Neueste Forenbeiträge

Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Neuer Neoblasenratgeber

24 Jul 2006 11:20 #1 von matti
Hallo!

Die Entwicklung kontinenter Ersatzblasen hat die Technik der Harnableitung nach operativer Entfernung der Harnblase revolutioniert.

Der große Vorteil der kontinenten Ableitung durch eine sogenannte Neoblase ist, dass auf Stomabeutel und Dauerkatheter verzichtet werden kann. In der Nachsorge erfordert dies aber ein hohes Maß an Kontrolle, um bedrohliche Komplikationen zu vermeiden.
Patientenorientierte Übersichten, die sich mit dieser Thematik beschäftigten und auch den nachbehandelnden Arzt informieren, fehlten bislang weitgehend und waren zudem immer an spezielle Formen der Harnableitung gebunden.

Deshalb hat die Firma Astra Tech jetzt einen neuen Ratgeber entwickelt, dessen Ziel es ist, einen möglichst umfassenden Überblick über alle Aspekte von Neoblasen, verbunden mit praxisnahen Informationen zur Nachsorge, zu geben.

In einem ersten Teil werden Möglichkeiten und Techniken der Ersatzblasenbildung besprochen und anhand von Zeichnungen veranschaulicht. Der zweite Teil beschäftigt sich konsequent mit der Nachsorge wie auch mit möglichen Komplikationen und vermittelt Richtlinien für die Kurz- und Langzeitnachsorge. In einem dritten Teil wird aus Sicht der Krankenpflege nochmals der postoperative und stationäre Ablauf beschrieben.

Im Anhang findet sich eine Adressliste, mit der Astra Tech auch die verstärkte Bildung von Selbsthilfegruppen und die weitere Vernetzung von Stomatherapeutischen Ansprechpartnern anregen möchte.

Bestellt werden kann der neue Neoblasenratgeber kostenlos unter der Service-Hotline: 0800-0563743 oder schriftlich bei:

Astra Tech GmbH
An der kleinen Seite 8
65604 Elz

www.lofric.de


Gruß

Matti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.348 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 2452

Gestern 8246

Woche 10700

Monat 117991

Insgesamt 5965669

Aktuell sind 134 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder arbeiten ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Stuhlinkontinenz