Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Stoffwindeln. Erfahrungen?

26 Aug 2016 14:03 #1 von Lotta Gregor
Wir haben mit der SuFu nichts dazu finden können.

Verwundert fragen wir deshalb:
Hat hier noch jemand Erfahrungen mit Stoffwindeln machen können?

WIr haben Anfang des "Sommers" 1 Paar bestellt und müssen sagen, dass wir äußerst zufrieden damit sind!

(wir werden morgen oder heute Abend mal einen Link zu der Marke / Shop senden! Allerdings gebe ich zu bedenken, dass wir sie nicht online bestellt haben, sondern auf der Suche nach einer geeigneten Lösung / Versuch für unsere Tochter im Babymarkt darauf gestoßen sind!).

Es ist alles noch etwas experimentell bei uns,
aber wir haben bereits jetzt sehr gute Erfahrungen machen Können!

Das Waschen ist "dank" "nur" Urins kein Problem, da wir die Windeln nur kurz unter fliessend Wasser ausspülen und dann in die Waschmaschiene packen.

Und wenn die wenigen StoffInkontinenz-Windeln noch trocknen müssen, nutzen wir die klassischen Inko-Slips aus Folie und Pull-ups!

Natürlich ist es nur eine Lösung für zuhause, da das "Päckchen" in der Öffentlichkeit zu auffällig wäre!

Soweit sind wir zufrieden, (auch mit dem Hautbild!)
aber würden uns auch über andere Modelle freuen,
denn bei den Stoff-Inkontinenzslips ist es für uns leichter dem auch einen gewissen modischen Aspekt zu sehen.
Zumindest zuhause.

Das klingt komisch, aber ist für uns eine angenehme Art mit dem Problem umzugehen.


Besonders unsere Tochter wünscht sich buntere Farben und Muster.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Aug 2016 15:09 #2 von Bezzera
Hallo,

ich glaube, Stoffwindeln für Erwachsene sind vermutlich noch seltener als für Kinder. Dazu kommt, wie Du selber schreibst, dass es außer Haus nichts ist. Bei der Suche nach einem für mich passenden Produkt mit bestmöglichem Preis-/Leistungsverhältnis mit Kassenpauschale habe ich zwar schon viele Produkte von der Mini-Einlage bis zur Klebewindel probiert, auf die Idee eine SToffwindel zu testen bin ich noch nicht gekommen.

Unter der Woche würde ich diese wahrschienlich gar nicht nutzen, wir sind von morgens bis abends arbeiten, wenn ich mal zwischendurch wechseln muss, dann geht das in meinem Einzelbüro mit einer Wegwerfwindel sehr schnell und sauber, zu hause habe ich damit bis jetzt auch keine Probleme.

Hautprobleme habe ich, klopf auf Holz, bisher keine, bin allerdings auch nicht nicht so lange Windelträger. Für die schnelle Zwischenreinigung unterwegs oder wenns schnell gehen muss daheim benutze ich Baby-Feuchttücher von N*v*a, bis jetzt keine Hautirritationen. Allerdings habe ich aufgrund der Tatsache, dass ich zwischendurch auch "normal" dieToilette benutze immer auf Windeln mit Cotton-Feel und Klettverschlüssen geachtet, die scheinen für mein Empfinden hautverträglicher zu sein.

Eure Erfahrungen sind aber trotzdem interessant, ich werde das Thema verfolgen :)

LG
Gregor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Aug 2016 16:46 #3 von matti
Hallo Gregor,

ich kann mich nicht erinnern, dass in den letzten Jahren hier jemand über seine Erfahrungen mit Stoffwindeln berichtet hätte. Zumindest nicht im Bereich der erwachsenen Hilfsmittel.

Ich habe eine bitte an dich. Wir sollten uns hier noch ein wenig besser kennen lernen, bevor Links zu der Marke / Shop gesendet werden.
Letztlich eröffnet eine solche Verlinkung neben dem Informationsgehalt auch ein wirtschaftliches Profitieren des Shopbetreibers.

Du kannst gerne Name und Produkt nennen, von einer Verlinkung bitte ich aber zunächst abzusehen.

Gruß

Matti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Aug 2016 16:52 - 26 Aug 2016 16:54 #4 von Lotta Gregor
natürlich!
Das verstehen wir!

Für die Marke wollen wäre Werbung eh überflüssig,
weil wir die Slips nur lokal erwerben konnten.

Den Online-Shops für speziell unsere Marke traue ich nicht! ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Aug 2016 08:54 #5 von Martl
Hallo Gregor, nur aus Interesse .... Wie sieht diese Versorgungsvariante genau aus bei euch ...

Verwendet ihr dazu die Schutzhosen aus gummi mit einer mehrlagigen saugenden Einlage aus Baumwolltüchern ?

Ich vermute ihr habt nicht das Problem mit starker Dranginkontinenz , da würde das Saugvermögen wohl kaum reichen.

Verrutschen die Baumwollwindeln nicht ? Kann mir denken dass es dabei zu Druckstellen im Intimbereich und zu Hautirritationen durch die Feuchtigkeit kommt.

Lg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Aug 2016 09:40 - 27 Aug 2016 09:43 #6 von Lotta Gregor
Hallo Martl,

es gibt AIO-Windelsysteme inzwischen auch für inkontinente Erwachsene.

Sie sind aufgebaut wie eine normale Windel,
aber mit wasserdichten Aussenstoff
(Beschichteter Stoff)
und Fleece-ähnlichen Innenstoff.

(zumindest ist es bei dem Modell das wir haben so)

Wird wie eine Inkontinenzwindel getragen und angelegt
mit dem Unterschied, dass man dann knöpft statt klebt.

In die Windel legen wir man saugfähige Stoffeinlagen
(wir nutzen da Bambuskohle-Einlagen und Mikrofaser-Einlagen)
für die Nacht ggf mit einer Einweg-Saugeinlage.


Es gibt auch welche mit Klett-Verschluss, aber da sind wir uns nicht so sicher, ob der Verschluss irgendwann total abgenutzt ist.


Die verrutschen überhauptnicht. :-)
Im Rückenbereich befindet sich zudem eine elastische Öffnung, so dass man auch Einlagen in das Windelsystem schieben kann
und des hat nebenbei noch den Nebeneffekt, dass es bequem sitzt und sich den Bewegungen anpasst.



Und ja, wir haben auch das Problem mit starker Dranginkontinenz.
Bei den Stoff-Varianten ist es dann bei uns so, dass wir dann nach einer vollen Blasen-Entleerung auch sofort wechseln müssen
(was ja bei dickeren Einwegwindelslips ja nicht immer nötig ist!).


Für Unterwegs:
Eine gute Alternative zu Einweg-Pull-Ups haben wir leider noch nicht gefunden.
Wir nutzen zwar Suprima-Stoff-Unterwäsche, aber mit den Zusatzeinlagen sind sie dann doch eher für den Winter geeignet
(wegen der Diskretion).

Wir hoffen da auch noch einen Schneider zu finden
der uns Unterwäsche für schwache bis mittlere Inko nähen kann.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.588 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 3010

Gestern 8131

Woche 36001

Monat 143292

Insgesamt 5990970

Aktuell sind 101 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder arbeiten ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Stuhlinkontinenz