Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

UEFA-Pokal, UEFA-Pokaaal, UEFA-Pokaaaaaaal

05 Mär 2008 21:34 - 05 Mär 2008 23:41 #1 von eckhard11 ✝
Ich habe mir gerade die erste Halbzeit des Spieles Schalke 04 gegen FC Porto angesehen.
Diese Halbzeit ist recht einfach beschrieben :
Porto ist drückend überlegen und hätte einen Treffer längst verdient.
Schalke hampelt in der Abwehr, das Mittelfeld ist nicht vorhanden, der Sturm mit Kurany ein Totalausfall.
Wenn Schalkes Torwart Neuer nicht so gut drauf wäre, hätte Porto den 1:0 - Rückstand, ( basierend auf den Schalker Sieg im Hinspiel in Gelsenkirchen ), längst ausgeglichen bzw. wäre schon in Führung gegangen......

Ehrlich gesagt :
Nach der ersten Halbzeit habe ich für Schalke keinen Pfifferling mehr gegeben.....

Also, wie der Schalker Torwart Neuer in der 55.Minute per Fußabwehr den - präzisen - Kopfball aus knapp drei Metern Entfernung abwehrte, war schon absolute Weltklasse.
Das gebe sogar ich als eingefleischter BVB-Fan neidlos zu.

Aber Porto macht immer mehr Druck.
Von Schalke kommen kaum Entlastungsangriffe, die Abwehr ist dadurch überfordert.

Plötzlich eien Riesenchance für Schalke.
Der Torwart von Porto wehrt - vor der Strafraumlinie - für alle sichtbar, einen Schuss eines Schalkers in Fliegermanier mit beiden Händen ab. Dieser Schuss wäre ganz sicher im Tor gelandet.
Der Schiedsrichter lässt weiterspielen, obwohl dem Torwart eine rote Karte hätte gezeigt werden müssen und Schalke einen Freistoß direkt vor der Strafraumgrenze hätte zugesprochen werden müssen !!
Die Schalker wurden hier ganz eindeutig schwerst benachteilt.

Ich bin ziemlich sicher, dass dieser Schiedsrichter so schnell kein internationales Spiel mehr pfeifft.

Kurani wird ausgewechselt und verweigert dem Schalker Trainer den Handschlag. Erbärmlich !!!
Dafür kommt Asamoah, der aber in den letzten Wochen ebenfalls weit unter Form spielt.

In der 81. Minute stellt der Schiedsrichter einen portugiesischen Spieler wegen groben Foulspieles vom Platz.

In der 86.Minute das 1:0 für Porto durch einen unhaltbaren Schuss unter die Querlatte von Lopez, allerdings begünstigt durch einen Abwehrfehler der Schalker Abwehr, die den Ball nicht wegbekommt, einen eigenen Mann anschießt und dessen Abpraller Lopez mit einem scharfen Schuß verwandelt.

Noch drei Minuten..
Noch einmal eine große Chance für Schalke durch Großmüller.
Die drei Minuten Nachspielzeit sind um, trotzdem noch einmal ein Freistoß für Porto.
32 Meter zur Torlinie, ganz knapp daneben, aber neuer wäre wohl dran gewesen.

Es folgen zweimal 15 Minuten Verlängerung.

Bereits in der 91. Minute wieder eine Riesenchance für Porto, welche von Kristaic vereitelt wird.
Porto spielt seit der 81. Minute mit nur noch neun Feldspielern und greift Schalke bereits im Mittelfeld erfolgreich an.
Schalke ist momentan leicht feldüberlegen, schießt aber nicht auf´s Tor, sondern schiebt die Verantwortung für den Torschuss von einem Spieler auf den anderen.
So kann das nichts werden.

Schalke spielt quer, zurück, wieder quer, macht das Spiel sehr langsam.

Und wieder eine absolute Weltklasseleistung von Neuer in der 102. Minute.
Ein Spieler von Porto steht ganz allein vor den Schalker Tor, Entfernung ca. 5 m., und Neuer wehrt wieder mit dem Fuß ab.

Aber die Schalker Abwehr schwimmt, ich befürchte, es wird noch zu einem Foulspiel im Schalker Strafraum kommen und einen Elfmeter geben.....

Es gelingt den Schalkern einfach nicht, mal einen Angriff über mehrere Stationen zu starten.
Spätestens nach dem dritten Pass hat Porto den Ball wieder erkämpft.

Und wieder eine Riesenchance für Porto in der 108. Minute durch Lopez nach einem Abwurfehler durch Neuer.

Schalke ist im Angriff ganz einfach zu unentschlossen.
Es gibt einfach keinen richtigen Zug zum gegnerischen Tor.

113.Minute:
Porto wird wieder gefährlicher und sofort brennt es im Schalker Strafraum.
115.Minute : Kobiaschwilli foult und aus dem Freistoß entwickelt sich ein Torschuss, den Neuer wieder einmal hervorragend abwehrt.
Noch vier Minuten. In Hauptspiel hat Schalke um diese Zeit den Ausgleich hinnehmen müssen.

In der Nachspielzeit :
Schalke drückt noch einmal etwas.

Elfmeterschießen......

Jede Mannschaft benennt fünf Spieler, welche abwechselnd vom Elfmeterpunkt auf das Tor schießen.
Wenn bei diesen 10 Schüssen eine Mannschaft zwei Tore mehr geschossen haben sollte, ist diese der Sieger des Spieles ( z.B. Porto verwandelt fünfmal, Schalke verschießt zweimal, dann 5:3 bzw. 6:4 für Porto und Porto ist der Sieger.
Hat eine Mannschaft nur ein Tor Vorsprung oder es steht nach den zehn Schüssen unentschieden, also z.B. 5:5, ( alle Schüsse wurden verwandelt ), wird weitergeschossen, bis eine Mannschaft zwei Tore Vorsprung hat.
( Es wurden schon einmal 63 Schüsse gebraucht.... )

Nach Spielende stand es 1:1

Schalke verwandelt zum 2 : 1
Porto verwandelt zum 2 : 2
Schalke verwandelt zum 3 : 2
Porto verschießt, Neuer hält
Schalke verwandelt zum 4 : 2
Porto verschießt, Neuer hält
Schalke verwandelt zum 5 : 2

Schalke ist weiter und kann sich bei Neuer bedanken, welcher heute eine wirkliche Weltklasseleistung gezeigt hat.
Glückwunsch an die Mannschaft und an den Trainer Slomka

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

05 Mär 2008 23:25 #2 von Fernet
ich kriech nen Infarkt

*****************

Waaaaaaaaahhhhhnnnnsssssiinnnnn

Überagend der junge Torhüter Neuer



BBRRRAAAAVVVVVOOOOOOOOOOOOOOOO

Eckhard, da stoß ich doch mit Dir an - Prost

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

10 Apr 2008 21:39 #3 von Fernet
.
026026
.

ohhhhhhhhhhh wiiiiiiiiiie wooooooohooool isssttttss miiiiiiiirs am aaaahaabend.

Halbzeit und Getafe führt 1 : 0 gegen Bayern

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

10 Apr 2008 21:52 - 10 Apr 2008 23:20 #4 von eckhard11 ✝
FC Getafe gegen den großkotzigen Bayern München

44. Minute :
1:0 für Getafe

Die Spanier spielen seit der 5. Minute mit nur noch 10 Mann, da ein Spieler - zu unrecht - vom Platz gestellt wurde.
Der kleine Verein zeigt den Millionarios aus München, was Kampf und beherzter Einsatz ist.
16.000 Zuschauer, ( mehr gehen in dieses Stadion gar nicht rein ), stehen wie ein Mann hinter der Mannschaft.

Ich bin gespannt auf die zweite Halbzeit und ob die Spanier dieses Tempo durchhalten.

Jedenfalls muss München jetzt mindestens zwei Tore schießen, um in dem “Fußballpokal für Arme” ,
( Originalton Beckenbauer ), weiter zu kommen.
Ich traue dies den Münchenern schon zu, aber gönnen, gönnen tue ich denen dies nicht.

Die Bundesliga ist eben nicht mehr, was sie mal war.......

Die zweite Halbzeit läuft.
Ein Freistoß von Rivery geht ins Tor, aber zum zweitenmal wird ein Münchener Tor - zurecht - abgepfiffen.
Ein Frustfoul von Luca Toni wird nicht geahndet.
Das typisch langweilige Hitzfeld-Spiel.....
Beispiel ze Roberto : Der dreht sich mit dem Ball mehrfach um die eigene Achse, das komplette Mittelfeld ist anspielbereit,
aber ze Roberto dreht sich so lange, bis ihm ein Spanier den Ball abnimmt.

Knapp verpasst durch Schweinsteiger.

Getave zieht sich etwas zurück, verständlich bei der RFührung und mit nur zehn Mann.
Dadurch kann Bayern mehr Druck machen, aber es kommt nix aus dem Mittelfeld.

60. Minute.
Von Ribery kommt überhaupt nichts.
Das Bayernspiel krankt sowohl auf dem rechten als auch auf dem linken Flügel.
Recht gute Chance für Klose, aber drüber.

Harmlose Angriffe der Bayern.
Sousa kommt für Schweinsteiger ins Spiel und verstolpert sofort einen Ball.
Getafe bemerkt diese bayerische Schwäche und wagt sich wieder mehr vor das Bayerntor.

68. Minute :
Riesenchance zum 2:0 für Getafe, Raulio ist allein vor Kahn, rutscht aber aus.
Ich denke, mit einem 2. Tor wäre das Spiel entschieden gewesen.

Der Reporter sabbelt immer noch vom “großen” FC Bayern.
Getafe hat in München 1:1 gespielt und führt hier, und der Reporter hat die Zeichen der Zeit anscheinend nicht erkannt.

74.Minute :
ze Roberto wird gegen Podolski ausgewechselt, wahrscheinlich hat er sich schwindelig gespielt......

Getafe verzögert geschickt das Spiel, es sieht nicht gut aus für die Bayern.

Noch 10 Minuten, alle Spieler bis auf Kahn sind in der Getafer Spielhälfte.
Aber dies ist nur eine optische Überlegenheit, die Bayern sind zu langsam und zu behäbig.
Sie entwickeln überhaupt keinen Druck.
Dies zeigt sich auch in den einfachsten Ballverlusten, ich denke, den Spielern fehlt einfach die Laufbereitschaft.
Gewaltschüsse von Podolski, wenn direkt vor ihm ein gegenerischer Spieler steht, sind natürlich das völlig falsche Rezept.

86.Minute :
Und urplötzlich wieder eine Riesenchance für Getafe.
Kahn sieht schlecht aus, aber Lahm rettet im wirklich allerletzten Augenblick.

89. Minute :
Ein Lupfer von van Bommel, Toni ein Rückzieher auf den Kopf eines Spaniers, von dort an Rivery, Rivery nimmt direkt, 1:1
Ich denke, es wird eine Verlängerung geben.....
Verdient haben es die Bayern nicht !!!!!!!

Verlängerung :

91. Minute :
ein 22 - Meterschuss eines Spaniers, Innenpfosten, 2:1 für Getafe.
92.Minute :
Schneller Angriff der Spanier, schwache Abwehr der Bayern, Lucio rutscht weg, Braulio schießt, 3:1 für Getafe

Die Moral der Bayern scheint gebrochen
Getafe greift mit drei-vier Spielern an und Bayern kann mit sieben Spielern nur mühsam verteidigen.
Da Bayern angreifen muss, eröffnen sich für Getafe natürlich Konterchancen.
München muss mindestens zwei Tore schießen, um ins Elfmeterschießen zu kommen, drei Tor, um weiter zu kommen.
Wie soll dies bei der Hilflosigkeit und Harmlosigkeit der Bayern passieren ?
Toni hat nicht einen einzigen Ball vernünftig auf´s Getafer Tor gebracht.

103.Minute :
Eine Tätlichkeit von Toni wird “nur” mit der gelben Karte bestraft.
Ein anderer Schiri hätte hier wohl “rot” gezeigt....

Pause der Verlängerung

Was mir gerade auffällt :
Der Name “Klose” ist weder in der zweiten Halbzeit der normalen Spielzeit noch in der ersten Halbzeit der Verlängerung
auch nur einmal genannt worden.
Aber er hat mitgespielt, ich habe ihn auf dem Platz gesehen.......

Getafe bleibt mit den überfallartigen Angriffen weiterhin gefährlich.

Das Bayernspiel ist schauderhaft anzusehen, ganz besonders für Bayernfans.
Die spanischen Zuschauer sehen dies sicherlich ganz, ganz anders.

114. Minute :
Schwerer Fehler des spanischen Torwartes Pato.
Er lässt einen Ball vor die Füße von Toni fallen, der braucht nur den Fuß hinzuhalten, ( was er sogar getan hat ), 3:2

Letzte Minute.
Ich denke, der letzte Angriff von Bayern.
Kahn geht mit nach vorn.
Eine Flanke von weiß ich nicht, Kopfball von Toni, unhaltbarer Aufsetzer, 3:3
Bayern ist - unverdient - im Halbfinale
Gegen einen Gegner, der 115 Minuten lang mit einem Spieler weniger auskommen musste.

Ich denke, Zenith Sankt Petersburg, gegen den Bayern München in zwei Wochen antreten muss, wird ein mindestens
genauso schwerer Gegner wie der FC Getafe......

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

10 Apr 2008 22:43 #5 von Fernet
hu hu

Eckhard ....


was immer jetzt auch passiert, keiner kann mir mehr dies Vergnügen nehmen, die Bayern 92 Min. lang voller Panik gesehen zu haben.

Ein Genuß der Sonderklasse. Aber wer weiß, vielleicht ist nicht nur die Uhr sondern auch der Fußballgott heute blau .......!!!????

Ich werd verrückt, grad hab ichs geschrieben und jetzt, 2 : 1 für Getafe.

la la la laaaaaaaaaaaa - ole

@ Lieber Matti, die Edit Funktion muß wieder her. Die wird hier gebraucht.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

10 Apr 2008 23:28 - 10 Apr 2008 23:53 #6 von eckhard11 ✝
Fernet, mein Engel,

ich schreibe grundsätzlich im Pagemaker vor, während des Spieles, und stelle erst dann in den Pausen ein.
Wenn Du kein Pagemaker hast:
Es geht genauso gut in Word.....

Allerdings hast Du recht :
Du kannst nicht während der Pausen einstellen, da Du nicht solange editieren kannst....
Du kannst tatsächlich nur das ganze Spiel in Word schreiben und dann erst einstellen.

Hier sollten wir uns wirklich etwas überlegen, hi, hi.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

10 Apr 2008 23:48 #7 von Fernet
Also Eckhard, heute bin ich richtig entäuscht. Kann denn nicht einmal ein Wunsch in Erfüllung gehen, noch dazu wenns verdient gewesen wäre.

Es ist doch zu ärgerlich, wenn solche Deppen auch noch rein zufällig gewinnen.

Jetzt muß ich mal sehen wie ich meinen Frust loswerde. Am besten ich rufe Matti an! Hi Hi ... und mecker ein bißchen wegen der Edit-Funktion.

Oder ich muß mich betrinken etwa so:

alkohol du böser geist,
hast schon meinen opa umgeschmeißt,
jetzt versuchst du es mit mich ....... weg mit dich


Also guts Nächtle lieber Eckhard, bis zum nächsten Spiel.

LG Ilona

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

11 Apr 2008 00:05 #8 von Fernet
Vierundvierzig Beine rasen
durch die Gegend ohne Ziel,

und weil sie so rasen müssen,
nennt man das ein Rasenspiel.

Rechts und links steh’n zwei Gestelle,
je ein Spieler steht davor.

Hält den Ball er, ist ein Held er,
hält er nicht, schreit man: »Du Toooor!«

Fußball spielt man meistens immer
mit der unteren Figur.

Mit dem Kopf, obwohl’s erlaubt ist,
spielt man ihn ganz selten nur.

Heinz Erhardt

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

11 Apr 2008 09:27 #9 von Birgit
Guten Morgen Ihr Lieben! :D

Ich habs doch schon immer gesagt: Gebt um Gottes Willen doch jedem Spieler einen Ball, dann müssen sie sich nicht 90 minuten lang um EINEN Ball streiten! Dann müsstet Ihr Euch nicht soooo aufregen und Verlierer gäbe es auch nicht mehr! :lol: :lol: :lol:

Ganz liebe Grüße
Birgit

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

11 Apr 2008 09:44 #10 von Fernet
Hallo guten Morgen liebe Birgit,

und wo warst Du heute Nacht, wo ich diesen Rat gebraucht hätte?
Oder zumindest die Beruhigung.

Also ich warte auf Deine liebevolle "Betreuung" nächstes Mal.


Selber ganz liebe Grüße zurück

Ilona

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.119 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 791

Gestern 1777

Monat 4556

Insgesamt 9817884

Aktuell sind 81 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden