Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Inkohilfsmittelausschreibung TKK

29 Apr 2017 20:22 #11 von Evi
Hallo Michael,habe eben noch deine nrue Nachricht gelesen und auch den Link.
Diese Rückkehrgenehmigung der TK zum alten Versorger der jungen Frau ist doch für viele nicht praktikabrl,denn so lange wird ein Vertrösten und Lieferengpass doch wohl eher selten der Fall sein.Wenn z"B bei uns die Beutel wirklich wie angekündigt Ende der Woche grliefert werden,dann würde die Entscheidung,dass solange deralte Versorger mit den bisherigen Produkten versorgen darf i.d.R. Bestimmt noch lönger dauern.und wenn es dann in z.B. In einigrn Wochen und Monaten erneut Lieferschwierigkriten gibt,dann mußte der Betroffene das ganze immer wieder von neuem durchbringen.Und als Alternative ein Wechsel der Kasse ( wo doch die Tk jahrzehntelang als d i e Kasse(!) galt,und die anderen Kassen werden genau solche Ausschreibungen und mangrlhafte Versorger haben.Da wird man vom Regen in die Traufe kommen.
Letztendlch wird sollte es nltig werden wohl wirklich nur ein Gang zum Anwalt evtl. Abhilfe schaffen können. gruß Evi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

06 Mai 2017 12:17 #12 von Michael1980
Hallo, solltest Du Deine Beutel noch immer nicht erhalten haben oder mit diesen unzufrieden sein,

so würde ich mich an Deiner Stelle jetzt beim Bundesversicherungsamt beschweren.

Das ist die Aufsichtsbehörde der Techniker Krankenkasse.

Viele Versicherte der TK haben sich dort schon gemeldet...

Ich hatte auch schon Kontakt zu denen. Seitdem erhalte ich wieder vernünftige Produkte.

Man muß sich heutzutage halt zur Wehr setzen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

06 Mai 2017 17:57 #13 von Evi
Hallo Michael,
Danke für die Nachfrage.Ist schön,wenn mal jemand an einen denkt!
Nach endlosen Telefonaten sind die Beutel heute tatsächlich eingetroffen,nachdem der Liefertermin 4mal verschoben wurde wegen "Lieferschwierigkeiten"!Ich habe nicht mehr dran geglaubt und inzwisvhen Beschwerdebriefe geschrieben an etliche verantwortliche Adressaten.Mal abwarten,was darauf zurückkommt.
Neueste Nachricht: auch die heute gelieferten Beutel sind nicht das was wir wollen und geordert haben.Man fragt sich,ob die zuständigen Sachbearbeiter vielleicht nicht lesen können.Wenn wir was Neues wissen asse ich es Dich hören.Gruß Evi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

06 Mai 2017 23:03 - 06 Mai 2017 23:04 #14 von Michael1980
OK,
... finde langsam keine Worte mehr. Unglaublich!!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

14 Mai 2017 20:24 #15 von Michael1980
Hallo Evi,
giebt es etwas neues ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Jun 2017 14:47 #16 von Michael1980
Hallo Evi,

was macht die Beutelversorgung durch die GHD ?

Bin bei meinen Recherchen auf ein weiteres Forum gestoßen... hier formiert sich ein Widerstand gegen die Machenschaften der Techniker und der GHD.

Link:
rehatalk.de/phpBB2/viewtopic.php?t=13309&highlight=techniker


Die Absicht ist, die Medien einzuschalten...
Würde mich freuen, wenn Du Dich uns anschließt !!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.334 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1720

Gestern 2733

Woche 1720

Insgesamt 6610239

Aktuell sind 189 Gäste und ein Mitglied online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz