Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Nächster Vortrag: Di, 07.09.2021, 18.00 – 19.00 Uhr: 34 Jahre querschnittgelähmt - eine persönliche Zwischenbilanz  live                             - Anzeige -

> Anmeldung / Login

Registrieren

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Kostenfrei registrieren (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern)

pudendusneuralgie

19 Jul 2021 23:42 #1 von rudolf 123
Hallo
Ich bin Österreicher und habe wegen einer offenen Prostataoperation und darauffolgenden Inkontinents 2019 ein Atoms System zur Wiederherstellung der Kontinents bekommen. Es funktioniert hervorragend ich brauche keine Einlagen oder der Gleichen. Leider habe ich seither ständig Schmerzen besonders das Skrotum und der Dammbereich sind betroffen ,aber auch der Anal Bereich und kleine Teile vom Gesäß. Ich habe schon alle Therapien hinter mir. Pregabalin Gaberbatintin zur gleichen Zeit und hoch dosiert CT geführte Pudendusblockaden sowie CT geführte Thermosonden. nichts half auch Morphium Pflaster nicht was vorhersehbar war. Die Pudendus Neuralgie ist Behandlungs Resistent und ich bin aus therapiert. Zum glück kann ich schlafen muss zwar ein enwenig nachhelfen. doch Schmerzen habe ich vom aufstehen bis zu niederlegen. Eigentlich habe ich schon resigniert. Doch habe ich einen Artikel über die Klinik in Herne gelesen ich wäre dankbar über Erfahrung mit der Klinik zu lesen bitte um Antwort.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

21 Jul 2021 09:44 #2 von herirein
Hallo Rudolf,
entschuldige, dass ich jetzt erst meine Meinung, mit einem herzlichen Willkommen im Forum der Inkontinenz Selbsthilfe e.V. kundtue.
Ich hoffte auf Antworten von Betroffenen, die selbst die Neurourologie im Elisabeth Krankenhaus Herne kennen.
Meine Kenntnisse und meine Empfehlungen stützen sich auf Erfahrungen aus meiner Tätigkeit als medizinischer Assistent.

Ob Dir persönlich vom dortigen Ärzteteam geholfen werden kann, ist von Deiner Krankengeschichte abhängig.
Deshalb ist zu empfehlen alle bislang erhobenen Befunde, im besonderen Operationsberichte in Kopie mit Deiner Fragestellung an das Team der Neurourologie zu senden. Wenn es für Deine Beschwerden eine Lösung, aber mindestens Linderung gibt ist diese Klinik aus meiner Sicht eine der besten Adressen.

Die Abrechnung von medizinischen Leistungen in Deutschland solltest Du vorher mit Deinem Versicherer abklären und das Ergebnis als Ergänzung Deiner Fragestellung an das neurourologische Team hinzufügen.

Viel Glück und alles Gute
Heribert

PS: Der Operationsbericht ist das Protokoll des Operateurs über seine chirurgische Tätigkeit und ist viel ausführlicher als der Entlassungsbericht.

Menschen sind wie Engel mit nur einem Flügel,
um fliegen zu können müssen wir uns umarmen
(Luciano de Crescenzo)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

21 Jul 2021 20:26 - 21 Jul 2021 20:39 #3 von rudolf 123
Hallo herirein
ich danke für deine Antwort. Die Kostenübernahme ist im laufen der Chefarzt der zuständigen Krankenkasse hat schon sämtliche Befunde.Er will nur noch eine Stellungnahme der Uniklink linz Abt. Neurologie und ich denke das sieht ganz gut aus die Ärztin dieser Abteilung bei der ich 2020 in Behandlung war habe ich schon gesprochen sie steht dem Positiv gegenüber ,sie hat auch schon im vergangenen Jahr in an meine niedergelassene Neurologin vermerkt das es schade ist das diese Nervenstimulation oder Modulation in Österreich nicht gemacht wird. Sie war aber jetzt 3 Wochen in Urlaub ich soll mich nächste Woche bei ihr melden sie will sich noch über Herne informieren damit sie weis was sie gegebenen Falls empfiehlt.
mit freundlichen Grüßen
rudolf 123

weist du ob in so eine Fall die Klinik in Herne meine elektronische Krankenakte die in der Uni Klinik aufliegt einsehen oder anfordern kann

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

22 Jul 2021 18:52 #4 von herirein
Hallo Rudolf

rudolf 123 schrieb: weist du ob in so eine Fall die Klinik in Herne meine elektronische Krankenakte die in der Uni Klinik aufliegt einsehen oder anfordern kann


Leider fehlt mir dazu die Information. Sicherheitshalber würde ich mir die Krankenakte auf einen Datenträger kopieren lassen. Die Klinik in Herne gibt Dir sicher auch Auskunft darüber, ob ein Direktzugriff auf die Krankenakte deiner Uniklinik möglich ist.

Gruß Heribert

Menschen sind wie Engel mit nur einem Flügel,
um fliegen zu können müssen wir uns umarmen
(Luciano de Crescenzo)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.125 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Fresenius Werbung

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 275

Gestern 1105

Monat 25651

Insgesamt 8268072

Aktuell sind 59 Gäste und ein Mitglied online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern!)