Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Riester etc???

20 Nov 2007 04:21 #11 von mehlbox2001
Hallo zusammen,

in Deutschland heißt das Thema in diesem Zusammenhang Sparen für das Sozialamt.

Selbst wenn ihr es schafft, vom Hinzuverdienst monatlich 50 Euro zurückzulegen und am Ende je nach Anfangs- und Endalter eine Rente von 100 bis 300 Euro hat (Ein Blick in einen meiner Lieblings-Online-Tarifrechner genügt *g*), wird die am Ende nach Steuern und Kranken- und Pflegeversicherung nur ein Teil für euch selber bleiben, weil die Grundsicherung (ehemals Sozialhilfe für Rentner) entsprechend geringer ausfällt.

Sämtliches Sparen darf also nicht auf Konten geschehen, zu denen die deutschen Sozialbehörden Zugriff haben -- blieben zum Beispiel Auslandskonten oder Goldmünzen im Bankschließfach.

Nadja, deine Eltern müssen so schnell wie möglich ein Testament machen, in dem dir nur noch der Pflichtteil an dem Haus bleibt, der Rest eine vertrauenswürdige Person erbt (Onkel, Cousine, etc.). Wenn deine Eltern zum Beispiel einen tödlichen Autounfall haben, ist das Haus über kurz oder lang weg, und sei's über Zwangsversteigerung. SO würde das Haus auch verkauft, aber du besitzt offiziell nur die Hälfte, aber bei der nicht unterhaltspflichtigen "Cousine Margarete" (oder wem auch immer) würde die andere Hälfte sorgsam verwahrt und du bekämst "Taschengeld" ...

Ich kenn das Problem übrigens nicht nur beruflich, sondern auch aus der eigenen Familie ... und antworte auch gern diskret privat ...

Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.104 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 152

Gestern 1095

Insgesamt 7218853

Aktuell sind 87 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz