Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Ab 17. März bietet Coloplast kostenfreie Online-Vorträge von Experten und Betroffenen zum Thema Blasen- und Darmentleerungsstörungen an.    - Anzeige -

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Beschwerden während PNE Testung/Blasenschrittmacher

19 Mär 2021 20:08 #1 von Svenja0804
Hallo zusammen.
Ich habe am Mittwoch die PNE Testanlage gelegt bekommen. Nach der OP bin ich direkt mit starken Kopfschmerzen erwacht. Sie wurden im Laufe des Tages durch vieles liegen besser. Gestern morgen wurde der Strom auf beiden Seiten angemacht. Erst war alles gut. Ab Mittag ging es mir schlagartig sehr schlecht. Wahnsinnige Kopfschmerzen im Nacken über den ganzen Kopf und die Augen. Leichtes Fieber kam auch dazu. Das einzige was half war gestern Abend oxycodon. Blut war in Ordnung. Heute wurde ich erstmal entlassen. Mit der Bitte am Wochenende wenn es schlimmer wird wieder zu kommen (eine Fahrt 2 Std.) Und am Montag haben wir besprochen werden wir telefonieren. Sollte es nicht besser werden muss die Anlage raus :(.
Denn 3 Wochen mit den Kopfschmerzen halte ich nicht aus. Übelkeit kam auch dazu.

Jetzt meine Frage. Hatte das hier auch schon mal jemand? Ist es vielleicht mit der Zeit besser geworden? Ich hab Angst das es raus muss und alles umsonst war.

Vielen Dank und liebe Grüße Svenja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

25 Mär 2021 11:25 #2 von Uta
Hallo Sonja,
hatte vor ca. 2 Wochen auch einen PNC Test; stimmt, ich hatte auch Kopfschmerzen, habe es aber auf die Anspannung vor und nach dem Eingriff geschoben. Die Schmerzen verschwanden aber am 3. Tag. Leider hat der Test nicht so richtig gut funktioniert, eine Seite hatte beim Legen der Kabel reagiert, aber beim
Anschließen keine Reaktion mehr. Nur eine Seite war aktiv. Es gab eine leichte Verbesserung meiner Beschwerden (hohe Restharnmengen). Bekomme dann in ca. 4 Wochen zwei Schrittmacher eingebaut. Hoffe, dass es dann funktioniert. Bitte teile doch mit, wie es bei Dir jetzt weitergeht.

Liebe Grüße
Uta

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

25 Mär 2021 11:27 #3 von Uta
muss mich entschuldigen, sollte hallo Svenja heißen und nicht Sonja. Meine Katze ist beim Antworten über die Tastatur gelaufen und hat mich abgelenkt.

Liebe Grüße
Uta

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Mär 2021 11:49 #4 von Svenja0804
Hallo Uta,

vielen Dank für deine Antwort.
Leider musste die Anlage am Montag gezogen werden. Da ich gar nichts mehr machen konnte und nur erbrechen musste.
Missempfindungen und schmerzen in den Beinen kamen auch hinzu.
Mittlerweile geht es mir besser. Die Ärzte können sich die Reaktionen nicht ganz erklären.
Im CT und MRT wurde noch ein entzündeter Muskel gesehen der hinter dem Bereich S2 bis S4 liegt.
Gestern hatte ich noch ein langes liebes Telefonat mit der Oberärztin.
Da ich gemerkt hatte das mir die Schrittmacher anfangen zu helfen, haben wir zusammen besprochen, dass
wir jetzt 3 Monate regeneration einlegen und ich im Juli nochmal eine PNE Testanlage gelegt bekomme.
Die man im Zweifel direkt wieder ziehen kann sollten die Beschwerden wieder auftreten.
Im Moment hoffen wir dass es ein dummer großer Zufall war.
Denn solch starken Reaktionen kannten sie bisher noch nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.158 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Homepage-Sicherheit

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 530

Gestern 1399

Monat 17721

Insgesamt 8078764

Aktuell sind 91 Gäste und 2 Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.