Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Schlaffer BB nach Geburt und erfolglosem Training

02 Apr 2011 13:13 #1 von Kaprie
Hallo,

gern hätte ich Ihren Rat zu folgendem Problem:
Ich bin 37 und habe vor 1,5 Jahren meine Tochter geboren. Kein Dammriss/ -schnitt oder ähnliches, kein besonders großes Kind. Laut Frauenärztin auch keine Senkung.
Seitdem habe ich einen schwachen BB, beim Husten oder Niesen spüre ich sehr deutlich den Druck und verliere ein bisschen Urin. Beim Springen oder aufstehen habe ich ausserdem das Gefühl, dass der Scheideneingang besonders schwach ist. Vielleicht hat sich die Blase inzwischen aber auch doch etwas gesenkt?
Die Probleme sind in den letzen Monaten eher schlimmer geworden, wobei ich meine Tochter (11 Kg) oft trage. Ich selbst habe keinerlei Übergewicht.

Ich mache seit ein paar Monaten 2mal die Woche Sport, Pilates und Yoga, seit ein paar Wochen habe ich Yoga durch Cantienica Training ersetzte. Auch habe ich schon zwei spezielle Beckenbodenkurse absolviert. Mein Problem ist dadurch jedoch nicht besser geworden, meine Frauenärztin hat mir bestätigt, dass der Beckenboden nachwievor zu sehr federt beim Husten und Niesen.
Insofern frage ich mich, ob mein Sport überhaupt Sinn macht. Jetzt habe ich gehört, dass es Biofeedbackgeräte gibt. macht sowas Sinn und wenn ja, welches Gerät oder System würden Sie empfehlen (es gibt soviele unterschiedliche von Geräten bis hin zu Gewichten die man einführt). Was raten Sie Patienten die mit meinen Symptomen und meiner Krankengeschichte zu Ihnen kommen?

Vielen dank vorab für Ihre Einschätzung!!!!

Viele Grüße!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.152 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1492

Gestern 2646

Woche 15927

Insgesamt 6605018

Aktuell sind 119 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz