Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Versorgung über gesundheits GmbH über die tkk

05 Mär 2017 07:42 - 05 Mär 2017 07:47 #1 von Luleen
Guten Tag ,
Ich bin neu hier, deswegen will ich mich kurz vorstellen,
Ich muss leider seit mai 2016 meine Blase mit ISK Entleeren,
Da bei eine gynäkologischen Operation blasennerven zerstört wurden und ich keine ausreichende Kompression auf der Blase habe und immer einen hohen Restharn.Guten Tag ,

Bislang bin ich mit einem Rezept von meinem Hausarzt über die Apotheke versorgt worden,
Nun ist es ja so das die tk nun einem Partner vorschreibt, mit den ich mehr als unzufrieden bin,
Da sie mir eigentlich meine Katheter am 2 märz liefern sollten , da sind aber keine eingetroffen, da mir keiner beimischend gegeben hat, habe ich gleich am Freitag morgen angerufen, wo das Problem liegt, laut deren Aussage ist es so das meine Katheter Speed cat Compact plus nicht lieferbar sind, und es hat mir keiner bescheid gegeben das gar nichts an Kathetern hier eintrugt und es hat sich auch nicht gleich einer drum gekümmert das ich dann für den Übergang andere Katheter bekomme, nach 3 std. Diskussion kam ein Außendienst und hat mir Katheter gebracht, das waren welche von holister mit den ich überhaupt nich zurecht komme
Und die Firma hat einfach bestimmt welche Katheter ich für die Zeit wo meine nicht lieferbar sind benutzen soll und somit sind hier 360 Lofric Katheter hier eingetroffen die von der Handhabung komplett anders sind, undmit den soll ich die nächsten 2 Monate Kathetern. Da ich jetzt überhaupt keine Lust habe in Zukunft ständig erst 3 std. Diskussionen zu führen bevor hier überhaupt irgendetwas eintrifft möchte ich gerne wissen wo ihr versichert seit und euch euren Home care selbst aussuchen könnt, bzw. Gibt es hier jemanden der von Luna care versorgt wird?
Vielen dank schonmal

Liebe Grüße Luleen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Mär 2017 08:26 #2 von Elkide
Hallo Luleen,

genau wie du bin ich auf die Katheter angewiesen, da ich sonst meine Blase überhaupt nicht entleeren kann.

Bis Anfang letzten Jahres habe ich meine Katheter immer über meinen örtlichen Händler bezogen. Dann bekam ich ein Schreiben meiner Krankenkasse, dass mit Anschriften von 5 Vertragshändler verteilt auf ganz Deutschland. Habe dann den ersten von der Liste genommen und mein Rezept dahin geschickt. Hatte das Glück, dass die Lieferung immer pünktlich bislang bei mir eingetroffen ist.

Ich bin bei der DAK Gesundheit versichert und benötige im Quartal ca. 900 Katheter, die ich anstandslos pünktlich geliefert bekomme. Das Rezept schicke ich allerdings immer ca. 3 Wochen vorher hin. Als Katheter nehme ich die SpeediCath Compact.

Liebe Grüße
Elke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Mär 2017 09:31 #3 von Elkide
Nachtrag:
Im vorigen Schreiben muss es natürlich heißen: Dann bekam ich ein Schreiben meiner Krankenkasse mit Anschriften von 5 Vertragshändlern verteilt in ganz Deutschland.

Meine Ärztin schimpft immer sehr auf meine Krankenkasse. Sie möchte immer, dass ich dort kündige und Mitglied der TKK würde. Ihrer Meinung nach die beste Kasse. Ich persönlich bin jetzt fast 50 Jahre in der DAK versichert und sehr zufrieden. Manchmal muss man bei Entscheidungen Widerspruch einlegen, aber dann klappt es eigentlich immer. Sicherlich kommt es auch auf den Sachbearbeiter an. Bestimmt gibt es bei jeder Kasse Entscheidungen, die man nicht immer gleich nachvollziehen kann.

Liebe Grüße
Elke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Mär 2017 09:49 #4 von Luleen
Danke für deine Antwort,
Sie tkk behauptet sie wäre gesetzlich an diesen Vertragspartner gebunden. Ich hab mit vielen verschiedenen Personen gesprochen und es war vom Ablauf sehr unfreundlich, bei der gesundheits GmbH so wie bei der tkk.
Und ich hab nicht darauf beharrt das ich für das Wochenende speedy CAT. 'S benötige sondern musste mit den diskutieren das ich überhaupt versorgt bin .
Das kann ja nicht funktionieren so!
Und ich hab alles rechtzeitig abgegeben Rezept Bestellung und so weiter, weil sonst könnte ich mir selbst ja den Vorwurf machen das ich mich nicht drum gekümmert habe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Mär 2017 12:55 #5 von Elkide
Liebe Luleen,

das ist wirklich dumm gelaufen. Würde nochmal bei der TKK anrufen und mir den Leiter der Leistungsabteilung geben lassen. Erklär ihm, wie wichtig für dich eine pünktliche Versorgung mit den dir vertrauten Kathetern ist. Wenn der jetzige Versorger das nicht leisten kann, sollen sie dir einen anderen Vertragspartner nennen. Sollte dies nicht klappen, würdest du die KK kündigen.

Das wollen die mit Sicherheit vermeiden. Als chron. Kranker ist man ein gern gesehenes Mitglied, da die KK für chron. Kranke extra Zuschüsse bekommen.

Drücke dir die Daumen, dass es in Zukunft besser für dich läuft.

Liebe Grüße
Elke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.278 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 2975

Gestern 4428

Woche 2975

Monat 82153

Insgesamt 5822359

Aktuell sind 104 Gäste und ein Mitglied online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder arbeiten ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Stuhlinkontinenz