Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Katheder - Blasenentzündung

15 Mai 2019 19:02 #1 von wahold
Hallo --- mein Name ist Wahold bin 78 Jahre männlich --ich bin neu hier --- und vielleicht kann mir jemand Ratschläge geben.

Zu meinen Problemen:
Habe seit vielen Jahren Blasenentleerungsstörungen --- das heißt ich kann meine Blase nicht entleeren --- hatte aber trotz Restharn nie eine Entzündung.

Seit einiger Zeit ist der Restharn aber mehr geworden (500 -550ml) und bei Nacht mußte ich bis zu 15 x auf das WC.
Deshalb hat mir mein Urologe geraten mir selbst Katheder zu setzen ---- machte auch im Krankenhaus eine "Einschulung"

Mein großes Problem ist jetzt --- ich mach das ca. 3 Monate und habe bereits (auch derzeit wieder Antibiotika) die dritte Blasenentzündung.
Bei der letzen Entzündung war ich eine Woche im Krankenhaus da es nach einer Urinkultur für den Infekt (Meropenem) keine Tabletten gab.

Leider weiß ich nicht was ich falsch mache -- ich wasche mir gründlich die Hände --habe nachher ein Hände- Desinfektionsmittel und sprühe mir mit Octenisept auf die Eichel.
Verwende Katheder "Lofric" von Wellspect
Jetzt habe ich da ich dachte vielleicht liegt es an den "offenen" Katheder - mir einen Karton von Hollister "VaPro" bestellt --- nur komme ich mit der Handhabung gar nicht zurecht (müßte eine dritte Hand haben)
weiters habe ich derzeit noch das Problem das ich nach den katerisieren einen brennenden Schmerz in der Harnröhre habe der einige Stunden anhält.

Bitte vielleicht kann mir jemand Tipps geben--- oder sagen was ich falsch mache.

LG.Wahold

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.093 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1209

Insgesamt 7143878

Aktuell sind 114 Gäste und ein Mitglied online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz