Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Nächster Vortrag: Di, 07.09.2021, 18.00 – 19.00 Uhr: 34 Jahre querschnittgelähmt - eine persönliche Zwischenbilanz  live                             - Anzeige -

> Anmeldung / Login

Registrieren

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Kostenfrei registrieren (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern)

Danke für 15 Jahre Vereinsführung

01 Apr 2021 06:48 - 01 Apr 2021 08:54 #1 von Jens Schriever
Lieber Matti,

heute vor 15 Jahren wurde die Inkontinenz-Selbsthilfe e.V. gegründet. Du bist nicht nur Gründungsmitglied, sondern von Anfang an unser 1. Vorsitzender. Durch Dein Engagement ist der Verein zu dem geworden was er heute ist.

Der Verein ist heute unter Betroffenen, Angehörigen und der Öffentlichkeit gleichermassen ein anerkannter und kompetenter Ansprechpartner. Um dort hinzukommen und vor allem um dieses Niveau über so viele Jahre zu halten, erfordert es ein hohes Maß an Idealismus und Einsatz für die Gemeinschaft.

Sei es die Wartung und Aktualisierung der Homepage, der Besuch von Seminaren oder die Teilnahme an Podiumsdiskussionen, immer vertrittst du die Interessen und die Stimme der Betroffenen. Um auf dem neusten Stand der Diagnostik und Therapien zu bleiben, liest Du Fachliteratur und bildest dich weiter.
Kontakte zu vielen Akteuren müssen gepflegt werden, um immer auf dem aktuellen Stand zu sein. Hierfür sind auch Termine außerhalb unausweichlich, beispielsweise Messebesuche.

Als Betroffenenvertretung ist die Inkontinenz-Selbsthilfe e.V. ( in Deiner Person) maßgeblich an der Fortschreibung des Hilfsmittel-Verzeichnis: Produktgruppe 15 „Inkontinenzhilfen“ beratend beteiligt.
Auch durch deine Tätigkeit wurde der Verein 2018 zu den bundesweit kreativsten Selbsthilfegruppen in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Internetpräsenz und Social Media ausgezeichnet.

Was Du an Arbeit in den Verein "steckst" geht weit über ein Ehrenamt hinaus. In der heutigen Zeit wird es immer schwieriger, Menschen zu finden, die sich ehrenamtlich in einem Verein engagieren, geschweige ein Vorstandsamt übernehmen. Nicht zu vergessen, dass du durch deine eigene Behinderung eingeschränkt bist, was deine Tätigkeit sicher nicht immer vereinfacht.

15 lange Jahre bist du ehrenamtlich für unseren Verein tätig und noch immer voller Tatendrang.
Ich möchte mich als Freund, Betroffener, Vorstands- und Vereinsmitglied ganz herzlich für Deine hervorragende Arbeit bedanken.

Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute

Gruß Jens
Folgende Benutzer bedankten sich: matti, Ulla1963

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

01 Apr 2021 09:38 #2 von bienchen123
Herzlichen Glückwunsch, Inkontinenz Selbsthilfe, zum Vereins-Jubiläum!!!

Es ist für viele Betroffene und deren Angehörige, aber auch für Pflegende ein wahrer Segen, dass es diesen Verein gibt!

Der Umgang mit dem Thema "Inkontinenz" ist sehr schwierig.
Inkontinenz betrifft viele Menschen aller Altersstufen,
Inkontinenz kann viele und sehr verschiedene Ursachen und Auslöser haben.
Inkontinenz kann Menschen stigmatisieren und tatsächlich auch sozial isolieren.
Und über Inkontinenz "spricht man nicht" ; dieses Thema unterliegt in unserer Gesellschaft oft quasi einem Tabu.

Aber aus meiner Sicht und aus eigener Erfahrung kann man bei den vielen Fragen zum Thema Inkontinenz hier eine Anlaufstelle finden, man kann sich vielfältig informieren sowie Tipps und Hilfestellungen erhalten.
Im Laufe der Jahre ist hier ein riesiger Fundus an Wissen und Erfahrungen zusammengetragen worden, der durch das Mittun engagierter und unermüdlicher Menschen ständig auf den Prüfstand gestellt und erweitert wird - und Betroffenen zur Verfügung gestellt wird.

Und für mich ist dabei die wichtigste Erfahrung: Betroffene sind mit ihrer Inkontinenz nicht alleine!!!

Das macht Mut und schenkt Hoffnung! Und dies hilft!

DANKE!

Und alles Gute für die nächsten 15 Jahre!!!
Folgende Benutzer bedankten sich: matti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

01 Apr 2021 10:14 #3 von Ciajaeg
Auch wenn ich erst seit kurzem dabei bin, möchte ich betonen, dass ich sehr froh bin mich in diesem Forum angemeldet zu haben.

Dank einiger Mitglieder konnte ich die Motivation aufbringen überhaupt weiter nach der Ursache zu suchen und nicht nur zu resignieren, weil mal wieder der eine oder andere Arzt nicht helfen wollte oder konnte.

Es ist gut und wichtig, dass es einen Austausch unter Betroffenen geben kann und man auch gerade als neu Betroffener viele Antworten findet, die in der Realität begründet sind und sich nicht nur anhören, wie Werbeversprechen.

Macht weiter so!
Folgende Benutzer bedankten sich: matti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

01 Apr 2021 17:30 #4 von Ulla1963
Lieber Matthi

Ich schließe mich den Worten meines Mannes an. Auch die Vereinsfreizeiten in Rheinsberg erinnere ich mich noch gerne. Besonders die Führung im Schloß Rheinsberg die wir beide gemacht haben, ein tolles Erlebnis. Auch in Berlin hast Du Dich als Guter und Kompetenter "Stadtführer" erwiesen.
Mach weiter so

Liebe Grüße

Iris
Folgende Benutzer bedankten sich: matti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

01 Apr 2021 18:26 #5 von kleines-engelchen
Lieber Matti und auch alle anderen hier im Forum möchte ich auch von Herzen DANKE sagen! Die tagein, tagaus hier einem zur Seite stehen.
Ich bin seit dem 15 Jun 2018 in diesem Forum unterwegs und unendlich dankbar für die gesamte Hilfe und Ratschläge.
Wie oft bin ich in dieser Zeit an meine Grenzen gestoßen, wie oft fühlte ich mich alleine? Wie oft habe ich keine richtige Auskunft erhalten?(Ärzte)
Wie oft .....
Bis ich auf dieses Forum aufmerksam geworden bin. Am Anfang hatte ich auch große Hemmungen hier meine Geschichte niederzulegen. Aus Scham, Peinlichkeit. Aber dann dachte ich, he du kannst nicht nur Dir, sondern vielleicht auch anderen Menschen helfen und Mut machen......
Ich finde das Forum einfach toll und Matti ein riesengroßes Lob an DICH. Du hast hier so etwas Wunderbares geschaffen. Mach weiter so.....(beide Däumchen hoch)

Ich wünsche allen in diesem Sinne eine wundervolle, erholsame Osterzeit! Ihr seid toll!!!Macht weiter so, nur gemeinsam ist man stark und kann so viel erreichen !!!

Liebe Grüße Simone :)
Folgende Benutzer bedankten sich: matti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

01 Apr 2021 21:59 #6 von stephanw
Hallo Matti,

auch ich möchte mich für Dein Engagement und Tatendrang bedanken!

Als die Inkontinenz vor etwas über 2 Jahren in mein Leben kam war das Forum hier eine meiner ersten Anlaufstellen um mich über meine körperliche Einschränkung zu informieren und mich mit anderen Betroffenen auszutauschen. Besonders loben möchte ich die vielen wertvollen Informationsseiten, die maßgeblich von Dir erstellt wurden. Sie haben mir geholfen meine Inkontinenz besser zu verstehen und Ansatzpunkte für meine Behandlung zu finden. Auch helfen mir die Informationen, dass ich mich auf meine Arztgespräche besser vorbereiten und ich gezielter Nachfragen kann.

