Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Acimol

17 Sep 2009 16:08 #1 von ecki
Hallo Dr. Schacht

hatte Sie schonmal als Bdk-Träger zu den ständigen Blasenentzündungen befragt.
Nehme jetzt schon seit langer Zeit morgens und abends jeweils 1 Acimol und 1 Cranberry Kapsel.
Habe seit dem nie wieder eine Entzündung gehabt, die behandlungswürdig war.Urin ist also für einen Bdk-träger einigermaßen ok.
Nun stelle ich mir die Frage ob man Acimol auch durchgehend nehmen kann?
Also auch über Jahre?
Vielleicht können Sie mir dazu was sagen-vielen Dank.
Grüße aus Hagen nach Hohenlimburg.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

07 Okt 2009 17:44 #2 von dcschacht
Hallo ecki,

grundsätzlich ja - in der niedrigen Dosierung gibt es kein Problem. Voraussetzung, Sie haben keine Leber, Nieren oder Herzleistungsstörung - (siehe Packungsbeilage - Gegenanzeigen) - in jedem Fall wären regelmäßige Blut - und ärztliche Kontrollen zu empfehlen. Es macht auch Sinn, den Urin - Säuregrad mit den beiliegenden Testdstreifen zu prüfen. Bei gesichert saurem Urin ist eine Einnahme von Acimol nicht notwendig - und Sie könnten mal pausieren.

gruß dcschacht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.636 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1763

Gestern 2646

Woche 16198

Insgesamt 6605289

Aktuell sind 97 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz