Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Estriol Ovulum als Standard nach TOT /TVT ?

21 Feb 2011 14:43 #1 von Merline
Sehr geehrter Herr Schacht

Könnten Sie mir evtl. erklären, warum in der Klinik nach einer TOT Einlage standardmäßig ovestin Scheidensupp´s verordnet werden? Bin 48 Jahre und noch nicht in den Wechseljahren.

Und wie lange sollte die Behandlung mit diesem Hormonpräparat weitergeführt werden? :?:

Ich danke Ihnen für das Engagement in diesem hilfreichen Forum.

Mit freundlichen Gruß

die Merline

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

22 Feb 2011 10:17 #2 von Merline
Hallo

Nun habe ich nach langen Suchen im WWW doch endlich etwas hilfreiches gefunden.

Angeblich fördert das Estriol die Wundheilung. Der Nutzen ist aber wohl umstritten.

Liebe Grüße
Merline

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Mär 2011 18:59 #3 von dcschacht
Hallo Merline,

nicht allein die Wundheilung wird gefördert, sondern auch die Durchlutung der Harnröhre. Verbesserung des Venenpolsters; gewebe wird geschmeidiger. Grundsätzlich sollte diese örtliche hormontherapie schon deutlich vor TOT oder TVT gegeben werden. Die Kontinenzerfolgen sind in kontrollen belegbar besser.

lg dcschacht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.131 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1955

Gestern 2646

Woche 16390

Insgesamt 6605481

Aktuell sind 80 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz