Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Traue mich kaum mehr aus dem Haus

22 Aug 2018 17:44 #1 von Elsteraue
Hallo, vielleicht hat oder hatte jemand auch ähnliche Probleme.

Ich gehe sehr gern mit meinem Hund spazieren. Der gewöhnliche Weg geht über ca. 2 km. Seit etwa einem Monat habe ich aber das Problem, dass ich meinen Stuhl nach ca. 1 km nicht mehr halten kann. Glücklicherweise ist dort viel Natur und wenig Menschen. Und so muss ich mich dort erleichtern, ansonsten mache ich mir in die Hosen. Zum Glück hat mich noch keiner dabei gesehen. Ich hatte vor 3 Jahren eine so genannte STARR-OP, wobei mir ein kleiner Teil meines Enddarmes entfernt wurde. Die Probleme hatte ich aber auch schon vorher, nur wird es jetzt immer schlimmer und ich traue mich kaum noch weite Strecken zu gehen. Ich bin gerade mal 46 Jahre alt. Ich habe auch mehrere Bandscheibenvorfälle. Aber der Orthopäde sagt, dass da nichts wäre. Hat jemand einen Tipp oder eine Empfehlung zu welchem Arzt ich gehen sollte?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Aug 2018 08:51 - 23 Aug 2018 08:52 #2 von Johannes1956
Liebe Elsteraue!

Herzlich willkommen bei uns am Forum des Inkontinenz Selbshilfe Vereins!

Grundsätzlich solltest du dich an deinen Chirurgen wenden, der das operiert hat, und ihm von deinem Problem schildern. Er kennt ja die Situation und kann beurteilen, ob irgendetwas nachgebessert werden muss.

Wenn sich herausstellt, dass es nichts mit der OP zu tun hat, dann kannst du immer noch über die Ernährung nachdenken, ob es hier einen Zusammenhang, etwa mit Fruchtzucker bei bestimmten Obstsorten gibt. Das kann man aber auch austesten.

Liebe Grüße

Johannes

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.106 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 148

Insgesamt 7142817

Aktuell sind 90 Gäste und ein Mitglied online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz