Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Einmalkatheterempfehlung u. Ärger Krankenkasse

25 Jun 2016 10:53 #1 von zwergimaus
Hallo,

von welcher Firma könnt ihr mir Einmalkatheter empfehlen. Ich nutze zwar schon jahrelang welche aber bisher hab ich immer nur direkt welche von dem Anbieter bekommen von dem ich durch die Krankenkasse versorgt wurde. Ab Juli habe ich aber einen neuen Versorger seitens der Krankenkasse bekommen.

Mein neuer Urologe meinte zu mir ich solle ich die nennen die ich haben möchte und dann verschreibt er mir die auch und dann mal abwarten was die Krankenkasse dazu sagt. Er meinte auch zu mir ich müsse mich öfters katheterisieren um der ganzen Harnwegsinfektgeschichte vorzubeugen. Das würde bedeuten, dass ich ca. 100 Stück im Monat mehr brauche als bisher. Nun hab ich halt Angst das die Krankenkasse mir einen Strich durch die Rechnung macht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

25 Jun 2016 11:16 #2 von Elkide
Hallo Zwergimaus,
Ich benutze die SpeediCath Compact und brauche am Tag ca. 15 Stück. Die DAK wollte mir aber pro Tag nur 6 genehmigen. Daraufhin hat mir der Prof. Der Uniklinik eine Bescheinigung ausgestellt, dass ich wegen meiner Erkrankung 10 - 15 Stck, am Tag benötige. Mein Versorger hat die Bescheinigung bei der Quartalslieferung mit eingereicht und seit dem zahlt die DAK ohne Probleme!
Liebe GrüßeElke
Folgende Benutzer bedankten sich: zwergimaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

25 Jun 2016 11:28 #3 von zwergimaus
auf die SpeediCath Compact war ich auch aus. Bislang hatte ich normal lange und auch Mini und zwar die Curan Lady. Ich wollte ja wieder so ne Mischversorgung allerdings halt mit anderen Kathetern weil auch mein neuer Urologe nicht sehr begeistert ist von den bisherigen.

Ich bin bei der AOK und die sind die schlechtesten meinen viele. Hab schon mal überlegt zu wechseln aber traue mich nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

25 Jun 2016 14:27 #4 von Elkide
Hallo Zwergimaus,
sind denn die Curan Lady günstiger? Habe von Anfang an die SpeedyCat gehabt. Auf dem ersten Rezept standen die d'rauf und ich habe nie was anderes ausprobiert. Bin auch zufrieden damit. Eine Schulung oder Einweisung habe ich nie bekommen. Habe mir dann die Videos von Coloplast im Internet angesehen und komme gut zurecht. Bei den diversen Krankenhausaufenthalten hatte ich auch Bettnachbarinnen, die in der AOK versichert waren und auch diegleichen Katheter benutzten. Mir hat man gesagt, wenn der Arzt auf das Rezept genau angibt welche und wieviele Katheter du benötigst, muss die Krankenkasse das bezahlen. Lass dich doch bei deinem Sanitätshaus beraten, die wissen doch eigentlich genau, was die einzelnen Kassen bezahlen und was genau auf der Verordnung bzw. extra Bescheinigung bei Mehrbedarf stehen muss. Mein Sanitätshaus hatte mir ein Musterrezept mitgegeben und hat mir auch gesagt, dass ich eine Dauerbescheinigung für Mehrbedarf brauche. Genauso hat man mir dann auch das Rezept und die Bescheinigung mitgegeben, das ich dann in meiner Apotheke abgegeben hatte. Inzwischen hat die DAK nur noch bestimmte Firmen, die liefern dürfen. Schicke jetzt einmal im Quartal das Rezept für 1.200 Katheter nach Leipzig und bekomme dann ein Riesenpaket!
Nachfragen kostet ja nichts. Kann mir nicht vorstellen, dass die AOK schlechter bezahlt. Fragen kostet auf jeden Fall nichts. Das Recht die Kasse zu wechseln hast du allemal. Ist auch gar nicht so schwierig. Aber lass dich erstmal ausführlich beraten.
Liebe Grüße
Elke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

25 Jun 2016 22:03 #5 von Bernhardine
Hallo "Zwergimaus",

ich habe schon an anderer Stelle geschrieben, dass ich gern drei Packungen SpeediCath Compact CH14 abgeben möchte. Sie sind noch aus meiner Katheterzeit, jetzt habe ich implantierte Blasenschrittmacher und brauche sie nicht mehr.
Die Katheter sind ja so teuer und ich möchte sie ungern wegwerfen.

Bitte melde dich , wenn sie für dich zutreffend sind.

Liebe Grüße

Bernhardine

Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten , weitergehen !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Jun 2016 10:01 - 26 Jun 2016 10:10 #6 von zwergimaus
meine alte Ärztin hat mir immer gesagt sie darf keine bestimmte Marke aufs Rezept schreiben, daher hab ich immer nur die normal langen Katheter von der Hausmarke bekommen (wahrscheinlich die billigsten). Dann habe ich auf Eigeninitiative mit der Krankenkasse gekämpft das ich Minikatheter zum Teil bekomme für unterwegs und auf Arbeit. Da haben die von sich aus die Curan Lady genommen, wahrscheinlich sind die auch billger als die SpeediCath.

Ne Mitarbeitein von meinem alten Versorger meinte, dass die AOK nur einen bestimmten Satz zahlt der halt nur für das billigste reicht, z.B. die DAK ist da kulanter.

Naja werd mir jetzt ab Juli von meinem neuen Arzt mal ein Rezept für die Speedicath compact und auch Speedicath für den Hausgebrauch ausstellen lassen und mal sehen was dann von der Krankenkasse kommt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Jun 2016 10:01 - 26 Jun 2016 10:02 #7 von zwergimaus
@Bernhardine wie kann ich dich kontaktieren?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Jun 2016 19:16 #8 von zwergimaus
hatte heute nochmal Kontakt mit meinem neuen Versorger den ich ab 01.07. habe. Die meinte wieder zu mir, bei den CuranLady fallen keine Mehrkosten für mich an und bei den SpeediCath bzw. SpeediCath Compact muss ich die Mehrkosten selber tragen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

29 Jun 2016 22:19 #9 von zwergimaus
hatte heute nochmal ein Gespräch mit der Krankenkasse und habe erwähnt, dass mein Arzt mit der aktuellen Versorgung nicht zufrieden ist und mir andere Katheter verordnen will. Darauf meinte die Dame er könne dies gern tun, allerdings wird das natürlich dann bei der Krankenkasse geprüft ob dies notwendig ist.

Naja werd mir nächste Woche das Rezept austellen lassen und dann werde ich ja sehen was rauskommt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

04 Jul 2016 18:22 #10 von zwergimaus
so der Knatsch geht schon los, mein Arzt hat mir heute ein Rezept über Speedicath und Speedicath compact ausgestellt. Vorsichtshalber hab ich bei meinem neuen Versorger angerufen und nachgefragt. Die Dame meinte bei Speedicath und Sp. compact würden Mehrkosten auf mich zukommen. Wieviel konnte sie mir natürlich nicht sagen. Sie hat mir empfohlen welche zu nehmen die nicht mit Mehrkosten belastet sind. Bekomme nun erstmal ein Musterpaket von denen zugeschickt.

Daraufhin hab ich bei der Krankenkasse angerufen und die Dame dort meinte wieder zu mir man müsse eine geeignete Lösung finden mit der alle zurechtkommen. Denn bislang hab ich ja auch andere Katheter genommen und nicht die teuren. Tja meine früheren Ärzte waren ja auch zu dämlich mir die besseren zu verschreiben. Die meinten immer sie dürfen keine bestimmte Marke aufs Rezept schreiben.

So jetzt warte ich auf das Musterpaket und dann werde ich weitersehen wo der Hase lang läuft.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.159 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 873

Gestern 1726

Woche 10135

Insgesamt 6984919

Aktuell sind 102 Gäste und 2 Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz