Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Nächster Vortrag: Di, 22.02.2022, 18.00 – 19.00 Uhr: "Darmentleerung bei Querschnittlähmung - mit und ohne Stoma" -   live        - Anzeige -

> Anmeldung / Login

Registrieren

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Kostenfrei registrieren (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern)

Wie geht es dir heute?

10 Aug 2015 16:51 - 10 Aug 2015 16:52 #1025 von Ano
Hallo Gabi!

Ich hab zwar keine Ahnung und kann Dir keinen speziellen Ratschlag geben, aber trotzdem vielleicht einen kleinen Hinweis ....

Könnte es sein, dass Du zusätzlich zu Deinem Blaseninfekt auch einen Darminfekt hast und eben unter wässrigem Durchfall leidest? Ich weiß, dass bei Durchfall auch fast alle Flüssigkeiten durch den Darm ausgeschieden werden. Wenn man als gesunder Mensch damit auf dem Klo sitzt, kann man eigentlich gar nicht mehr unterscheiden, wo die Flüssigkeiten eigentlich rauskommen ... :woohoo:
Dadurch, dass Du nun ein Stoma hast, hast Du natürlich eine ganz andere Sichtweise darauf.
Es wäre eine Mögichkeit, die Du abklären lassen solltest. Aber so oder so wirst Du wohl um Infusionen nicht herumkommen, wenn es kein Ende findet. Du darfst keinesfalls austrocknen!

Ich wünsch Dir von Herzen gute Besserung!

LG, Ano

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Aug 2015 18:01 #1026 von Bernhardine
Liebe Gabi,
das heiße Wetter ist wirklich leider Gift für uns Blasenleute - ich habe auch wieder einen dicken Blaseninfekt, der leider auch mit Antibiotika behandelt werden muss.
Da kann man noch so viel trinken, man schwitzt so viel aus, dass kaum noch was in die Blase kommt, und da ist ja der Infekt vorprogrammiert.
Bei deiner speziellen Situation mit ISK UND Stoma ist es noch schwieriger. Da hilft wohl leider nur ärztlicher Rat und im schlimmsten Fall eben die Infusionen.
Ich drücke die Daumen, dass es nicht notwendig wird, aber wenn, nimm es gelassen, hilft ja alles nix!
Denk dran - wenn du tatsächlich ins Krankenhaus musst, unbedingt Waschlappen oder Gästehandtücher mitnehmen, mit denen du im Bett kühlende Umschläge selber machen kannst!! Ich habe öfters bei großer Hitze im Krankenhaus liegen müssen und damit war es dann etwas erträglicher.

Ganz liebe Grüße und gute Besserung!

Bernhardine

Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten , weitergehen !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Aug 2015 18:18 #1027 von 6-fach-mama
So, nachdem eure Worte ein wenig bei mir gesackt sind, äußer ich mich nochmal dazu.
Ich muss ja regelrecht ein schlechtes gewissen entwickeln für das was ich hier geschrieben habe und für das, was ich von euch an lieben Worten und Ratschlägen erhalten habe.
Und ich bin dabei einen nach dem anderen umzusetzen. Ich bin in urologischer Behandlung und katheter mich entsprechend oft am tag. Es gibt Dinge, die mich sehr belasten, aber die scheinen nicht in dieses Forum zu gehören.

Ihr alle habt eine last zu tragen und ihr geht so gut damit um. Weiter so! Vielleicht kann ich weiter davon lernen. Mit meinen "Problemen" werde ich mich zukünftig allerdings bedeckt halten.

Trotzdem seid ihr tolle Menschen, die sehr voneinander profitieren können!

Liebe grüße
Kathrin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Aug 2015 18:21 #1028 von 6-fach-mama
Liebe Gabi,

bist du dir sicher, dass alles über stoma abgeht? Oder schwitzt du einfach viel mehr aus?
Du wirst keine Flüssigkeit in die Blase bekommen, außer zu trinken, trinken, trinken.

Vielleicht hast du dir auch, wie ano schon schreibt, einen darminfekt eingefangen? Lass es abklären wenn du unnatürlich viel über stoma verlierst. Nicht, dass du austrocknest!!!!

