Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Nächster Vortrag: Di, 07.09.2021, 18.00 – 19.00 Uhr: 34 Jahre querschnittgelähmt - eine persönliche Zwischenbilanz  live                             - Anzeige -

> Anmeldung / Login

Registrieren

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Kostenfrei registrieren (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern)

Harnkatheter

08 Jun 2021 21:12 #1 von Balu
Mein Name ist Rene und bin heute bei Euch beigetreten. Ich habe durch eine Op das Problem ,dass sich die Blase nicht entleeren kann.Da noch einige sensible Nerven vorhanden sind,ist eine Selbstkatherisierung nicht möglich. Deshalb laufen ich mit einen suprapubischen Katheter herum . Meine Frage besteht darin,hat jemand Erfahrungen, welcher Art Katheter am besten ist und kann einen empfehlen oder ein Fachmann kennt,der einen berät. Leider sind die meisten Urologen überfordert und die Hersteller verweisen an die Urologen.Zur Zeit trage ich einen Silikonkatheter,der leider bis zum Abend Schmerzen verursacht,da ich noch aktiv Sport betreibe und Arbeite.Für jeden Tip wäre ich sehr dankbar.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Jun 2021 09:07 - 09 Jun 2021 09:12 #2 von Birgit1
Hallo Rene,

erst einmal möchte ich dich ganz herzlich hier im Forum willkommen heißen!

Und nun zu deinem Problem...

Das kannte ich zu gut...
Ich trage seit 5,5 Jahren einen SPK und auch mich störte zu Beginn der Katheter enorm.
Ständige Scheuer-und Schmerzgefühle im Fistelkanal und Blase.
Meine Leidenschaft Fahrradfahren war nicht mehr möglich.

Zu Beginn bekam ich den Integral Katheter von Uromed.

Nach viel recherchieren und dann durch den hilfreichen Tipp am Uromedstand bei der Rehacaremesse in Düsseldorf erfuhr ich vom Uromed soft Katheter.

Ich bestellte mir diesen Katheter und bestand beim nächsten Wechsel darauf den mal auszuprobieren.

Von Seiten der Urologen wurde das eher belächelt und man war der Meinung dass dieser Katheter nicht viel weicher sei und das keinen Unterschied mache.

Machte es aber doch!!

Seitdem habe ich nicht mehr dieses ständige Fremdkörpergefühl in der Blase und komme wunderbar damit zurecht!

Dieser Katheter gehört aber nicht zur Standardbestückung urologischer Praxen und muss extra bestellt werden.

Was für mich auch noch wichtig ist, ist dass der Ballon nur mit max. 6ml geblockt ist.
Manche Urologen blocken den mit bis zu 10ml. Alles über 6ml fühlt sich in meiner Blase aber unangenehm an.

Vielleicht fragst du mal mit wieviel ml bei dir geblockt wird und probierst ggf. erst einmal aus ob ein kleinerer Ballon evtl. schon hilfreich sein kann.

Ich weiß nicht wie lange du schon den SPK hast.... manchmal aber braucht die Blase einfach auch nur etwas Zeit sich an diesen Fremdkörper zu gewöhnen.

Ich wünsche dir sehr dass du bald eine Lösung finden wirst und gut mit deinem SPK leben kannst!

Liebe Grüße,
Birgit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Jun 2021 14:57 #3 von Balu
Danke erst einmal für deine Antwort. Meinen Ballon habe ich auch schon um 3ml reduziert. War schon etwas besser geworden. Frage zu uromed soft Katheter. FINDEunter uromed soft kathter nur ein transurethralen Katheter,den manche auch als suprapubischen Katheter nehmen. An sonsten gibt es nur einen supra soft katheter von der Firma mit 2 Ballons für sensible ohne Spitze. Welchen Katheter hast du genau.Rene

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Jun 2021 15:24 - 09 Jun 2021 15:34 #4 von Birgit1
Hallo Rene,

Ich habe diesen Katheter (allerdings in 18CH)
www.uromed.de/produkte/transurethrale-ha...ikon-ballon-katheter

Ja, es ist ein transurethraler Katheter, wird aber auch als SPK genutzt.

Viele Grüße,
Birgit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Jun 2021 19:26 #5 von Balu
Wenn es ein transurethraler Katheter ist,sehr weich.,gab es da schon mal Ablaufprobleme?Nutze selber ,alle 3 h die Blase zu entleeren und dann zu sammeln ,Versuche somit die Blase zu trainieren. Frage mich ,ob der soft auch etwas sportliche Aktivitäten überstehen würde.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Jun 2021 20:09 - 09 Jun 2021 20:13 #6 von Birgit1
Hallo Rene,

mit dem 18er Katheter hatte ich bisher nie Ablaufprobleme. Auch ist er noch nie verstopft gewesen.
Der soft Katheter ist nur minimal weicher als andere Katheter. Aber für meine Blase macht das wohl doch einen Riesenunterschied...

Auch ich trage das Katheterventil geschlossen und entleere die Blase alle paar Stunden.

Mich stört der Katheter bei keinerlei Bewegungen!

Dass ich so gut mit dem soft-Katheter klar komme, muss natürlich nicht heißen dass er auch für dich passt...

Welchen hast du denn zur Zeit?

Wo hast du denn Schmerzen? In der Blase oder im Fistelkanal?
Stechende, krampfartige oder brennende Schmerzen ?
Ist eine Blasenentzündung ausgeschlossen worden ? (bei einer Blasenentzündung kann ein Katheter sehr unangenehm sein! )
Wie lange hast du den SPK schon?

Ich kenne SPK Träger*innen die mehrere Monate brauchten bis sich die Blase an den Fremdkörper gewöhnte und nicht mehr schmerzte.
Leider weiß ich auch von Jemanden der gar nicht klar kam und der SPK wieder entfernt werden musste.
Auch ich war zu Beginn viele Wochen, auf Grund der Schmerzen, verzweifelt und stand oft kurz davor aufzugeben.
Heute bin ich froh das nicht getan zu haben und mich auf die Suche nach einer Lösung gemacht zu haben und dann auf den für mich passenden Katheter gestoßen zu sein... leider nur durch Selbstinitiative.
Unterstützung von Fachärztlicher Seite bekam ich leider nicht.... nur Schulterzucken.

Liebe Grüße,
Birgit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Okt 2021 19:25 #7 von Sareno
Hi Birgit

Hatte heute Katheterwechsel und hab dem urologen gesagt er soll termin im kh wg botoxblasenbehandlung macjhen, da im!er öfters urin wieder auch durch blase geht. Wie lange also jahre kann mN einen spk ei haben? Natürlich regelmäßig wechseln.
Lg sareno

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

11 Okt 2021 19:35 #8 von Birgit1
Hallo Sareno,

das kann ich dir leider nicht beantworten..

Meinen SPK habe ich jetzt seit fast 6 Jahren.
Ich weiß von Jemandem der seit 11 Jahren einen SPK trägt.
Vermutlich kann ein SPK so lange als Hilfsmittel dienen solange es damit keine Probleme gibt...

Viel Erfolg bei deiner Botoxbehandlung!

Viele Grüße,
Birgit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

15 Okt 2021 20:53 #9 von Sareno
Hi birgit
Ich hab jetzt am 25.01 2022 termin im kh urologie zur Vorstellung wieder.
Ich werde das mit dem botox aber nur per Narkose machen.
Lg sareno

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

17 Okt 2021 18:29 #10 von hannes
hallo,
also ich hatte ebenfalls einen Dauerkatheter übers Wochenende drin. Ich habe praktisch gar nichts davon gespürt. War sehr angenehm zu tragen. Ich denke die Qualität des Katheters ist entscheidend. Meine Ausführung war soft und aus Vollsilikon mit sehr glatter Oberfläche.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.150 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Fresenius Werbung

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 371

Gestern 1204

Monat 18889

Insgesamt 8291008

Aktuell sind 38 Gäste und ein Mitglied online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern!)