Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Katheter mit integriertem Beutel

08 Mai 2018 13:01 #1 von MA2307
Hallo :)
Ich hätte mal eine Frage und zwar,kann mir jemand einen guten Katheter mit integriertem Beutel empfehlen?

Ich katheter im stehe und es fällt mir leichter mit Beutel zu kathetern. Im moment kathetere ich mich mit Lofric sense und Sekretbeuteln. Leider gibt es von Lofric sense keine wo schon ein Beutel dran ist...
Damit ich weniger Material habe und einfacher kathetern kann würde ich gerne auf einen umsteigen der schon einen Beutel integriert hat.
Ich bedanke mich schonmal im voraus!
Liebe grüße Maria :)

Ps: was bedeutet das Themensymbol? Bin neu hier...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

08 Mai 2018 13:19 #2 von Johannes1956
Hallo, schau doch mal auf die Internetseiten der Firmen Hollister und Coloplast, beide haben solche Katheter im Programm:

VaPro Plus Berührungsfreier hydrophiler Einmalkatheter mit Beutel von der Firma Hollister und

SpeediBag® Compact Urinbeutel für SpeediCath® Compact Katheter für Frauen von der Firma Coloplast.

Du kannst dir von beiden Firmen auch Muster schicken lassen, damit du testen kannst, welcher für dich besser ist.

Johannes

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

08 Mai 2018 14:00 #3 von MA2307
Super, Dankeschön :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

08 Mai 2018 14:04 #4 von hippo80
Hallo. Ich werde zwar fremdkatheterisiert, aber wir nehmen schon lange den Speedy Cath Compact Set. Das ist mit integriertem Beutel und wir kommen super klar. Am Anfang hatte ich den VaPro Plus und mein Pflegedienst fand den nicht so praktisch. Vielleicht forderst du bei beiden mal Probemuster an.

Alles Gute, Dani

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

08 Mai 2018 14:38 #5 von MA2307
Super, danke für den Tipp! :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Mai 2018 20:23 #6 von MA2307
Guten Abend :)

Ich bräuchte noch mal einen Rat ich bin mir gerade sehr unsicher :(
Ich habe am Freitag Botox bekommen und muss mich jetzt kathetern und auch ein Protokoll führen. Dabei ist mir aufgefallen dass die differenz zwischen trinkmenge und ausscheidung sehr groß ist.
Gestern habe ich 2250ml getrunken und 1240 kathetert, vorgestern habe ich 2050ml getrunken und nur 900 kathetert. Ist das noch normal oder sollte ich das weiter beobachten?
Liebe grüße Maria:)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.139 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 606

Gestern 2327

Woche 13691

Insgesamt 6677360

Aktuell sind 123 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz