Urinfarbe - Bedeutung | Erkrankungen

Urin | Urinfarbe ✓ Was die Urinfarbe über die Gesundheit verrät ✓ Harnwegsinfekt ✓ ▻ Rat ▻ Blasenentleerung

Urinfarbe - Erkrankungen

Welche Urinfarbe ist normal?

Urinfarbe HarnuntersuchungUrinfarben von klar bis blass Gelb gelten als normal. Lebensmittel können die Farbe des Urins verändern. Nach ein bis zwei Miktionen sollte sich die Farbe aber wieder der Normalität annähern. Bei darüber hinaus bestehenden Farbveränderungen sollte die Trinkmenge hinterfragt und gegebenfalls erhöht werden.

Riecht der Urin komisch, kommt es zum strengen Uringeruch oder schäumt der Urin ist eine ärztliche Abklärung, eine Harnuntersuchung, richtig und wichtig. Roter Urin muss immer ärztlich abgeklärt werden, weil dahinter schwerwiegende und behandlungsbedürftige Krankheiten stecken können. Rötlicher Urin deutet auf Blut hin.

 

Urinfarbe klar oder leicht gelb

 

Urinfarbe klar oder leicht gelb

Als Grundregel gilt: Je mehr Flüssigkeit getrunken wird, um so klarer der Urin. Bei starker Flüssigkeitsaufnahme kann der Urin völlig klar und durchsichtig sein und wie Wasser aussehen.

Klarer Urin ist in der Regel geruchlos.

 

 

 

Urinfarbe-leicht-dehydriert-schaeumend

 

Blasses Gelb / Schäumender Urin

Etwas dunklere Gelbtöne gelten noch als normal, deuten aber häufig auf eine zu geringe Trinkmenge hin.

Schäumender Urin deutet auf Eiweiß im Urin hin. Ist dies häufig der Fall, sollte ein Arzt eine Urinuntersuchung vornehmen. Eine Diabeteserkrankung oder Probleme mit den Nieren können Auslöser sein. Oft riecht der Urin.

Eine ärztliche Kontrolle ist sinnvoll, weil sich hinter schäumenden Urin auch Tumore oder Bluthochdruck verbergen kann.

Sportliche und körperliche Belastung können ebenfalls zu schäumenden Urin führen.

Urinfarbe stark dehydriert Erkrankung Infekt

 

Grünlicher oder oranger Urin / Trüb oder flockig

Diverse Lebensmittel können den Urin färben. Spargel oder Rote Beete gehören zu diesen Lebensmitteln. Nach dem Konsum dieser Nahrungsmittel ist eine Färbung des Úrins normal.

Grüner oder gründlicher Urin, ist häufig eine Medikamentennebenwirkung. Auch Fruchtsäfte und Multivitaminpräparate können verantwortlich sein. Die Farbe kann von grün bis leicht blau reichen.

Ist der Urin trüb oder flockig kann eine Infektion vorliegen. In der Apotheke gibt es Teststreifen, die einen Nachweis bringen.Bei Schmerzen, Fieber oder Krankeitsgefühl sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Urinfarbe rot Blut

 

Roter Urin - Frisches Blut im Urin

Roter Urin deutet frisches Blut im Urin hin. Eine bräunliche Farbe des Urin, auf geronnenes Blut. Wenn sich die rote Färbung des Urins nicht durch die Aufnahme von färbenden Lebensmitteln erklärt (Rote Beete), sollte eine ärztliche Abklärung zeitnah und zwingend erfolgen.

Blut gehört nicht in den Urin! Blut kann ein Hinweis auf einen schweren Infekt, aber auch diverse Erkrankungen sein. Darunter Erkrankungen die zeitnaher Diagnostik und Behandlung bedürfen.

 

 


Erfahren Sie mehr zu den Themen:

Uringeruch | Ursachen - Veränderungen

Harnwegsinfekt vorbeugen

Bakterielle Harnwegsinfektion | Blasenentzündung | Zystitis

Restharn

Erfahrungsaustausch - Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Homepage-Sicherheit

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 290

Gestern 632

Insgesamt 7808670

Aktuell sind 51 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.