Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Nächster Vortrag: Dienstag, 18.01.2022, 18.00 – 19.00 Uhr. Thema: "Intermittierender Selbstkatheterismus (ISK) im Alltag" -   live        - Anzeige -

> Anmeldung / Login

Registrieren

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Kostenfrei registrieren (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern)

Neu Hier und deswegen Vorstellung

03 Feb 2017 15:09 - 03 Feb 2017 15:11 #1 von naja_nicht_so_lustig
Möchte mich mit meinem Problem kurz vorstellen..
Bin 67 Jahre alt.
Nach Diagnose einer ... benigne Prostatahyperplasie (BPH) ist eine gutartige Vergrößerung ... habe ich erst mal einen Blasenkatheder bekommen.
Diagnose am Dienstag 31. Januar 2017.
Weiterhin nehmen ich nun Finural 5mg.
Das alles hat mich arg erschrocken, war bei Euch gewiss auch so.
Am Donnerstag 09. Februar 2017 bin ich wieder beim Urologen.
Ich gehe davon aus dass wir dann das weitere Vorgehen absprechen.
Dienstag war quasi ein Notfall.
Ich habe gelernt dass:
a) Katheder als schnelle Massnahme verwendet wird um die Urinausscheidung zu ermöglichen.
b) Finural zur längerfristigen Behandlung eingesetzt wird um die Prostata zurückzubilden.

Meine laienhafte Fragen sind nun.
c) Bleibt durch den Katheder die Öffnung im Blasengang längerfristig etwas größer, auch wenn der Katheder wieder raus kommt?
d) Verkleinert sich der Blasengang direkt wieder auf den zu kleinen Ursprungsdurchmesser wenn der Katheder raus kommt?
e) Ist es eine realistische Möglichkeit durch c) und Verwendung von Finural den Blasengang offen zu halten?

Möchte nicht der Beratung durch den Arzt vorgreifen, aber Fragen hier und beim Arzt können ja nicht schaden.

Dann geht es noch um Trinken und da „weiss" ich das 2 - 3 ltr. täglich nicht verkehrt sind.
f) Was ist empfehlenswert um Komplikationen mit dem Katheder zu vermeiden.

Habe hier im Forum noch nicht gesucht, das mache ich auch.

Jetzt langt es erst mal.

Euch einen schönen Tag.

Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

04 Feb 2017 13:17 - 04 Feb 2017 13:21 #2 von Ano
Moin Jochen!

Sei recht herzlich willkommen im Vereinsforum der Inkontinenz Selbsthilfe e.V.!

Das sich bisher noch niemand gemeldet hat, liegt vermutlich an dem von Dir gewählten Thema-Überschrift (Neu Hier ....).
Damit kann keiner etwas anfangen.
Suche Dir evtl. das passende Unterforum (Harninkontinenz) und stelle dort Deine weiteren Fragen mit dem entsprechend formulierten Thema als Überschrift, z.B. Blasenkatheter bei benigner Prostatahyperplasie (BPH).

Du schreibst leider nicht, welchen Katheter Du trägst. Es gibt zweierlei Dauerkatheter:
Transurethrale und suprapubische Dauerkatheter

Nähere Informationen dazu findest Du in unserer Vereins-Homepage hier: Klick

Herzliche Grüße einstweilen,
Ano

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

04 Feb 2017 14:21 #3 von naja_nicht_so_lustig
@Ano
Danke für feedback.
Werde es so machen.

Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.100 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Fresenius Werbung

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1068

Gestern 1136

Monat 17178

Insgesamt 8384195

Aktuell sind 62 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern!)