Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Nächster Vortrag: Do, 28.10.2021, 18.00 – 19.00 Uhr. Thema: "Handicap und Sexualität" -   live                             - Anzeige -

> Anmeldung / Login

Registrieren

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Kostenfrei registrieren (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern)

Blasenentzündung vermeiden

09 Jun 2021 20:04 #1 von Erina
Hallo,
wie kann man sich gegen Blasenentzündung aufgrund Colibakterien schützen. Mein Problem ist nicht so sehr, dass ich dünnen Stuhlgang nicht kontrollieren kann. Die Einlagen schützen ausreichend.. Meine Sorge sind die wiederkehrenden Blasenentzündungen aufgrund von Colibakterien. Habe dahingehend schon einen richtigen Zwang entwickelt so oft wie möglich nachzuschauen ob ich verschmutzt bin. Meine Gedanken drehen sich oft nur noch um das Thema. Was kann man vorsorglich tun, um Blasenentzündung zu vermeiden.
Herzliche Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Jun 2021 20:24 - 09 Jun 2021 20:34 #2 von Erina
Hallo,
wollte auch noch sagen, wie sehr ich das bewundere, wie er mit eurer Inkontinenz umgeht. Hoffe, dass ich das auch schaffe. Dem mit der muss ich leben, aber Ich möchte damit gut leben können.
Liebe Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Jun 2021 17:14 #3 von kleines-engelchen
Hallo Erina,

auch ich hatte einige Zeit mit Coli Bakterien zu kämpfen. Ich habe dann Uro Tablinen verschrieben bekommen. Diese konnte man 1 x 1 nehmen für 3 Monate einnehmen, ohne Bedenken. Nachdem ich auch allerlei ausprobiert habe, war dies schlussendlich das Beste.
Natürlich helfen auch :
-FEMANNOSE
-CRANBERRY
Aber je nach Ausbreitung und Stärke der Schmerzen und der Entzündung ist es immer ratsam mit dem Arzt zu sprechen.


Ganz liebe Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

16 Jul 2021 17:24 #4 von Erina
Hallo kleines Engelchen,
vielen Dank für deine Antwort. Bei den Uro Tablinen handelt es sich, soweit ich das verstehe, um Antibiotika. Konntest du diese über den langen Zeitraum nebenwirkungsfrei einnehmen?
Leider ist meine Leber aufgrund einer Stoffwechsel Erkrankung geschädigt, so dass ich mit Medikamenten aufpassen muss, gerade bei Antibiotika.
Falls aber keine andere Möglichkeit gibt, werde ich meinen Arzt darauf ansprechen.


Liebe Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Jul 2021 11:01 #5 von kleines-engelchen
Hallo Liebe Erina,

ja, der Wirkstoff gehört zu den Antibiotika. Ich hatte wirklich gar keine Problem damit. Würde dies aber auf jeden Fall mit deinem Arzt absprechen.
Und Toi, toi, toi ich habe jetzt keine Blasenentzündung mehr gehabt.

Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Jul 2021 13:15 #6 von Erina
Hallo kleines Engelchen,
das klingt ja gut. Freut mich, dass es dir so gut geholfen hat.
Wünsche dir auch ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Jul 2021 14:18 #7 von Ciajaeg
Hallo Erina,

bis du denn schon gegen Blasenentzündung geimpft?

Wenn nicht würde ich in jedem Fall den Arzt danach fragen, muss man allerdings eventuell selber zahlen.

Bis denn

Ciajaeg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Jul 2021 16:24 #8 von Erina
Hallo Ciajaeg,
nein bin nicht geimpft. Mein Hausarzt ist da eher skeptisch. Es gibt da ja zwei Möglichkeiten, die Kapselimpfung und mittels Spritze. Bist du geimpft und wie ist deine Erfahrung damit?
Liebe Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Jul 2021 17:21 #9 von Ciajaeg
Huhu Erina,

habe gerade erst erfahren, dass es das gibt, ich wollte mich gerne über die Spritzen informieren und das bei Gelegenheit machen lassen, da ich vermute in Zukunft öfter mit Kathetern zu tun zu haben. Eigene Erfahrungswerte habe ich daher noch nicht.

Bis denn

Ciajaeg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.115 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Fresenius Werbung

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 671

Gestern 951

Monat 28671

Insgesamt 8334531

Aktuell sind 93 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern!)