Podcast zur Welt-Kontinenz-Woche 2021 - Besser leben mit Inkontinenz

pelvina im Gespräch mit der Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Podcast zum Thema Blasenschwäche (Harninkontinenz) im Rahmen der Welt-Kontinenz-Woche 2021

Welt-Kontinenz-Woche 2021 | Podcast

Wer selbst von einer Harninkontinenz oder Blasenschwäche betroffen ist, hat oft viele offene Fragen.

Der Verlust über die Kontrolle der eigenen Körperfunktion "nagt" oft nachhaltig an den Betroffenen. Denkbar schlecht für das Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein. Es gibt Wege aus dieser oft negativen "Spirale"! Ein erster Schritt beginnt damit, sich der eigenen Problematik bewusst zu werden und sich dieser zu stellen. Verheimlichen und Ignorieren sind keine guten Ratgeber.

 

Zur Förderung des Selbsthilfegedankens bietet die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ein umfangreiches Unterstützung und Informationsangebot. Gerade das Gespräch und der Austausch mit ebenfalls Betroffenen, also der gegenseitige Erfahrungsaustausch auf Augenhöhe, kann hilfreich sein, Ängste, Sorgen und Nöte zu reduzieren und mitunter auch durch die Geschichten der anderen Betroffenen Hoffnung zu erfahren. Genau so beschreiben viele Betroffene ihre positiven Erfahrungen durch die ihre Teilnahme am Inkontinenz-Selbsthilfe Forum. Selbsthilfe wirkt!

In einem tollen Podcast geht der Vorsitzende der Inkontinenz Selbsthilfe e.V., Matthias Zeisberger, im Gespräch mit Frau Boll vom Start-up Unternehmen pelvina - die einen zertifizierter Beckenbodenkurs per App für Frauen anbieten - auf viele, viele Fragen und Themen bezüglich einer Blasenschwäche ein.

Im Interview werden Fragen zu den unterschiedlichen Inkontinenzformen, den Möglichkeiten der Behandlung und dem oftmals nicht ganz leicht durchschaubaren Markt der Hilfsmittelversorgung gestellt und natürlich beantwortet. Wer ist eigentlich der richtige Facharzt für meine Beschwerden? Habe ich bereits eine Inkontinenz, obwohl ich meist nur wenige Tropfen Urin verliere? Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer Blasenschwäche und einer Harninkontinenz und wie ist das eigentlich mit dem Reisen oder der Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen?

Das ein offener Umgang mit dem Thema Harninkontinenz sehr förderlich für das eigene Wohlbefinden und warum Prävention ein wichtiges Thema ist, wird ebenfalls ausführlich thematisiert.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Hören und natürlich ganz viel Informationsgewinn.

Zum Anhören einfach auf den weiss / grünen Pfleil klicken.

 

 

Unser Gespräch haben wir mit pelvina geführt. pelvina ist der Herausgeber des Podcast und hat uns freundlicherweise die Einbindung auf unserer Webseite ermöglicht.
- pelvina, ein zertifizierter Beckenbodenkurs per App für Frauen -
Mehr Infos zu pelvina: https://pelvina.de/

Im Beitrag erwähnte Initiativen und Vereine:
Stiftung Leben pur mit dem Projekt „Toiletten für alle“.: www.toiletten-fuer-alle.de
Euro-WC Schlüssel - CBF Darmstadt: www.cbf-da.de

Erfahrungsaustausch - Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 387

Gestern 1050

Monat 23646

Insgesamt 8295765

Aktuell sind 33 Gäste und ein Mitglied online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern!)