Alles gute und gute Besserung kathrin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Aug 2015 18:22 #1029 von Account auf eigenen Wunsch gelöscht
Hallo Bernhardine,
bitte nimm es mir nicht übel, ich habe heute deinen Namen falsch geschrieben, am Smartphone bin ich noch sehr ungeschckt.

Zu deinem letzten Beitrag hätte ich bitte eine Frage an dich, in letzter Zeit hatte ich auch immer wieder Harnwegsinfekte.
Zu schreibst egal wieviel du trinkst, es bleibt nichts in der Blase. Wenn ich viel trinke spüle ich doch die Bakterien aus der Blase.
Ich als Unwissende, verzeihe also bitte meine blöde Frage, wie kann das passieren.

Sollte ich besser bei der Hitze in München zuhause bleiben, um nicht soviel zu schwitzen.

Ich kann mich auf gar keinen Fall mit euch vergleichen, sollte ich was falsches fragen, Sorry.


Liebe Grüße aus der heißen Stadt in München, ich fahre nicht grillen an die Isar, dazu bin ich nicht jung genug.
Aber ich nehme alles wie es kommt.

Dezember

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Aug 2015 18:25 #1030 von Laura
Danke Ano :) aber so wie meine jüngste Tochter sehe ich nicht aus..... :silly:
Ich bin momentan gestresst durch Badsanierung; meine Spezialitäten sind sämtliche Hilfsarbeiten wie Fliesen und Steine (in kleinen Mengen natürlich ;) ) wegtragen und andere tolle Handreichungen!
Gesundheitlich bin ich leider wieder stark auf den Irrigator angewiesen, da der Stuhl einfach nicht raus kann. Auch das Macrogol ändert da nicht gar so viel. Ich habe meine Ärztin angemailt wegen eines Termins aber sie ist noch nächste Woche in Urlaub - wie das immer so ist. Dann werde ich neue Programme einstellen lassen, schauen lassen, ob evtl. wieder ein Mukosaprolaps vorliegt und vielleicht den Dünndarmfehlbesiedlungs-Atemtest machen lassen. Ihr seht also - liebe Ano, Bernhardine und Johannes im Besonderen - ich habe einen Plan!
Übrigens finde ich das Motto von Bernhardine von wegen Krone richten und weitergehen ganz toll. Es ist mein Lieblingsmotto neben:
"Niemals anfangen aufzuhören und niemals aufhören anzufangen...".
Lg von einer wahnsinnig geschwitzten, erschöpften
Laura.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Aug 2015 19:13 #1031 von Auf eigenen Wunsch gelöscht.
Erst einmal herzlichen Dank für alle guten Wünsche und Gedanken.

Ich komme grad aus der Klinik( mein Kreislauf hatte sich verabschiedet ) und bin bewaffnet mit einem Zugang und erst mal 3 Liter
Flüssigkeit.
Die erste Flasche läuft grade und am Abend kommt nochmal eine Schwester zum Wechseln.

Die Entzündungswerte sind sehr hoch und ein Schub meiner Colitis kann nicht ausgeschlossen werden. Ich musste Stuhl abgeben
und das Ergebnis kommt telefonisch . Die Antibiotika nahm ich ja schon und so wollen die wohl eine Kultur anlegen. Bei einem akuten Schub hilft dann bloß Kortison.

Von dem Zeug wird man so auf geschwemmt und deshalb nahm ich das nur im Notfall.

So, na da muss es eben sein. Hauptsache es wird besser. Jetzt gehe ich erst mal ins Bett die Klimaanlage läuft schon ( die Stromrechnung muss sowieso mein Mann bezahlen) und dann geht es mir vielleicht morgen schon besser.

Ich hoffe , dass Ihr einen entspannten Abend haben könnt und schicke liebe Grüße.

Gabi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Aug 2015 20:23 #1032 von Bernhardine
Liebe Dezember,

kein Problem mit eventuellen "Verschreibern" , ich wundere mich manchmal darüber, was mein Smartphone mit der blöden Autokorrektur aus meinem Geschriebenen macht!!! Dass ich da nicht ab und zu Schreiben wegen Beleidigung bekomme, ist noch ein Wunder!

Also, ich bin sehr vorbelastet in punkto Harnwegsinfekte, im letzten Jahr, ehe ich meine Blasenschrittmacher bekommen habe, hatte ich nur 14 Tage am Stück ohne dass ich Antibiotika nehmen musste!! Jetzt ist es erheblich besser geworden, ich hatte schon über zwei Monate keinen Infekt mehr.
Aber dieses schwülheiße Wetter ist einfach sehr gefährlich für mich, wenn ich stark schwitze, und das war in der letzten Woche halt der Fall, verliere ich anscheinend so viel Flüssigkeit über die Haut, dass nicht mehr genug übrig bleibt für die Blase!
Ich hatte so am Freitag und Samstag fast keinen Harndrang, und in so einer kleinen Pfütze bilden sich dann schnell Bakterien in der Harnblase. Jedenfalls bei mir.
Und da ich immer noch dabei bin, mich von den vielen Antibiosen zu erholen und meine Immunkräfte noch nicht wieder so toll sind, bin ich eben sehr anfällig.
Das soll dich aber nicht von Ausflügen in die Stadt abhalten! Du hast sicher nicht unbedingt die gleiche Vorgeschichte wie ich, und wenn du reichlich trinkst und langsam gehen lässt, geht sicher alles gut.

Ganz liebe Grüße aus dem heute verregneten Ruhrgebiet!

Bernhardine

Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten , weitergehen !
Folgende Benutzer bedankten sich: Account auf eigenen Wunsch gelöscht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Aug 2015 20:25 #1033 von Bernhardine
Liebe Laura,

ich bin auch so eine Heimwerkerin, Fliesenlegen und so ...
aber wenn du im Moment so anstrengend arbeitest und dabei viel schwitzt, kann das auch zu deinen Stuhlproblemen beitragen! Bei mir ist das dann zuwenig Flüssigkeit in der Blase, bei dir im Darm!
Pass auf dich auf!

Liebe Grüße

Bernhardine

Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten , weitergehen !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Aug 2015 23:09 #1034 von Johannes1956
Liebe Bernhardine und alle anderen Hitzegeplagten!

Das Problem bei der Hitze mit wenig und konzentriertem Harn und daher Infektanfälligkeit kenne ich. Man meint, soviel trinken kann man gar nicht, dass auch noch etwas in der Blase ankommt.

Gegen das übermässige Schwitzen gibt es ein gutes Rezept aus der Kräuterapotheke: morgens zwei Schalen warmen Salbeitee trinken, wobei der Salbei nur ganz kurz ziehen darf. Ich nehme einen frischen Stängel, übergiesse mit heissem Wasser und nehme ihn sofort wieder raus.

Weiters meide ich kaltes Wasser und trinke untertags auch warme Tees, die kann man auch in größeren Mengen als Wasser trinken, finde ich. Ab und zu Brennesseltee, der entwässert auch, denn bei der Hitze legt sich viel Wasser im Gewebe ab.

Dann nehme ich auch gerne Pfefferminze und auch Grüntee, und, was ich bei meiner Kasachstan Reise vor zwei Jahren schätzen gelernt habe, Schwarztee mit Milch, ohne Zucker. Ich trinke alle Tees immer ohne Zucker.

Warme Getränke kühlen und regen die Harnproduktion an. Ich trinke ja auch gerne alkoholfreies Bier, aber da kommt selbst bei einem Liter fast nichts in der Blase an.

Naja, und dann katheter ich derzeit etwas häufiger aus und - auf Holz klopf- bislang kein HWI.

Und wenn es einmal zu arg wird mit der Hitze gönn ich mir Avene Thermalwasser auf die Haut gesprüht, klingt vielleicht für einen Mann zickig, aber der Frischeeffekt ist - wow!

Alles Gute

Johannes
Folgende Benutzer bedankten sich: Account auf eigenen Wunsch gelöscht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.181 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Fresenius Werbung

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 352

Gestern 1253

Monat 21376

Insgesamt 8388393

Aktuell sind 84 Gäste und ein Mitglied online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern!)