Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Anticholinergika

31 Aug 2018 01:36 #1 von Maulwurf
Hallo,
ich bin die letzten Wochen auf einige Studien und Artikel gestoßen, dass besagte Medikamente im Verdacht stehen, Demenz auch dauerhaft zu verursachen.
Gibt es jemanden der sich damit auskennt? Zur Info: zu der besagten Medikamenten Gruppe gehört unter anderem oxybutynin.

Wenn jemand Interesse hat über das Thema zu diskutieren, liefere ich gerne Quellen nach.
Eine gute Nacht wünsche ich,
Maulwurf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.125 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 947

Gestern 3040

Woche 6887

Insgesamt 6595978

Aktuell sind 187 Gäste und ein Mitglied online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz