Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Autonome dysreflexie

21 Okt 2016 22:21 - 21 Okt 2016 22:23 #1 von Maulwurf
Hallo zusammen,
Heute bei mir mal was ganz anderes:

Mir wurde in der Klinik die Gefahr einer autonomen dysreflexie aufgezeigt, insbesondere wenn Blase oder Darm zu voll sind.
Nun kommt es bei mir bei der selbstbefriedigung manchmal zu einer Ejakulation und ich habe gelesen dass auch diese eine AD auslösen kann. Da ich von Natur aus eher ein vorsichtiger Mensch bin, habe ich heute nach einer Ejakulation mal den Blutdruck gemessen.
170:100. der Puls bei nur 53. bereits sieben Minuten später war er wieder auf 130:99, noch mal Ca 15 Minuten später wieder bei normalen 120:80.

Sonstige Anzeichen wie sie berichtet werden, vor allem schwitzen, blasser Haut, stark pulsierender Kopfschmerz sind mir nicht aufgefallen.

Kopfschmerzen habe ich jetzt, genau so ein leichtes Panikgefühl, was aber wahrscheinlich eher mit den Sorgen die ich mir nun machen zusammen hängt.

Kann das nun eine AD gewesen sein? Oder eine normale körperliche Reaktion auf die Belastung?
Wenn ja ist das schlimm, auch wenn es innerhalb kürzester Zeit von alleine zurück geht? Muss ich in Zukunft auf SB oder zumindest Ejakulation verzichten?

Bei den nächsten Untersuchungen werde ich es ansprechen, aber vielleicht kennt sich hier jemand aus und kann sich mit mir austauschen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.118 Sekunden

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 3291

Gestern 4400

Insgesamt 7584569

Aktuell sind 112 Gäste und 2 Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz