Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Nächster Vortrag: Di, 07.09.2021, 18.00 – 19.00 Uhr: 34 Jahre querschnittgelähmt - eine persönliche Zwischenbilanz  live                             - Anzeige -

> Anmeldung / Login

Registrieren

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Kostenfrei registrieren (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern)

Vor und während der Periode - Inkontinenz

06 Jul 2021 18:46 #1 von Sakura
Hallo liebe Community,

Bin 40 Jahre alt. Seit ein paar Monaten ist es mir aufgefallen dass ich zunehmend vor meiner Periode sehr oft aufs WC muss und das sehr schnell wenn der Drang kommt.

Seit Dieser Periode hab ich das Problem dass ich den OB nicht vertrage, es fühlt sich so an als unten alles gleich explodiert und während ich einen drin habe kann ich obwohl ich den starken Drang habe nicht, bzw. sehr wenig urinieren und hab das Gefühl die Blase ist danach nicht komplett leer.

Wenn ich aber den OB nicht benutze sondern eine Binde kann ich den Urin sehr schwer halten. Den Drang hab ich sehr oft und schaffe es nicht immer rechtzeitig auf die Toilette. Manchmal gehen ein paar Tropfen ab manchmal ein richtiger Strahl. Da eine normale binde dabei bereits versagt hat hab ich mir gestern in der Drogerie die Einlagen für Inkontinenz gekauft sonst traue ich mich nicht ausser Haus und ich muss zu Arbeit.

Hab bereits einen Termin beim Gynäkologen vereinbart aber vielleicht weiss jemand woran das liegen kann. Bin ziemlich fertig mit den Nerven könnte jedesmal heulen wenn mir das passiert.

Danke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

07 Jul 2021 00:24 #2 von matti
Hallo Sakura,

die Ursachen können tatsächlich ein breites Spektrum umfassen. Deshalb ist es gut, dass du bereits einen Termin beim Facharzt gemacht hast.

Was mir so spontan eingefallen ist:

Periode und Harnwegsinfektion. Es gibt nicht selten einen Zusammenhang. In Apotheken kann man einen Schnelltest kaufen. Dieser könnte einen ersten Ansatz liefern, ausschließen oder bestätigen.

Senkungsbeschwerden Sollte vom Arzt geprüft werden. Betroffen können Blase und Gebärmutter sein. Könnte auch zu deiner Beschreibung passen, bezüglich der Probleme mit dem Tampon.

Beckenbodenschwäche. Sind viele, viele Frauen von betroffen. zu Zeiten der Periode ändert sicher der Hormonhaushalt, der Einfluss auf die Elastizität der Beckenbodenstrukturen haben kann. Hormonstatus durch den Arzt prüfen lassen.

Schwierig, dies näher einzugrenzen.

@Rial
Drei Fragen in unterschiedlichen Beiträge in zwei Wochen von dir, immer die gleiche Frage und dies auch im gleichen unschönen Stil. Seltsam.

Gruß
Matti


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

07 Jul 2021 11:01 #3 von Sakura

matti schrieb: Hallo Sakura,

die Ursachen können tatsächlich ein breites Spektrum umfassen. Deshalb ist es gut, dass du bereits einen Termin beim Facharzt gemacht hast.

Was mir so spontan eingefallen ist:

Periode und Harnwegsinfektion. Es gibt nicht selten einen Zusammenhang. In Apotheken kann man einen Schnelltest kaufen. Dieser könnte einen ersten Ansatz liefern, ausschließen oder bestätigen.

Senkungsbeschwerden Sollte vom Arzt geprüft werden. Betroffen können Blase und Gebärmutter sein. Könnte auch zu deiner Beschreibung passen, bezüglich der Probleme mit dem Tampon.

Beckenbodenschwäche. Sind viele, viele Frauen von betroffen. zu Zeiten der Periode ändert sicher der Hormonhaushalt, der Einfluss auf die Elastizität der Beckenbodenstrukturen haben kann. Hormonstatus durch den Arzt prüfen lassen.

Schwierig, dies näher einzugrenzen.

@Rial
Drei Fragen in unterschiedlichen Beiträge in zwei Wochen von dir, immer die gleiche Frage und dies auch im gleichen unschönen Stil. Seltsam.

Gruß
Matti


Danke Matti für deine Antwort,

Bis zum Termin am 21.7 muss ich warten, hoffentlich weißt der Arzt woran es liegt. Vor allem das mit dem Tampon find ich komisch, hatte nie so Probleme damit.
Ich muss noch erwähnen dass ich im Moment sehr viel (psychischen) Stress habe. Ob das auch mitspielt? Ich hoffe dass sich das bald legt, das ganze macht mich noch zusätzlich "fertig". Mit den Einlagen komme ich auch nicht zurecht... Die stört mich bei jeder Bewegung besonders wenn was drin ist (leider kann ich nicht nach jeden Tropfen wechseln da die (für mich) ziemlich teuer sind und ich dann 2 pkg am Tag bräuchte ( 5€/8 STK und die kleineren reichen nicht wenn bisschen mehr kommt) Ich hab das Gefühl ich werde verrückt. Allein das Gefühl wo ich merke Mist, es ist (schon wieder) zu spät und der Gedanke jetzt hat es jeder bemerkt dass ich in die Hose gemacht habe..

Hut ab an euch alle die das durchmacht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

07 Jul 2021 13:07 #4 von Frankfurter

Sakura schrieb:

matti schrieb:
.
Ich muss noch erwähnen dass ich im Moment sehr viel (psychischen) Stress habe. Ob das auch mitspielt?


Hallo Sakura,

Deine Frage, ob Stress Deine Gesundheit beeinflussen könnte ! Klares JA

Meinst Du nicht auch, dass viele Faktoren eine Krankheit entwickeln könnten ? Ein gesunder Körper braucht einen gesunden Geist. Dieser Spruch ist schon viele 100 Jahre alt, und hat heute auch noch seine Wirkung. Meines Erachtens nach, wird davon viel zu wenig Gebrauch gemacht, weil es bei positiver Denkweise für die Pharma-Firmen nichts zu verdienen gibt ! ( Geld regiert die Welt )

Aus eigener Erfahrung ist beides ( Mental UND Chemie ) notwenig sich wieder in einen gesunden Zustand zu versetzen.

( Meine Aussage: Ich bin nicht ein Mensch der auf Wolke 7 schwebt, sondern auch das Mentale in seiner Notwendigkeit zu schätzen gelernt hat )

Wenn Interesse: Melde Dich hier, und ich gebe Dir gerne weitere Infos.

Gute Besserung und

viele Grüsse


Frankfurter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jul 2021 12:00 #5 von Elkide
Hallo Sakura,

auf jeden Fall hast du das Richtige gemacht, dass du dir beim Gynäkologen einen Termin gemacht hast. Matti und der Frankfurter haben Dir ja schon ausführlich geantwortet.

Nur noch ein Tipp von Frau zu Frau! Mit Anfang vierzig können sich durchaus auch schonmal die Wechseljahre bzw. Hormonschwankungen bemerkbar machen. Es gibt östrogenhaltige Salbe, die Dir das Einführen des Tampons erleichtern können.

Liebe Grüße
Elke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jul 2021 09:34 #6 von Sakura

Frankfurter schrieb:

Sakura schrieb:

matti schrieb:
.
Ich muss noch erwähnen dass ich im Moment sehr viel (psychischen) Stress habe. Ob das auch mitspielt?


Hallo Sakura,

Deine Frage, ob Stress Deine Gesundheit beeinflussen könnte ! Klares JA

Meinst Du nicht auch, dass viele Faktoren eine Krankheit entwickeln könnten ? Ein gesunder Körper braucht einen gesunden Geist. Dieser Spruch ist schon viele 100 Jahre alt, und hat heute auch noch seine Wirkung. Meines Erachtens nach, wird davon viel zu wenig Gebrauch gemacht, weil es bei positiver Denkweise für die Pharma-Firmen nichts zu verdienen gibt ! ( Geld regiert die Welt )

Aus eigener Erfahrung ist beides ( Mental UND Chemie ) notwenig sich wieder in einen gesunden Zustand zu versetzen.

( Meine Aussage: Ich bin nicht ein Mensch der auf Wolke 7 schwebt, sondern auch das Mentale in seiner Notwendigkeit zu schätzen gelernt hat )

Wenn Interesse: Melde Dich hier, und ich gebe Dir gerne weitere Infos.

Gute Besserung und

viele Grüsse


Frankfurter


Danke ☺️

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Jul 2021 09:51 #7 von Sakura

Elkide schrieb: Hallo Sakura,

auf jeden Fall hast du das Richtige gemacht, dass du dir beim Gynäkologen einen Termin gemacht hast. Matti und der Frankfurter haben Dir ja schon ausführlich geantwortet.

Nur noch ein Tipp von Frau zu Frau! Mit Anfang vierzig können sich durchaus auch schonmal die Wechseljahre bzw. Hormonschwankungen bemerkbar machen. Es gibt östrogenhaltige Salbe, die Dir das Einführen des Tampons erleichtern können.

Liebe Grüße
Elke


Hallo Elke,

Auch dir danke ☺️

Bzgl. Den Tampons, einführen geht problemlos, allerdings wenn er drin ist hab ich so ein Gefühl dass mein Unterleib gleich explodiert und mit Wasser lassen tu ich mir sehr schwer. Ohne Tampon kann ich das Wasser schwer halten, die Blase meldet sich sehr oft obwohl nicht viel drin ist und wenn ich es nicht gleich auf die Toilette schaffe (weil Toilette besetzt, oder nicht in der Nähe) geht was daneben. Ich hoffe am 21.7. klärt sich beim Arzt auf woran es liegt, bzw. Welche Schritte muss ich danach machen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.142 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Fresenius Werbung

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 448

Gestern 1204

Monat 18966

Insgesamt 8291085

Aktuell sind 50 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern!)