Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Hallo

27 Dez 2019 13:35 #1 von Fee
Ein herzliches Hallo in die Runde und nachträglich Frohe Weihnachten;)

Ich wollte mich einmal vorstellen. Ich bin 35 Jahre alt. Ich kam mit einer Spina Bifida auf die Welt. Ich bin Fußgängerin, arbeite als Erzieherin in einer Kita und habe selber zwei Kinder. Wenn man das so schreibt (oder ließt) denkt man sich bestimmt; Ja und, schön für dich, hast alles was du brauchst, bist mobil. Kannst dich freuen!"

Dem ist aber leider nicht so :-( Obwohl ich nach außen augenscheinlich stark wirke und man mir meine Behinderung auf den ersten Blick nicht ansieht, ist doch alles komplizierter als es scheint. Durch meine Spina Bifida habe ich in der Tat Beeinträchtigungen, die das Leben etwas komplizierter machen. Die berühmten Stolpersteine eben.

Leider musste ich auch die Erfahrung machen, das je ältr ich werde, desto weniger haben die Ärzte Ahnung von der Krankheit. Ich kann zwar laufen, habe aber unterhalb des Bauchnabels Empfindungsstörungen. Demnach ist meine Blase und mein Darm sehr beeinträchtigt. Ich muss mich mehrmals täglich Katetherisieren und seit einem 3/4 wende ich die TAi (transanale Iggegation ) an.

Wegen letzteren habe ich mich auch hier angemeldet und werde dies bezüglich mich erst mal schlaulesen (anhand eurer Berichte) und dann noch mal ein Thema eröffnen, in der Hoffnung, dass durch den tollen Austausch ich mehr erfahren kann.

Fühlt euch gegrüßt

Fee

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.084 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 316

Gestern 3100

Insgesamt 7562067

Aktuell sind 84 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz