Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

BLACK OUT von Marc Elsberg

26 Feb 2013 22:03 #1 von Ano
Habe gerade diesen Fred hier enddeckt.

Vor einiger Zeit habe ich mir dieses Buch gekauft - ist ziemlich dick, leider noch nicht als TB erhältlich und daher auch nicht ganz billig.
BLACK OUT von Marc Elsberg
Aaaaber:
Mich hat noch nie (!!!) ein Buch derart gefesselt und zugleich verstört, wie dieses.
Es handelt von einem flächendeckenden Stromausfall, beginnend in Italien im Februar - und kurz darauf brechen in ganz Europa nacheinander alle Stromnetze zusammen. Ein Land nach dem anderen bekommt Probleme und ist plötzlich vom Netz. Der totale Blackout .... und das nicht nur für ein paar Stunden, sondern für längere Zeit.

Es wird Überlastung der nicht gepflegten u. genügend ausgebauten Stromnetze vermutet, es wird Sabotage in Betracht gezogen, es wird alles Menschenmögliche unternommen, aber immer wieder bricht alles zusammen.
Panik bricht in der Bevölkerung aus und es geht schließlich einfach nur noch um's nackte Überleben ...

Der Autor hat gründlich recherchiert und schildert den Roman so mitreißend, dass man sich das für die Zukunft durchaus als realitätsnah vorstellen kann.
Angefangen mit der Abschaltung von Atomkraftwerken, der Förderung alternativer Energien, der Verschiebung von Strom-Überkapazitäten von einem Land in das andere, von Aufrufen zum Energiesparen während des Winters, von EON u. Vattenfall, vom Einbau spezieller "intelligenter Stromzähler" (sogenannter Smart Meter) in jeder Wohnung (der EU sei's gedankt). Mit ihnen kann die Stromgesellschaft nicht nur die Stromverbrauchsdaten auslesen, sondern den Zähler auch fernsteuern. Alles über PC+Internet. - - -
Bis hin zu ausbrechender Panik in der Bevölkerung, zu Gewalt, zum Zusammenbruch der gesamten Infrastruktur ...
Wir alle haben ja schon Stromausfälle erlebt und auch im Fernsehen mitbekommen, wie schnell Panik aufkommt und Verbrechen geschehen, wenn für längere Zeit "der Saft" wegbleibt. Von voll besetzten Fahrstühlen, Verkehrschaos, Krankenhäusern mit Notstrom oder AKW's ohne Kühlung für die Brennstäbe mal ganz zu schweigen.
Mehr will ich hier nicht verraten.
Nur eines noch: Die rund 20 Euronen, die das Buch kostet, sind es wert ausgegeben zu werden !!!

LG, Ano
Folgende Benutzer bedankten sich: Gelinda

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Feb 2013 07:44 #2 von Gelinda
Das ist für mich nichts gutes - es reicht mir d.h. es ist mir schon zu viel, was ich mir ausmale für die Zukunft.
Das was derzeit schon läuft - immer ein bissel mehr Kontrolle und Abhängigkeit - läßt auf die schlimmsten Verhältnisse schließen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

01 Mär 2013 12:54 - 01 Mär 2013 12:54 #3 von Gelinda
Hier mal ein aktuelles Beispiel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

01 Mär 2013 14:04 #4 von Pamwhy
Hallo Gelinda,

das hat irgendwie nicht funktioniert...., deine Seite konnte nicht gefunden werden... :angry:

Versuch es nochmal :)

Bis dahin...
Folgende Benutzer bedankten sich: Gelinda

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

01 Mär 2013 14:26 - 01 Mär 2013 14:28 #5 von Gelinda
Beispiel

geht es bei Euch jetzt?- bei mir geht das hier, jetzt auf jeden Fall

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

01 Mär 2013 18:11 - 01 Mär 2013 18:12 #6 von Gelinda
2. Beispiel

Bei mir geht auch über google nicht die Adresszeile der aufgerufenen Seite nicht zum Kopieren, weil nicht angegeben. Seltsam. Das ist genau das Thema, worum es in dem Link hier geht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.152 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1802

Gestern 2646

Woche 16237

Insgesamt 6605328

Aktuell sind 76 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz