Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Umfrage bei Test.de

01 Feb 2016 20:21 #1 von Karlchen
Bei der Stinftung Warentest wurde eine Umfrage bzgl. Erfahrung mit Inkontinenzprodukten gestartet.

Ich finde das unterstützenswert:

www.test.de/Umfrage-Inkontinenz-Schreibe...fahrungen-4972945-0/

Gruß vom Karlchen
Folgende Benutzer bedankten sich: Johannes1956

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

02 Feb 2016 18:30 #2 von dolfin
Ausfüllen völlig problemlos - Bitte mitmachen !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

08 Feb 2016 19:14 #3 von Tankeddi
Liebe/lieber dolfin! Auch ich war zunächst vom Inhalt der Umfrage begeistert. Ich habe die Fragen gleich 2 mal beantwortet, weil ich glaubte, da kommt doch sicher noch Teil 2! Leider Fehlanzeige. Da bekanntlich der Kampf gegen die Leiden einer Inkontinenz mit beiden Arten der "Kontinenzmitteln" angegangen wird, nämlich a) mit Urin- aufsaugenden Teilen (Vorlagen/Einlagen) und b) mit Urin- ableitenden Teilen (Urinalkondomen, Kondom- Urinalen und Katheter) ist die Umfrage eine FARCE, wenn nur von einer Art die Rede ist - den Vorlagen!
Schade, solcher Stil ist einer Zeitschrift TEST unwürdig! Da lob ich mir dieses Forum hier, da wirst du geholfen durch anderer Menschen Tips, die
als Betroffener nachvollziehbar sind und ehrlich sind.

Liebe Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Feb 2016 23:14 #4 von tigerschnegel
Hallo tankeddi,

Du kannst diesen Hinweis doch unter persönliche Vermerke in die Beantwortung der Umfrage hineinschreiben.

Ich selbst hatte die Umfrage vor ein paar Tagen mal gemacht und wollte denen auch noch etwas mitteilen. Ich hatte nämlich gemerkt, dass man keineswegs alle Fragen überhaupt beantworten muss...wenn man eine Frage gar nicht beantwortet, wird man trotzdem zur nächsten Frage weitergelassen. Da ich einiges nicht auswendig wusste und neugierig auf die weiteren Fragen war, habe ich mich einfach so durchgeklickt, das kenne ich so eigentlich nicht.

LG
Verena

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

10 Feb 2016 23:23 #5 von matti
Hallo,

ich kann die aufgekommene Diskussion nicht ganz nachvollziehen.

Es stellt jemand eine Umfrage ein, die freiwillig und anoymisiert ausgefüllt werden kann. Natürlich verfolgt der Fragende ein bestimmtes Ziel beim Umfrageergebnis und richtet deshalb selbstredend seine Fragestellungen an seine eigene Zielsetzung aus.

Was sich dann die an der Umfrage Beteiligten gerne Wünschen ist meiner Meinung nach nun wirklich zweitrangig. Warum sollten Daten erhoben werden, die der Fragende nicht im geringsten benötig, auswertet und die für seine Fragestellung keinerlei Relevanz besitzen?

Natürlich macht es zudem sinn, dass einzelne Fragen nicht zwangsbeantwortet werden müssen. Welches Ergebnis sollte den dabei rauskommen, wenn sich an der Umfrage Beteiligte für eine Antwort entscheiden müssen, zu der sie eigentlich nichts zu sagen hätten, weil evtl. für sie persönlich irrelavant.

Nichts für ungut, aber ich denke ihr liegt hier etwas daneben...

Der Stiftung gleich unwürdiges Verhalten vorzuwerfen, halte ich tatsächlich für völlig überzogen.

Gruß


Matti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.159 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 66

Gestern 1282

Woche 8921

Insgesamt 7090949

Aktuell sind 154 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz