Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Harnfluss durch die Harnröhre trotz Katheter?

12 Sep 2009 13:42 #1 von didi 69
Hallo
Habe seit März einen Dauerkatheter(Gr.16) wegen einer Scheiden-Blasenfistel , zwei operative Verschlussversuche sind gescheitert. Ein kleines Loch 2-3 mm ist Anfang Juli noch diagnostiziert wurden.Hatte seither dasProblem das viel Urin trotz Katheter durch das Löchlein und die Scheide ablief.Seit ca.3 Wochen ist dies aber immer weniger geworden.Nun läuft nur noch bei Anstrengungen oder beim Laufen eine teilweise geringe Menge ab und ich habe das Gefühl das irgendetwas anders ist als vorher, in solchen Situationen denke ich das die Blase vielleicht doch verheilt ist und der Urin am Katheter vorbei aus der Harnröhre abläuft.Könnte dies denn möglich sein, hat jemand mit einem Katheter änliche Beobachtungen bei sich gemacht?
Freue mich schon auf Euere Antwort.
Viele Grüße didi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

07 Okt 2009 17:36 #2 von dcschacht
Hallo didi69,

kann durchaus möglich sein. Katheter ist Fremdkörper für Blase und die Harnröhre oft weiter als 16 CH, so dass häufiger mal Urin am Katheter vorbei gepresst werden kann. Verhindern könnte man das mit dickem KAtheter (18 o. 20 CH), gutem Trinkverhalten und damit Spülung von Innen, um Verstopfung zu vermeiden.
Ob Blase ausgeheilt ist wird sicher nur durch Röntgen oder Zystoskopie zu diagnostizieren sein.

gruß dcschacht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.138 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1843

Gestern 2646

Woche 16278

Insgesamt 6605369

Aktuell sind 77 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz