Inkontinenz Forum

Erfahrungsaustausch ✓ | Interessenvertretung ✓ | Information ✓ | Beratung ✓ ► Austausch im Inkontinenz Forum.

Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Login

Registrierung

Noch kein Benutzerkonto? Jetzt kostenfrei registrieren

(Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern)

 

Laparoskopische Resektionsrektopexie (Erfahrungen)

10 Jul 2023 18:20 #1 von zimtschnecke
Ich habe eine laparoskopische Resektionsrektopexie mit Beckenbodenplastik mit Kunststoffnetzeinlage hinter mir.

Hat man euch gesagt wie man sich danach ernähren soll? Mir sagte man keine „fädrigen“ Produkte wie zb Annanas.
Der Stuhl war bis jetzt nur flüssig bis zu 8 mal am Tag. Das war nach der op auch schon so nur sagte man mir das es daran liegt, das der Darm 11 Tage nur Suppe und Joghurt kannte.
Jetzt bin ich seit Mittwoch zuhause und es geht weiter so mit Magenkrämpfen.

Ist das wohl normal? Ich wollte erst Meinungen hören bevor ich mich in der Klinik melde.

Lg
Steffi

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

12 Jul 2023 00:29 #2 von Sina_123
Hi Steffi,

Wie viel wurde dir vom Darm entfernt? Das komplette Sigma? Wenn das der Fall ist, dann habe ich schon von drei weiteren Personen, die eine Sigmaentfernung hatten, gehört, dass es wohl so ca. 4-6 Wochen dauert, bis sich der Stuhlgang auf 3 mal am Tag einpendelt und nicht mehr flüssig ist. Alle drei Personen haben mir das gleiche berichtet.

Mir steht auch eine Resektionsrektopexie bevor. OP ist im September und ich habe echt Angst.

Würde mich freuen, wenn du weiter berichtest wie es dir geht.

Wünsche dir eine gute Besserung.

Viele Grüße
Sina

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.092 Sekunden

Inkontinenz Selbsthilfe e.V.

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

 

 

 

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 2209

Gestern 2140

Monat 8114

Insgesamt 9821442

Aktuell sind 202 Gäste und keine Mitglieder online

Alle Bereiche sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Du erstmalig eine Frage im Forum stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren. Bitte sei bei der Auswahl deines Benutzernamens etwas einfallsreich. Häufig verwendete Vornamen sind normalerweise schon vergeben und jeder Name kann nur einmal vergeben werden. Achte auf korrekte Eingaben bei Passwort, Passwortwiederholung und existierender Mailadresse! (Die Freischaltung kann bis zu 36 Stunden dauern!)

Jetzt kostenfrei registrieren

Anmelden