Viele Grüße
Stephan

P.S: bin noch nicht Mitglied, werde das dieses Jahr aber definitiv ändern B)
Folgende Benutzer bedankten sich: matti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

02 Apr 2021 01:51 - 02 Apr 2021 02:07 #7 von matti
Ihr Lieben,

das kleine Wörtchen “Danke” kann vieles bewirken. Es hilft uns sehr beim sozialen Zusammenleben und kostet nichts außer – für manche Menschen – etwas Überwindung.

Als Mensch mit Behinderung gefällt mir die Aussage unseres ehemaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker: "Weitestmögliche Einbeziehung in unser Leben sind wir Menschen mit allen Arten von Erkrankungen und Behinderungen und ihren Familien schuldig. Sie aber schulden uns für diese Selbstverständlichkeit weder besonderen Dank noch ständiges Wohlverhalten".
Gesundheit ist nicht nur etwas Ersehntes, wenn man sie nicht besitzt, man nimmt sie leider auch zu leicht als selbstverständlich hin, wenn sie eine normale Lebensbedingung bildet.

In einem mir persönlich zugegangenen Glückwunsch, schreibt die Person, sie sei von unserer „Passion“ begeistert. Übersetzt man das Wort Passion, dann handelt diese von einer starken, leidenschaftliche Hingabe zu etwas.
Dieser Hingabe bedarf es sicher, damit sich viele Personen, teilweise seit vielen Jahren, hier immer und immer wieder für die Fragen, Sorgen und Nöte Dritter einsetzen.
Ohne dieses Engagement VIELER könnte ich, könnten wir als Verein planen, organisieren und bereitstellen was wir wollten, wir würden nicht viel erreichen.

Deshalb sei an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich allen gedankt, die unsere Gemeinschaft erst lebendig werden lassen.
Mich haben die persönlichen Glückwünsche und die damit verbundene Anerkennung sehr gerührt. Meinem Batteriestand bezüglich der Kraft und der unabdingbaren Motivation für mein Engagement hat dies gutgetan.

DANKE!

Matti


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

02 Apr 2021 14:56 #8 von herirein
Lieber Matti,

als ich vor mehr als 3 Jahren auf der Suche nach Hilfen für meine Probleme war, sind mir einige Quellen im Internet begegnet, die schienen mir Lösngen zu versprechen. Zum Glück bin ich auch auf diese Seite gestoßen.

Wesentlich erscheint mir, dass nicht nur das Forum mit seinen vielen Betroffenen ungeschminkt von ihren Nöten und Sorgen, aber auch ihren Erfahrungen berichten, im Hintergrund dieser Homepage wird erst deutlich mit welcher Liebe und welchem Engagement die Protagonisten des Vereins der Inkontinenz Selbsthilfe sich den Problemen von uns Betroffenen gewidmet haben und widmen. Dir lieber Matti und Deinen Aktiven in diesem Verein möchte ich an dieser Stelle meinen höchsten Respekt zollen. Im besonderen Maße ist dabei die Artikelsammlung im Hintergrund dieser Homepage zu nennen, die umfassend Lösungen für unsere Probleme bereit hält.

Ich wünsche Dir und Deinem Team noch viele erfolgreiche Jahre für die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. , jedem in diesem Forum Gesundheit und Glück im Leben und zum Osterfest alles Gute.

Herzliche Grüße
Heribert

Menschen sind wie Engel mit nur einem Flügel,
um fliegen zu können müssen wir uns umarmen
(Luciano de Crescenzo)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.118 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Fresenius Werbung

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 132

Gestern 884

Monat 18489

Insgesamt 8260910

Aktuell sind 106 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern!)