Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

Hallo, ich bin neu hier

30 Jan 2021 00:13 #1 von Daisy Derata
Hallo ich bin neu hier. Ich habe eine neurogene Blaeenentleerungsstörung. Zur Zeit habe ich einen SPK bin aber am Üben das Selbstkathetherisieren zu schaffen. Es klappt auch schon ganz gut. Ich habe allerdings bemerkt wenn die blase zu voll ist läuft auch Urin am Katheter vorbei als wenn ein Schleusentir geöffnet wurde. Weiß jemand ob das normal ist?
Ich bin gerade etwas überfordert mit meiner Situation. Sitze seit Herbst such im Rollstuhl.

Ich wünsche allen eine gute Nacht

:sleep: :sleep: :sleep:

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

30 Jan 2021 19:36 #2 von Sanctus
Willkommen Daisy!
Ich vermute nach deinem Pseudonym, dass du weiblich bist? Denn es könnte sein, dass die Empfehlungen weiterer Leser differieren, je nachdem, ob wir von einer männlichen oder weiblichen Anatomie sprechen...
Und gleich noch eine Frage: liegt der SPDK noch? Würde bedeuten: du übst bereits das Selbstkathetern, aber hast zur Sicherheit noch den SPDK drin?
Wenn dir Urin bei prallvoller Blase neben dem Katheter (und jetzt meine ich den Selbstkatheter, nicht den suprapubischen) rausläuft, spricht das etwas dafür, dass der Katheter ein wenig zu klein ist. Dann nimm einen etwas dickeren: das tut nicht mehr weh, der eigentliche Katheter-Vorgang bleibt gleich, du brauchst also keine Angst zu haben, dass der Einführvorgang schmerzhafter oder schwieriger wird.
Alles Gute!
Ahoi.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

30 Jan 2021 20:50 #3 von Daisy Derata
Danke für fie Antwort
Ja ich bin weiblich. Ich werde es einfach meiner Beraterin mal besprechen. Nächste Woche wird der SPK gezogen, ich habe immer Schmerzen in der Blase und hoffe dass es dann besser wird. Es ist für mich schwierig die neue Situation zu akzeptieren.
Wie lange hat es bei euch denn so gedauert?
LG Daisy

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

06 Feb 2021 19:34 #4 von hochalm
Ich hab jetzt 3 Monate lang einen BDK gehabt und bin ihn seit 3 Tagen los.. war eine schwierige Entscheidung weil ich Angst vor Harnverhalt hatte.
Weiß ja nicht ob du deinen mittlerweile auch los bist, aber das Gefühl ist jedenfalls viel besser "ohne", viele unerklärliche Dinge sind seither einfach weg (Brennen in der Harnröhre, Ziehen in der Blase..), es spürt sich soviel mehr wohlig an, ich hatte dieses Gefühl schon ganz vergessen.

lG
Martin

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

21 Feb 2021 12:29 #5 von Sanctus
Hallo Daisy!
Wie geht es dir inzwischen? Suprapubischer weg? Klappt es mit der Selbstkatheterisierung? Läuft noch was nebenher?
Übrigens: das Wortspiel in deinem Pseudonym gefällt mir ausgesprochen gut... Bleib einfach eine intensiv Wollende. Alles andere wäre zu wenig.
Ahoi.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.111 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 827

Gestern 1777

Monat 4592

Insgesamt 9817920

Aktuell sind 65 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden