Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Inkontinent nach Rekonstruktion der Harnröhre

12 Mai 2016 19:37 #11 von FIGHTTHENEWDRUG
Hallo Moni,

bei mir wurde auch eine Harnröhrenrekonstruktion mit Mundschleimhaut vor 2 Jahre vorgenommen. Nachdem in Spanien vor 8 Jahre eine Prostata-Vaporisation und kurz danach eine Blasenresektion gemacht worden ist und dabei die Schleimhaut der Harnröhre verletzt wurde. Dabei wurde der letzte vorhandene Schließmuskel geschwächt. Eine TVT-Band Implantation stellt ein hohes Rezidiv-Risiko da. Dass sich die Harnröhre wieder verengend vernarben könnte und diese OP zu keinem Verhältnis zu meiner Inkontinenz 1.-2. Grades steht. Hamburg Eppendorf ist ok, fühlte mich aber in Hof besser aufgehoben. Falls Du noch Fragen hast, gerne.
Folgende Benutzer bedankten sich: rotesonne

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Mai 2016 21:45 #12 von Ano
Moin Moni!

Ich habe den SNS jetzt seit 4 Jahren und bin damit zu gefühlt 70-80% kontinent.
Eine 100%-ige Kontinenz konnte mir mein Arzt schon zu Anfang nicht garantieren.
Aber so ist es immer noch besser als völlig stuhlinkontinent zu sein.
Allerdings muss man als SNS-Träger auch etwas mehr auf seinen Körper achten und darf bestimmte Dinge wie Fallschirmspringen, Bungeejumping, Mountainbikefahren etc. nicht mehr ausüben.
Auch schwere körperliche Arbeiten sollten möglichst vermieden werden. Darüber wirst Du aber im Falle einer solchen Operation von Deinem Arzt sicher noch informiert.

LG, Ano
Folgende Benutzer bedankten sich: rotesonne

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Mai 2016 12:22 #13 von rotesonne
Hallo,
Danke für den Tipp. Hof ist auch deutlich näher als Hamburg. Bei mir ist das Problem, das der Schließmuskel nicht mehr da ist und die
Harnröhre nur noch zwei cm lang ist

Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Mai 2016 12:23 #14 von rotesonne
Das blaue ist das TVT Band :(

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Mai 2016 21:18 #15 von Ano
Au weia - das sieht gar nicht gut aus, liebe Moni! :pinch:

Hoffentlich findest Du mit Hilfe Deiner Ärzte den richtigen Weg für eine gute Lösung.
Sei so lieb und berichte uns, wenn Du Genaueres weißt. Das hilft auch anderen, die hier zukünftig Hilfe suchen oder einfach nur still mitlesen.

Herzliche Grüße,
Ano
Folgende Benutzer bedankten sich: rotesonne

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Mai 2016 23:13 #16 von rotesonne
Danke für deine lieben Worte
Im Moment ist leider alles nur der Versuch auf Besserung. Bin manchmal auch etwas deprimiert. Leider findet sich auch niemand der den gleichen Weg durch hat.
Habe vom medizinischen Dienst ein Gutachten, Dass ein Behandlungsfehler vorliegt. Vier Jahre ist es nicht erkant worden.....
Aber alles wird gut.
LG Moni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.216 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1200

Insgesamt 7183078

Aktuell sind 110 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz