Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

SNS Implantation

07 Apr 2016 00:28 #1 von Elefanten1
Hallo, bin ganz neu hier. Hab seit vorigem Jahr erst Harninkontinenz entwickelt und später im Herbst dann auch noch Stuhlinkontinenz . War bei Fachärzten, mit dem Ergebnis , meine Schliesmuskel funktionieren kaum noch. Keine OP, keine Geburten. Aber Durchfälle nach Magenverkleinerung. Tabletten und Biofeedback brachten gar nichts. So hab ich am 1.4.16 2 sacrale Schrittmacher implantiert bekommen. Bis heute hatte ich die 2 externen Batterien und heute sind die Sonden gekürzt worden und sollen voll einheilen und in 4 Wochen werden dann die Batterien unter die Haut gepflanzt. in den 4 Tagen hat es jetzt super funktioniert und nun muss ich die Zeit abwarten, bis die entgüldige Versorgung ist. In 2 Wochen flieg ich in Urlaub und hoffe , das nicht zuviel daneben geht
Könnt ihr mir eure Erfahrungen grad vom Anfang mit der Versorgung mitteilen? Was sollte ich beachten, wie mich bewegen, was am besten erstmal meiden? Wie sind bei euch die Erfolge , oder nicht?
Vielen Dank schonmal

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

07 Apr 2016 11:29 - 07 Apr 2016 11:54 #2 von Ano
Hallo Elefanten1,

herzlich willkommen in unserem Forum.
Zum Thema SNS (Sakralnervenstimulation) sowohl für den Darm als auch für die Blase
ist hier im Forum schon sehr viel Informatives gepostet worden.
Wenn Du die Suchfunktion nutzt, wirst Du vermutlich Antworten auf all Deine Fragen finden.
Den Button "Forum durchsuchen" findest Du ganz oben.

Ich verlinke Dir hier mal einen ausführlichen Beitrag von mir, der Dir vielleicht schon mal weiterhilft: Klick

Ansonsten siehst Du hier einen Überblick (mittels Suchfunktion ermittelt) über alle Postings,
die einen SNS als Thema haben. Das sind insgesamt 19 Seiten (282 Ergebnisse): Klick

Und hier einen Überblick (mittels Suchfunktion ermittelt) über alle Postings,
die einen Blasenschrittmacher (SNS) als Thema haben: Klick

Bei den in den Überblicken angeführten Beiträgen einfach den anklicken, der Dich interessiert und ihn lesen. Dabei kannst Du auch in dem jeweiligen Thread etwas rauf- und runterscrollen und es finden sich weitere Postings, die dazu gehören.

Was mich jetzt allerdings doch sehr wundert ist, dass Du wohl keinerlei Verhaltensmaßregeln von Deinen Ärzten mit auf den Weg bekommen hast. Was man beachten sollte, wie man sich bewegen und was man vermeiden sollte etc. - das gehört eigentlich explizid zu einem Aufklärungsgespräch, welches von Deinem Arzt bzw. Deinen Ärzten mit Dir längst hätte geführt werden sollen!!!
Warum hast Du diese Fragen denn nicht selber Deinem behandelnden Arzt gestellt, wenn dieser von sich aus nichts diesbezügliches geäußert hat? Das wäre jedenfalls meine erste "Amtshandlung" gewesen - vor und nach einem solchen Eingriff.

Herzliche Grüße,
Ano
Folgende Benutzer bedankten sich: Elefanten1

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

07 Apr 2016 14:02 #3 von Bernhardine
Hallo liebe Elefanten 1 ( vielleicht magst du uns mal einen Namen an die Hand geben, unter dem wir dich ansprechen können?),

herzlich willkommen im Forum!
Du bist ja schon mitten drin in der SNS -Therapie, herzlichen Glückwunsch!
Und schön, dass du so schnell schon Erfolge merkst!!
Ich selber habe zwei implantierte Schrittmacher , allerdings für meinen neurogenen Blasenschaden mit Entleerungsstörung.
Auch ich bin sehr zufrieden mit dieser Versorgung und habe meine Geräte jetzt seit gut 1 1/2 Jahren.
Was ganz wichtig ist, du solltest vor allem in der ersten Zeit ( mein Arzt hat mir geraten, die ersten sechs Monate) nicht im Schneidersitz sitzen, keinen Sport machen, bei dem du den Rücken stark dehnst ( also kein Yoga, kein Pilates) oder bei dem du Stößen ausgesetzt bist. Dazu gehört dann auch das Joggen. Walken ist okay, da macht man ja keine ruckartigen Bewegungen.

Da du in der Zeit verreist, wenn du noch externe Geräte hast, solltestt du besonders darauf achten, dass du die Pflaster an der Eintrittstelle in die Haut besonders gut dicht hältst! Das ist sicher nicht ganz einfach, es wäre bestimmt besser, erst nach der richtigen Implantation zu fahren, aber manchmal kann man das ja nicht ändern.
Wenn du fliegst, musst du bei der Sicherheitskontrolle darauf hinweisen, dass du diese Geräte trägst, lass dir einen Ausweis vom behandelnden Arzt mitgeben.

Die liebe Ano hat dir ja schon jede Menge Infos mit der Verlinkung auf die vorhandenen Beiträge gegeben, wenn du noch Fragen hast, kannst du dich gern melden!

Liebe Grüße

Bernhardine

Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten , weitergehen !
Folgende Benutzer bedankten sich: Elefanten1

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 1.218 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 195

Insgesamt 7184884

Aktuell sind 69 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz