Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Nächster Vortrag: Do, 28.10.2021, 18.00 – 19.00 Uhr. Thema: "Handicap und Sexualität" -   live                             - Anzeige -

> Anmeldung / Login

Registrieren

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Kostenfrei registrieren (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern)

Katheter

20 Aug 2021 09:21 #1 von Anne1704
Hallo,
ich bin neu hier und habe vor ca. 2 Wochen angefangen, mich selbst zu katheterisieren, ca. 5 x am Tag. Es klappt gut, habe es gleich gut hinbekommen. Jetzt hab ich allerdings seit drei Tagen leichte Blutungen an der Harnröhre. Ich würde sagen direkt am Eingang. Es ist nicht viel Blut aber es beruhigt sich auch nicht wirklich. Ansonsten habe ich keine Beschwerden. Muss dazu sagen, dass ich angefangen hatte, hochdosiertes Magnesium zu nehmen und habe im Nachhinein gelesen dass es blutverdünnend wirken kann. Hatte hier jemand so etwas auch schon mal? Das Magnesium habe ich wieder abgesetzt.
Liebe Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

21 Aug 2021 10:23 - 21 Aug 2021 10:24 #2 von kleines-engelchen
Hallo und ein herzliches Willkommen Anne,

es freut mich , dass du gut mit dem ISK zurechtkommst :)
Bei mir war dies anfangs auch hin und wieder. Nach kurzer Zeit hat sich dies aber wieder bei mir beruhigt. Aber natürlich ist es immer besser, dies vom Arzt abklären zu lassen.

Ganz liebe Grüße Simone

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

21 Aug 2021 11:40 #3 von Anne1704
Liebe Simone,

vielen Dank für deine Antwort!
War es bei dir auch so, dass es mehrere Tage leicht geblutet hat?
Meine Urologin ist gerade im Urlaub und es war mir nicht möglich gestern bei einem anderen Urologen unterzukommen, es ist wirklich unglaublich. Ins Krankenhaus wollte ich auch nicht gleich und war dann bei meiner Hausärztin. Sie hat nach meinem Urin geschaut, der war inOrdnung und sie hat meine Harnröhre angeschaut und gesagt dass diese halt gereizt wäre. Ich nehme jetzt Bepanthen.... Ich finde es halt komisch, dass es nie wirklich zur Ruhe kommt. Bin etwas frustriert, da ich so happy war, dass ich das alles gleich so hinbekommen habe und jetzt das. Hab schon Angst, dass ich es wieder abbrechen muss und ich einen Bauchdeckenkatheter bekomme.... Das möchte ich wirklich nicht....
Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

23 Aug 2021 17:49 #4 von AndreaK74
Hallo Anne,

welchen Katheter benutzt du? Ich katheterisiere mich schon seit 16 Jahren und habe jetzt gewechselt. Die ganze Zeit hatte ich den Coloplast Speedicath compact. Seit ein paar Monaten habe ich gewechselt zum Lofric Elle und finde ihn einfach super. Er ist sehr diskret und unauffällig. Ich kam auch gleich am Anfang mit dem Katheterisieren gut zurecht. Blut hatte ich im Urin zum Glück nicht, aber hin und wieder eine Harnwegsinfektion. Die habe ich jetzt, dank einer Impfung, gut im Griff.

Wünsche Dir gute Besserung und drücke die Daumen, dass alles wieder gut wird.

Liebe Grüße
Andrea
Folgende Benutzer bedankten sich: Ciajaeg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.104 Sekunden

- Anzeige -

Hollister Banner

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Fresenius Werbung

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 50

Gestern 1043

Monat 5753

Insgesamt 8343488

Aktuell sind 68 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie erstmalig eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. (Die Freischaltung kann bis zu 24 Stunden dauern!)