Neueste Forenbeiträge

Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Aerzte nehmen sich Zeit, Informationen müssen fliessen

06 Feb 2007 14:17 #1 von klaro
Auch in der Schweiz tut sich was, Informationen , Aufklärung, Erklärung... und persönlihce Kontakte

Die Aerzteschaft hat die Wichtigkeit der genügenden Information über Krankheiten realisiert und will es auch bei uns umsetzen. (Freu, Fortschritt)

ich zittiere aus einem Prospekt. ( Angebot imSpital Thun, Kreis Niedersimmental )

Liebe Interessierte, PatientInnen, Angehörige und Besucherinnen
Wir stehen in einer Zeit enormer Informationsflut über die verschiedensten Medien,von der Tagespresse bis zum Internet. Auch die Menge von medizinishcen Informationen hat in den letzten Jahren massiv zugenommen. Mit unseren medizinishcen Veranstaltungen streben wir an, Sie in wichtigen gesundheitlichen/medizinischen Fragen einerseits kompetent zu informieren, andererseits Ihnen für ihre Fragen ind Anliegen zur Verfügung zu stehen.

(etc... Chefärzte, leitende Aerzte und Fachpersonal.

setz hier mal den Jahresplan ein jeweils von 19 00 Uhr bis 20 30 Uhr / EINTRITT frei


DATUM FACHBEREICH THEMA

Mittwoch 28.Februar 07 / ORTHOPäDIE / Behandlung von typischen Sportverletzungen

Mittwoch 28.März 2007 / DIABETOLOGIE / Lustvolle Bewegung für Diabetiker

Mittwoch, 25.April 2007/ ONKOLOGIE /ERNäHRUNG/Vorbeugung von Krebskrankheiten und Vorsorgeuntersuchungen-was kann ich tun???

Mittwoch, 23.Mai 2007/ GASTOENTEROLOGIE / OBerbauchschmerzen, -wie weiter??

Mittwoch, 27.Juni 2007 /PHYSIOTHERAPIE/Möglichkeiten und Grenzen der Physiotherapie bei arthrotischen Gelenkbeschwerden

Mittwoch,26.September2007/ SPITALAPOTHEKE/AERZTE/ Generell Generika??

Mittwoch, 24.Oktober 2007 / Angiologie/Kardiologie/ Volkskrankheit Arterienverkalkung

Mittwoch, 28.November 2007 /GYNäKOLOGIE / Krebsvorsorge in der Gynäkologie

---

ich denke hier wird sich zeigen, wie und wie stark der Wunsch da ist, je nach Teilnehmerzahl. Ebenfalls sind sie offen für Anregungen, Tipps, Kritik.
Selber finde ich es eine Super Entwicklung hier bei uns. Selber werde ich versuchen, daran teilzunehmen, als Teil meiner eigenen Wissenserweiterung. Zu lernen gibts immer was. Grüsse euch klaro

Ich stelle es hier ein, weil ich weiss, dass auch verschiedentlich Schweizer hier im Forum lesen und auch registriete user.. daher.. vielleicht sieht man sich ja ; klaro :?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.262 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 4288

Gestern 9903

Woche 14191

Monat 196163

Insgesamt 6551841

Aktuell sind 115 Gäste und ein Mitglied online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder arbeiten ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Stuhlinkontinenz