Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Muss ständig aufs Klo

21 Sep 2018 07:10 #1 von Tobi123
Hi,
ich 15 Jahre alt muss seit ca. einer Woche ständig aufs Klo. Sogar nach dem ich war, hab ich gleich wieder das Gefühl aufs Klo zu müssen. Ich war noch nicht beim Arzt weil ich dachte, dass es schon weg geht. Blasenentzündung würd ich ausschließen,
da es beim Urin lassen nicht weh tut. Es kommt auch kein Blut mit raus, immer nur eine kleine Menge. Diesen Drang kann ich ca. 1 Stunde hinauszögern aber länger auch nicht. Ich leide echt drunter und bin am überlegen ob ich nach der 10 Klasse aufhöre wenn das Problem weiterhin besteht. Ich denke ich hab eine Reizblase aber sicher bin ich mir da nicht. Ich hab gehört Brenneseltee oder Blasentee sollen helfen. Ist Blasentee verschreibungspflichtig? Bitte um viele Antworten. Danke im Vorraus
Tobi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

21 Sep 2018 09:26 #2 von herirein
Hallo Tobi,

es ist gut, dass Du dieses Forum der Inkontinenz Selbsthilfe gefunden hast, ein herzliches Willkommen.

Zunächst sollte ein Urologe entzündliche Vorgänge ausschließen. Es ist aber durchaus in Deinem Alter möglich, dass hormonelle Störungen eine Reizblase verursachen können. Deshalb hilft rumexperimentieren mit harntreibenden Tee´s nicht, sondern nur der Facharzt für Urologie, auch Männerarzt genannt, weil er sich auch mit hormonellen Störungen beim Mann auskennt

Gruß Heribert

Menschen sind wie Engel mit nur einem Flügel,
um fliegen zu können müssen wir uns umarmen
(Luciano de Crescenzo)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

21 Sep 2018 16:14 #3 von Johannes1956
Lieber Tobi!

Nach deiner Beschreibung solltest du so bald wie möglich einen Urologen aufsuchen. Er kann das Problem bereits mit einer Harnuntersuchung und Ultraschall eingrenzen, das tut nicht weh und du verschleppst nichts.

Einen Harnwegsinfekt spürst du nicht immer und siehst es auch nicht. Wenn du z.B. Blut schon mit freiem Auge sehen würdest, wäre es schon arg schlimm. Mit Labormethoden kann man Blut, Abbauprodukte von Bakterien und vieles mehr bestimmen, was du so gar nicht wahrnimmst.

Natürlich kann es auch eine andere Ursache haben, aber das wird sich erst feststellen lassen, wenn sich der Arzt alles angesehen hat. Das Verschleppen einer Erkrankung durch selbst Herumdoktorn verschlimmert es zumeist.

Du kannst auch zu deinem Hausarzt gehen, der kann jedenfalls einen Harntest machen und alles andere veranlassen.

Ich würde mich freuen, wenn du hier berichtest, was herausgekommen ist.

Alles Gute

Johannes

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

21 Sep 2018 20:56 #4 von Elkide
Hallo lieber Tobi,

auch von mir ein herzliches Willkommen in unserem Forum.

Wie dir ja Herbert und Johannes bereits geschrieben haben, musst du unbedingt einen Urologen aufsuchen. Nur der kann den Grund deiner Beschwerden feststellen. Ich weiß, wie nervig eine Dranginkontinenz ist. Alle Gedanken kreisen dann nur noch darum, dass unbedingt eine Toilette in der Nähe ist. Auf jeden Fall gibt es mehrere Behandlungsoptionen. Wenn du nach Diagnosefindung dazu noch Fragen hast, beantworten wir diese gerne.

Auf jeden Fall solltest du aufgrund dieser Erkrankung keinesfalls deine schulische Laufbahn abbrechen. Es würde sich ja dadurch nichts ändern und ein guter Schulabschluss ist gerade in der heutigen Zeit immens wichtig.

Alles Liebe
Elke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.250 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 1621

Gestern 2646

Woche 16056

Insgesamt 6605147

Aktuell sind 122 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz