Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Alleine in meinem Alter, ich bin 20

29 Dez 2018 12:17 #1 von Timkofwlofski
Hallo alle gemeinsam ich bin Tim habe so das Gefühl dass ich niemanden in meinem Alter kenne der das selbe Problem hat bzw die auch Windeln tragen hätte gerne mal einen Kontakt mit anderen Personen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Dez 2018 16:44 #2 von Elkide
Hallo lieber Timkofwlofski,

herzlich willkommen in unserem Forum der Inkontinenz-Selbsthilfe e.V.

Wie du ja bestimmt aus mehreren Threads bereits gelesen hast, bist du auf keinen Fall allein mit diesem Problem. Ein Austausch tut immer gut. Die meisten Forumsteilnehmer haben ähnliche Probleme und können sich viel besser dadurch in deine Situation hineinversetzen.

Du bist noch sehr jung und es würde mich interessieren, wodurch bei dir die Probleme aufgetreten sind. Wenn du magst, könntest du uns ja etwas mehr über dich verraten.

Auf jeden Fall wünsche ich dir - gerade mit den jüngeren Forumsteilnehmer - einen regen Austausch.

Liebe Grüße
Elke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

30 Dez 2018 12:23 #3 von MA2307
Hallo Tim,
Ich heiße Maria und bin 22 Jahre alt. Da ich von Geburt an an Inkontinenz leide kann ich dich sehr gut verstehen, ich kenne auch keinen in meinem Umfeld der das selbe Problem hat und mit dem ich mich darüber austauschen kann.
Wie schon gesagt leide ich seit meiner Geburt an einer Inkontinenz, da die Ärzte damals nichts feststellen konnten konnte mir auch nicht wirklich geholfen werden. Ich hatte auch schon alles ausprobiert um die inkontinenz in den Griff zu bekommen. Medikamente, Klingelhose, allgemein Wecker stellen, krankengymnastik, Bio Feedback und und und leider alles ohne Erfolg da ich irgendwann die Hoffnung aufgegeben hatte war ich lange nicht mehr bei einem Arzt. Vor 3 Jahren dann kam ich durch Zufall auf eine Neuro Urologie die sich nicht nur auf die Blase konzentriert sondern auch auf die Nerven und das Gehirn... Nach ein paar Untersuchungen konnte der Arzt auch tatsächlich eine Diagnose stellen; Detrusorhyperaktivität, das heißt die Sakral Nerven die für die Blase zuständig sind, sind durch eine Fehlsteuerung vom Gehirn dauerhaft am arbeiten und "sagt" der Blase und dem Schließmuskel ständig, "die Blase ist voll" obwohl kaum etwas drin ist daher habe ich auch viel mit restharn zu kämpfen und oft Infekte...
Leider konnten die Ärzte keine Ursache dafür finden und vermuten (da es seit Geburt an ist) einen Gen defekt... Daher ist die Erkrankung bei mir nicht heilbar und es können nur die Symptome gelindert werden. Ich habe seit der Diagnose schon 2 mal Botox gespritzt bekommen wodurch der muskel gelähmt war und ich mich kathetern musste das hatte aber leider nur zu kurz funktioniert dann hatte ich noch eine testphase für einen Blasenschrittmacher das hatte leider gar nicht funktioniert...
Da ich im Moment nichts machen kann muss ich nachts wieder Windeln tragen.
Im Februar habe ich nochmal einen Termin bei einer anderen Neuro Urologie um mir nochmal eine zweite Meinung zu holen, doch der Kampf mit der Blase wird bei mir nie enden, daher kann ich alles sehr gut nach empfinden...
Wenn du weitere Fragen hast kannst du mich gerne fragen...
Liebe Grüße
Maria :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Jan 2019 13:27 #4 von Chico
Hallo Tim,

Wie du siehst bist du nicht alleine. Hier im Forum gibt es einige junge Menschen die das selbe Problem haben wie du. Allen geht es ähnlich, man möchte sich gerne austauschen, gerne auch persönlich aber im näheren Umfeld gibt es niemanden. Dieses Forum hier ist eine gute Alternative. Hier bekommt man Informationen und nette Gespräche. Mich würde interessieren wodurch du Inkontinent geworden bist.
Wenn du fragen hast, Scheue dich nicht es hier zu schreiben, hier beißt niemand und hier sitzen alle im selben Boot, egal welches Alter. Alt und jung können sich hier gut ergänzen denke ich.

Liebe Grüße

Chico

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Jan 2019 10:59 #5 von Blinki
Hallo Tim
Auch ich möchte dich hier im Forum begrüssen.

Ich bin nun etwas älter, aber ich kann mir gut vorstellen das es für dich nicht einfach ist.
Grade in den Alter möchte Mann sich immer ausprobieren,Mädels kenne lernen und Sex haben.
Klar da stören die Windeln natürlich.
Auch die Vorbereitungen davor sind lästig.

Aber shit Happens. Es gehört zu dir.
Auch ist es immer problematisch mit anderen Leuten unterwegs zu sein.
Ich habe es immer so gehalten, wenn ich es dann mal erzählt habe, mir dann irgendwelche Dumme Sprüche anhören musste[/, habe ich sie einfach links liegen gelassen.
Klar, es kratzt an den Selbstwertgefühl aber du bist du, ob mit Windel oder ohne.

Aber du kannst glauben, es gibt noch mehr in deinen Alter die an Inkontinenz leiden. Leider sind die meisten noch nicht so weit sich zu öffnen, sich Hilfe zu holen.

Bis dann
Marco

2 Dinge bedenke :
Woher
Wohin
Dann hat dein Leben den rechten Sinn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.164 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 826

Gestern 2585

Woche 9036

Insgesamt 6761213

Aktuell sind 147 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz