Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

.

Jetzt Vereinsmitglied bei der Inkontinenz Selbsthilfe e.V. werden

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

> Anmeldung / Login

Registrieren

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Kostenfrei registrieren (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern)

Analtampon Coloplast Peristeen

23 Mai 2022 10:47 #1 von martinK
Hallo zusammen

Nach den Beiträgen von Lululu habe ich mir Analtampons von Coloplast (Persisteen Grösse gross und klein) besorgt und diese ausprobiert.

Die Handhabung ist - wie Lululu geschrieben hat - sehr einfach und die Dinger lassen sich auch einfach einführen (ich hatte mit beiden Grössen kein Problem). Nach dem Einführen quilt der Tampon auf um den Stuhlverlust zu verhindern. Bei der grösseren Grösse erzeugte dies bei mir einen Krampf im Damm und ich musste den Tampon wieder herausnehmen. Die kleinere Grösse habe ich dann beim Tragen zwar auch deutlich gespürt, aber es war erträglich.

Was ich sagen kann ist, dass die Tampons mir helfen. Ich kam zweimal in eine Situation, die bei mir sonst Stress verursachen würde, weil ich spüre wie der Stuhl sich unaufhaltsam in Richtung Ausgang bewegt. Der Tampon hat den Stuhl jeweils effizient zurückgehalten, so dass ich in Ruhe die nächste Toilette aufsuchen konnte. Das Herausnehmen ist etwas mühsam und heute musste ich es beim Sitzen auf der Toilette machen, weil der Stuhlgang unmittelbar bevorstand. Das war ein wenig eklig.

Lululu, vielen Dank, dass Du mich auf diese Idee gebracht hast, damit kann ich mir einigen Ärger ersparen. Ich muss mich allerdings an das Tragen der Tampons gewöhnen und hoffe, dass mein Beckenboden da mitmacht.

Herzliche Grüsse
Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Aug 2022 08:43 #2 von Aurelia
Auch ich habe die Erfahrung nach einigen Anwendungen gemacht, dass diese Analtampons gut halten. Ich habe mich damit ziemlich sicher gefühlt. Weiß aber jemand, ob die tägliche Anwendung dieser Tampons anzuraten ist??? Oder sind sie nur ab und zu zu verwenden?
Ich habe immer Angst, noch mehr kaputt zu machen.

Liebe Grüße
Aurelia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Aug 2022 12:03 #3 von matti
Hallo Aurelia,

es gibt keine Studienhinweise die auf eine Schädigung bei dauerhafter Anwendung hindeuten.

Es gibt einige Kontraindikationen. Dazu zählen:

› Diarrhö (akuten Durchfall)
› Morbus Crohn
› Anal-Fistel, Wunde im Rektum
› Dickdarmentzündung, Darminfektion
› Hämorrhoiden (3. oder 4. Grades)

Da man ein solches Hilfsmittel aber ausschließlich nach ärztlicher Diagnostik, Diagnose und Verordnung erhält, sollten diese Kontraindikationen im Vorfeld ausgeschlossen worden sein.

Gruß
Matti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Aug 2022 15:42 #4 von Aurelia
Danke, lieber Matti!
Deine Antwort ist sehr hilfreich, da ich mich mit den Tampons am wohlsten fühle. Habe sie nur selten verwendet, da ich Bedenken hatte.
Die angeführten Kontraindikationen habe ich alle nicht.
Nochmals vielen Dank!
Grüße, Aurelia

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.094 Sekunden

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Fresenius Kabi Sanabelle

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 744

Gestern 1701

Monat 5475

Insgesamt 8764476

Aktuell sind 144 Gäste und ein Mitglied online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern!)