Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Hat jemand Erfahrungen mit einer künstlichen Blase?

25 Feb 2019 14:29 #1 von MA2307
Hallo liebe Mitglieder :)

Ich hatte letzte Woche Mittwoch einen Termin in einer neuro Urologie um mir eine zweite Meinung einzuholen.

Laut den Ärzten in der vorherigen Klinik, gibt es keine Möglichkeit mehr um meine Inkontinenz in den Griff zu bekommen. Nun war ich in einer anderen Klinik um mir nochmal eine zweite Meinung einzuholen und der Arzt meinte dass es noch die Möglichkeit einer künstlichen Blase gibt. Die wird dann aus einem Stück Darm gewonnen.
Der Arzt will sich informieren wer hier in der näheren Umgebung darauf spezialisiert ist und dieses operieren kann und will sich dann bei mir melden.

Nun meine Frage:
Hat jemand damit Erfahrung?
Hat noch jemand eine künstliche Blase?
Was kommt dann alles auf mich zu?
Kann ich danach uneingeschränkt leben?

Danke schon mal im voraus :)

Liebe Grüße
Maria :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

25 Feb 2019 19:59 #2 von Sana
Ja. Ich habe Mainz Pouch. Besuch einfach unter www.forum-blasenkrebs.net . Dort findest du zahlreiche Frauen mit künstlichen Blase (Neoblase, Mainz Pouch oder Urostoma)
Als nicht Krebsbetroffebe sind dort auch ganz herzlich willkommen. Dort bekommst du sicher mehr Antworten als hier

LG
Sana

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

25 Feb 2019 20:06 #3 von MA2307
Super Dankeschön

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.166 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 34

Gestern 1282

Woche 8889

Insgesamt 7090917

Aktuell sind 101 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz