Meersalz

Schokolade im Wasserbad schmelzen. In der Zwischenzeit Sojasahne, Maissirup und 1/4 Teel. des Chilipulvers bei mittlerer Hitze auf dem Herd erwärmen.
Nach und nach die Sojasahne mit der Schokolade verrühren bis eine weiche und glänzende Masse entsteht. Nun Margarine oder Butter unterrühren bis alles gut vermischt ist. Oberfläche der Schokolade mit Frischhaltefolie abdecken und an einen kühlen Ort stellen - nach ca. 1 Std. sollte die Masse relativ fest sein.
Zucker, restliches Chilipulver, Zimt und Meersalz vermischen und beiseite stellen. Backblech mit Frischhaltefolie belegen. Trüffelmix mit einer Spritztüte oder einem Löffel auf der Folie verteilen und Zucker-Chili-Mischung darüber stäuben. Pralinern für ca. 15 Minuten in den Kühlschrank stellen bis sie fest sind.

Ich finde sie schmecken traumhaft gut!

Einen wunderschönen Sonntag
Birgit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Jul 2008 10:46 #13 von Birgit
Hier ein tolles Salatrezept!

Cranberry-Tomaten-Salat (4 Personen):

400 g Kirschtomaten
3 Essl. Olivenöl
2 Stiele Staudensellerie
1 Bd. Lauchzwiebeln
1-2 Essl. heller Balsamico
Salz, Pfeffer
1 Handvoll Blattsalat
50 g getrocknete Cranberrys

Die Tomaten waschen. 1-2- Teel. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Tomaten darin kurz schwenken und sofort aus der Pfanne nehmen.
Den Sellerie und die Lauchzwiebeln waschen, putzen und fein schneiden. Restliches Olivenöl mit Essig, Salz und Pfeffer verrühren.
Blattsalat abspülen und trocknschleudern. Tomaten, Sellerie, Lauchzwiebeln und Cranberrys mischn und auf dem Blattsalat anrichten. Die Marinade darüber träufeln und servieren.

Echt lecker! Liebe Grüße Birgit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Sep 2014 07:37 #14 von Birgit
Hallo Ihr Lieben! :P

Ich habe mich Freitag an den 1. veganen Kuchen herangetraut und er ist ganz prima geworden! Hier das Rezept:

Zitronenkuchen:

Zutaten: 300 g Mehl
200 g Zucker
150 g vegane Margarine z.B. Alsan
250 ml Pflanzenmilch
1/2 P. Backpulver (am liebsten nehme ich Weinsteinbackpulver)
2 Zitronen naturrein
Puderzucker und Zitronensaft für die Glasur

Backofen auf 180 grad Celsius Umluft vorheizen. Mehl, Zucker, Margarine, Milch und Backpulver mit einem elektrischen Handrührgerät zu einem luftigen Teig aufschlagen, mindestens 3 Minuten.
Die Schale beider Zitronen abreiben und zusammen mit dem Saft einer Zitrone zum Teig dazugeben.
Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen und glattstreichen. Sodann ca. 50-60 Minuten backen, bitte Stäbchenprobe machen! Den Puderzucker mit Zitronend´saft zu einem dickflüssigen Guss anrühren und über den etwas abgekühlten Kuchen streichen.

Sehr lecker und schmeckt noch nach "Restsommer"! :lol:

Herzliche Grüße
Birgit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.155 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 182

Gestern 1095

Insgesamt 7218883

Aktuell sind 83 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz