Neueste Forenbeiträge

Mehr »

Du kannst alle Bereiche des Forums kostenfrei, vertraulich und unverbindlich lesen. Wenn Du eine Frage stellen möchtest oder auf einen Beitrag antworten willst, ist es erforderlich das Du dich zuvor registrierst. Wir sind Gemeinschaft! Anmeldung / Registrierung

Registrieren

Nächtliche Erektion und Zuckungen im Schliessmuskel

29 Dez 2019 13:17 #1 von martinK
Hallo zusammen

Folgendes Problem habe ich schon länger, in letzter Zeit kommt es aber gehäuft vor (in den letzten paar Tagen jede Nacht): Ich werde früh morgens durch ein ziemlich heftiges Zucken meines Blasenschliessmuskels geweckt. Das Zucken dauert so ungefähr 1-2 Sekunden und tritt meist wiederholt auf. Auffallend dabei ist, dass dann immer mein Penis erigiert ist. Wenn ich versuche, es aktiv zu verhindern, wird alles nur schlimmer, dann verkrampft sich mein ganzer Beckenboden, was sehr schmerzhaft sein kann (vor allem wenn sich er Damm verkrampft). Die einzige Lösung, welche ich gefunden habe, ist, mich auf den Rücken zu legen, zu entspannen und zu warten. Dann dauert es einige Minuten bis sich die Erektion im Penis löst, und das Zucken aufhört. Manchmal verliere ich nach dem Entspannen Urin.

Ich werde die Sache mit meiner Ärztin im neuen Jahr besprechen, es würde mich aber interessieren ob jemand von den männlichen Forumsteilnehmern ähnliche Erfahrungen gemacht (ich weiss, das Thema ist etwas heikel, weil persönlich, aber vielleicht mag sich doch jemand äussern) und ob es Tipps betreffend dem Umgang mit diesem nervigen Symptom gibt. Die nächtliche Erektion ist ja etwas Normales (und auch ein gutes Zeichen), abnormal sind die Krampferscheinungen im Schliessmuskel.

Betreffend meiner Inkontinenz weiss ich, dass ich grosse Mühe habe, meinen Blasensphinkter aktiv zu entspannen. Anfangs 2019 war ich gar nicht in der Lage, dass Wasserlassen willentlich auszulösen, selbst wenn die Blase voll war (bei einem Uroflowmessversuch hatte ich 700 ml in der Blase und es ging gar nichts). Mittlerweile ist es Dank gezielten Entspannungsübungen besser. Ich habe aber keine schlaffe Blase, sondern mein Detrusor funktioniert durchaus (gemäss Urodynamik ist er überaktiv). Vor einigen Jahren wurde bei mir eine Polyneuropathie (ohne definierte Ursache) diagnostiziert, welche aber gemäss den letzten Untersuchungen abgeklungen sein sollte (die Werte aus den EMG-Messungen lagen im Normalbereich).

Herzliche Grüsse
Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.165 Sekunden

- Anzeige -

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

- Anzeige -

 

Besucher: Sie sind nicht allein!

Heute 134

Gestern 1730

Insgesamt 7681876

Aktuell sind 86 Gäste und keine Mitglieder online

Der Verein

Die Inkontinenz Selbsthilfe e.V. ist ein gemeinsames Anliegen vieler Menschen. Der Verein versteht sich als ein offenes Angebot. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich. Den Verein bewegt, was auch seine Mitglieder antreibt: Wir möchten aktiv zur Verbesserung der krankheitsbedingten Lebensumstände beitragen.

 

Impressum        Kontakt       Datenschutzerklärung

Spendenkonto:
Volksbank Mittelhessen eG
Inkontinenz Selbsthilfe e.V.
IBAN: DE30 5139 0000 0046 2244 00
BIC: VBMHDE5FXXX

Alle Bereich sind kostenfrei, vertraulich und unverbindlich. Wenn Sie eine Frage im Forum stellen möchten oder auf einen Beitrag antworten wollen, ist es erforderlich sich sich zuvor zu registrieren.

Stuhlinkontinenz