Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Schwangerschaft trotz Darmschrittmacher?

01 Aug 2019 07:20 #1 von Dori
Hallo!
Ich habe eine Frage und hoffe irgendjemand kann mir zu dem Thema weiter helfen.

Mitte/Ende August soll mir ein Darmschrittmacher eingesetzt werden, da ich seit der Geburt meiner Tochter Stuhlinkontinent bin und alle anderen versuche es zu verbessern erfolglos blieben.
Der Arzt meinte es wäre möglich dass man mit einem Darmschrittmacher keine Kinder mehr bekommen kann. Hat irgendjemand Erfahrungen damit?
Ich freue mich über jede Antwort!

LG Dori

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

01 Aug 2019 11:40 #2 von Elkide
Hallo liebe Dori,

erstmal ganz herzlich Willkommen in unserem Forum der Inkontinenz-Selbsthilfe e. V.

Habe vor 2 Jahren die Schrittmacher (SNS = sakrale Neuromodulation) bekommen zur Behebung meiner Blasen- und Stuhlinkontinenz. Die Stuhlinkontinenz
hat sich dadurch um 80 Prozent gebessert und liegt jetzt dank Irrigation bei 100 Prozent. Man hat dadurch ja wieder ein vollkommen anderes Lebensgefühl erreicht. Wünsche dir natürlich, dass das auch bei dir so gute Ergebnisse erzielt.

Vor der endgültigen Implantation findet in der Regel eine Testphase statt und nur wenn die erfolgreich ist wird die Implantation vorgenommen. Den genauen Ablauf findest du auf unserer Homepage und auch in etlichen Beiträgen im Forum.

Habe noch nie etwas davon gehört, dass man durch die SNS keine Kinder bekommen kann. Aber dein Arzt weiß darüber natürlich besser Bescheid. So als Laie würde ich sagen, dass man die Schrittmacher ja mittels Fernbedienung ganz ausschalten könnte um eine Schwangerschaft zu ermöglichen.

Aber diese Fragen kann dir sicherlich nur dein Arzt beantworten.


Liebe Grüße

Elke



[

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

01 Aug 2019 12:07 #3 von Bezzera
Gibt man "Darmschrittmacher Schwangerschaft" bei Google ein, stößt man auf einige Internetseiten von Kliniken und einen Flyer des "Enddramzentrum Essen". alle geben den gleichen Hinweis, dass die Sicherheit der Therapie bei Anwendung während der Schwangerschaft bisher nicht nachgewiesen wurde. Vermutet man schwanger zu sein, soll man das System abschalten und den Arzt konsultieren.

Grundsätzlich kann man also trotzdem schwanger werden, man sollte das System in dieser Zeit aber nicht verwenden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.184 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Homepage-Sicherheit

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 180

Gestern 600

Insgesamt 7866865

Aktuell sind 37 Gäste und ein Mitglied online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.