Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Eine neue Neuro-Urologische Abteilung in Mönchengladbach

04 Jan 2007 10:03 #1 von welute
Liebe Freunde,

wie Ihr wisst, habe ich einen Blasenschrittmacher (Neurostimulator). Dieser wurde in Herne von Professor Pannek eingesetzt.
Professor Pannek empfahl mir zur weiteren Behandlung und Kontrolle zu Dr. Kaufmann, damals in Köln zu gehen.

Nun geht Prof. Pannek in die Schweiz und Dr. Kaufmann ging aus Köln weg.

Jetzt hat mir Prof. Pannek vor seinem Weggang mitgeteilt, dass Dr Kaufmann in Mönchengladbach ist.

Damals habe ich ihn in Köln kennengelernt und fand ihn sehr nett und kompetent.

Bei meiner Suche habe ich folgendenden Zeitungartikel und damit das Krankenhaus gefunden, in dem Dr. Kaufmann praktziert.

Den Link zu einem sehr interessanten Artikel setze ich hier hinein:

http://www.wz-newsline.de/sro.php?redid=135029

Dies ist ein Artikel aus der WZ newstime.

Liebe Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

04 Jan 2007 12:19 #2 von matti
Hallo,

auch ich hatte einen solchen Blasenschritttmacher implantiert. Leider muste er aufgrund von Entzündungen wieder entfernt werden.

Grundsätzlich kann ein Blasenschrittmacher aber eine sehr gute Alternative sein.

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit der Uniklinik in Kiel gemacht, wo Prof. Dr. Jünnemann (1. Vorsitzender der Deutschen Kontinenz Gesellschaft e.V.) ganz maßgeblich an der Entwicklung dieser Geräte beteiligt war und mit der Uniklinik in Mannheim, welche eine sehr hohe Kompetenz zeigte und vor allem hatten die Ärzte immer ein offenes Ohr.

Gruß

Matti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Feb 2007 17:21 #3 von halleychen
Hallo
mein Mann hat gestern in Mönchengladbach einen Blasenschrittmacher bekommen. Heute wurde er dann erstmals eingeschaltet und es wie auch in der Testphase eine große Veränderung.
Gibt es hier noch mehr Leute die gute (oder auch schlechte) Erfahrungen mit dem Neuorstimulator gemacht haben ???
LG
halleychen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

20 Feb 2007 09:04 #4 von welute
Hallo Halleychen,

ich drücke Deinem Mann alle Daumen. Wie ist es denn in Mönchengladbach? Habe am Freitag einen Termin bei Dr. Kaufmann.

Mein Schrittmacher wurde 2005 eingebaut und ich hatte eigentlich nur positive Dinge zu berichten. Leider hat sich durch einen Unfall ein Kabel gelöst. Darum muss ich jetzt noch mal hin.

Liebe Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Okt 2010 15:06 #5 von Resi
Hallo!
Ich hab mein Neurostimulator 2003 im Hannover implantiert bekommen von Dr. Grünewald,ein sehr Gute kompetente Arzt der leider nicht mehr da ist.Mit seinem Nachvolger bin nicht so ganz Zufrieden,wollte gern mal die Mainzer Klinik ausprobieren,die nehmen aber keine patienten die wo anders Operiert wurden.Überhaupt eine Klinik in meine Nähe wäre mir Lieber,jedes mal nach Hannover 4 Stunden im auto ist jedesmal ein Horror.Mit meinem neurostimulator habe ich gute und auch schlechte erfarung machen müssen.Das Gute meine blasen probleme haben sich deutlich gebessert,das Schlechte seit der Implantation Chronische Durchfälle und ständig schmerzen an der Stelle.Der Arzt spricht zwar mit mir aber unternimmt nichts,angeblich befindet sich ein Strom Leck an der Elektrode sagt der Arzt mehr nicht.Bin am Überlegen ob ich das ganze Enfernen lassen soll.

Liebe grüße
Resi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.183 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1888

Gestern 4263

Woche 25632

Monat 76638

Insgesamt 5816844

Aktuell sind 103 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder arbeiten ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Stuhlinkontinenz